Epic Games: Unreal Engine wird Flash-tauglich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Epic: Unreal Engine wird Flash-tauglich

Epic Games (Unternehmen) von Epic Games
Epic Games (Unternehmen) von Epic Games - Bildquelle: Epic Games
Bei Großproduktionen dürfte Epic Games der etablierteste aller Engine-Anbieter sein. Kleinere Plattformen vernachlässigten die Mannen um Tim Sweeney allerdings lange Zeit. Besonders bei Unity erkannte und nutzte man jene Lücke mit einer eigenen Engine.

Die neuen Märkte samt der frischen Konkurrenz hat man auch bei Epic zur Kenntnis genommen. Nachdem mit der Unreal Engine und dem darauf fußenden Infinity Blade bereits seit einem Jahr auf iOS-Geräten umtriebig ist und damit wohl aus dem Stand zu Apples Vorzeigespieleentwickler mutierte, knöpft sich das Studio eine andere Unity-Domäne vor: den Browser.

Auf der Adobe Max gab sich Sweeney die Ehre und verkündete, dass die Unreal Engine 3 jetzt Flash unterstützt. Mit der Technologie entwickelte Spiele können zukünftig bei Bedarf für den Konsum per Browser konzipiert werden. Ermöglicht wird jener Schritt durch die seit Flash 11 vorhandene 3D-Hardwarebeschleunigung.

Laut Mark Rein hat Epic für Demo-Zwecke einen voll spielbaren Level von Unreal Tournament III umgesetzt - dank Optimierungen wie besserer Schatten, Global Illumination und God Rays sehe das Ergebnis besser aus als die damals veröffentlichten Konsolenversionen des Shooters. "Triple-A-Konsolenqualität" im Browser sei kein leeres Versprechen. Die Arbeiten an der Erweiterung der Engine seien aber noch nicht abgeschlossen - erst danach würden auch andere Studios - und natürlich auch Nutzer des Unreal Dev Kits - Zugriff darauf erhalten.




Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

ahab9k schrieb am
Onekles hat geschrieben:Solange youtube auf flash setzt, behält es auch seine marktbeherrschende Stellung. Youtube experimentierte zwar mal mit html video, so richtig durchgesetzt hat sich das aber nicht.
Wollen die nicht langfristig auf HTML5 und WebM umsteigen?
Zum Thema:
Joa, cool. Ich freu mich aber viel mehr auf JavaFX 2, das nächstes Jahr für endlich für Linux erscheint :> Ich glaub ich werd Nächte durchcoden.
Onekles schrieb am
HanFred hat geschrieben:
Onekles hat geschrieben:Solange youtube auf flash setzt, behält es auch seine marktbeherrschende Stellung. Youtube experimentierte zwar mal mit html video, so richtig durchgesetzt hat sich das aber nicht.
Mittlerweile sind doch fast alle neueren Videos auf YouTube mp4?! :Kratz:
Nein, youtube wandelt Videos lediglich für das iPhone in h.264 um, da jenes ja bis heute kein Flash unterstützt. Standardmäßig liegen aber alle youtube-Videos noch in Flash vor.
Worrelix schrieb am
Ich finde bei Flash Spielen immer nervig, daß man die rechte Maustaste nicht nutzen kann - das hat mich schon bei Machinarium genervt - möchte nicht wissen, wie das bei anderen Spielegenres ist, bei denen ich dann instinktiv einen Rechtsklick machen würde ...
Kibato schrieb am
Jetzt kommen bestimmt gleich wieder die HTML5 Jünger mit ihrem Canvas element. :lol:
HanFred schrieb am
Onekles hat geschrieben:Solange youtube auf flash setzt, behält es auch seine marktbeherrschende Stellung. Youtube experimentierte zwar mal mit html video, so richtig durchgesetzt hat sich das aber nicht.
Mittlerweile sind doch fast alle neueren Videos auf YouTube mp4?! :Kratz:
schrieb am

Facebook

Google+