Mortal Kombat vs. DC Universe: Boons versprochener Neuanfang - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Midway
Publisher: Midway
Release:
08.01.2010
01.02.2013
Test: Mortal Kombat vs. DC Universe
76
Test: Mortal Kombat vs. DC Universe
76
Jetzt kaufen ab 27,04€ bei

Leserwertung: 74% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

MK vs. DC Universe: Welten kollidieren

Ed Boon, Schöpfer der Mortal Kombat-Serie, hatte eine Generalüberholung der Prügelspielreihe versprochen - basierend auf den bisher vorliegenden Informationen scheint er auch Wort gehalten zu haben. Im jüngsten Spross treten Sub-Zero und Konsorten nämlich gegen ein paar durchaus bekannte Kontrahenten an: Diverse Helden aus den DC-Comics. Damit wurde auch ein Gerücht bestätigt, das bereits im September die Runde gemacht hatte.

Das Mortal Kombat vs. DC Universe zu Grunde liegende Konzept erinnert etwas an Marvel vs. Capcom und hat auch einige Implikationen für das Spiel. Der Midway-Prügler dürfte weniger brutal ausfallen als seine Vorgänger - andernfalls hätte DC vermutlich nicht eingewilligt, wäre es doch eher untypisch für einen Charakter wie Superman, seine Gegner mutwillig in ihrer Einzelteile zu zerlegen. Der Verlag hatte wahrscheinlich auch kein Interesse daran, dass seine Figuren ebenfalls vollends zerschnetzelt werden können.

Einen ersten Teaser gibt es auf der just eröffneten Webseite des Spiels zu sehen, weitere Infos dürften in den kommenden Tagen und Wochen folgen. Beispielsweise gibt es ein verstecktes Menü, das man aufrufen kann, wenn man auf Sub-Zeros Auge klickt - bisher gibt es dort aber nur Fragezeichen zu sehen.

Mortal Kombat vs. DC Universe
ab 27,04€ bei

Kommentare

KleinerMrDerb schrieb am
Saviola hat geschrieben:Hmmm ich weiß nicht warum sollten die Helden aus dem DC Universum gegen Mortal Kombat Figuren Kämpfen was isn da passiert?
peace
Kreativitätslosigkeit der Entwickler.
Beide Serien sind bekannt aber haben in letzte Zeit eher mäßigen Erfolg gehabt also einfach mal in einen Topf schmeissen und schauen was passiert.
Also ich finde die Idee absolut bescheuert, denn es prallen 2 völlig unterschiedliche Welten aufeinander.
Die alles schön und die Guten gewinnen immer Spiele ab 6 Jahren von DC und die Blutig brachiale Killerserie MK bei der immer mal wieder gern auch das Böse gewinnt und ab 18 ist.
Für mich sind diese Welten in keinster weise kombinierbar ohne eine Welt komplett ihrer Wurzeln zu berauben.
Und wie es sich anhört wird diese Welt die MK Fraktion sein.
Ein MK zeichnet sich durch Gewalt, Blut und Fatalities aus, das ist das Herz und die Seele des Spiels.
Scipione hat geschrieben:Das Spiel wird sicherlich sehr viel MK-Flair verlieren, aber trotzdem find ichs jetzt nicht schlimm.
Nehmt doch mal die letzten 3 Teile: Deadly Alliance, Deception und Armageddon. Die haben sich doch alle total gleich gespielt. Es gab so gut wie keine Neuerungen. Da ist mir die Idee mit dem DC-Universum allemal lieber als wieder ein einfallsloses Billig-Update zum Vollpreis zu kaufen.
Nunja was würdest du z.B von einem GTA halten mit den Turtles oder einem Half Life bei dem Spiderman durchs Bild schwingt oder einem Gran Turismo wo Mr Propper auf einem Lappen mitfährt?
Da verliert eine Serie nicht nur ihren Flair sondern sie wird ins lächerliche gezogen.
3nfant 7errible schrieb am
Das Spiel wird sicherlich sehr viel MK-Flair verlieren, aber trotzdem find ichs jetzt nicht schlimm.
Nehmt doch mal die letzten 3 Teile: Deadly Alliance, Deception und Armageddon. Die haben sich doch alle total gleich gespielt. Es gab so gut wie keine Neuerungen. Da ist mir die Idee mit dem DC-Universum allemal lieber als wieder ein einfallsloses Billig-Update zum Vollpreis zu kaufen.
step2ice schrieb am
"Welten kollidieren" triffts ganz gut. :lol:
Bela22 schrieb am
Mal abwarten, vielleicht lässt es DC ja zu, das die Charaktere zerfetzt werden :p
BlackMage schrieb am
Dark-Sword hat geschrieben:
BlackMage hat geschrieben:
Butthe4d hat geschrieben:wow das is ja mal eine ...schei** idee -.-
normalerweise ist kann niemand gegen superman gewinnen totaler unsinn schade das
MK jetzt auch noch DC helden mit in den abgrund zieht
Jump Super Stars / Ultimate Stars war ja mal eine Schei**idee...
Naruto und Konsorten könnten niemals gegen Son Goku und Vegeta gewinnen!!!111!! -.-
Marvel vs. Capcom... wie zur Hölle sollte jemand den Hulk besiegen können?!
Es ist bei allen Crossovergames das selbe Problem, Spass machen sie trotzdem. Ausserdem handelt es sich bei beiden erwähnten Serien um Top-Titel, was einen auf MK vs. DC hoffen lassen könnte...
wallerdings muss ich auch sagen, dass ich bei dieser Kombination auch noch ein wenig skeptisch bin (keine Fatalities...)
Mal weitere Infos und Trailer abwarten, dann erstes Bild vom Spiel machen, bei Gelegenheit anspielen, Tests lesen, dann Gesamtmeinung bilden...

Ich finde es gut, dass man die Fantasie spielen lässt. Denn schließlich soll ein Spiel spaß machen. Je mehr Fantasie, desto besser, denke ich.
Ich denke, "MK vs DC" wird ein interessantes Spiel werden. Superman und Batman in "Mortal Kombat" finde ich richtig spannend.
Hoffentlich erscheint das Spiel noch in 2008.
Ja, genau darauf wollte ich hinaus :) klar ist es schwer ein Spiel mit so vielen Figuren zu machen und alle (vor allem Fans) zufrieden zu stellen.
Aber gerade Jump und M vs. C gehören zu meinen Lieblingsfightern...
und da kanns mir egal sein, ob die Kräfteverhältnisse nicht mehr ganz übereinstimmen. Wäre es so, würde das Game nicht mehr funktionieren.
BTW: Find deinen Avatar ql.. Last Blade ist...
schrieb am

Facebook

Google+