Call of Duty 4: Modern Warfare: Wie geschnitten Brot - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: Activision
Release:
16.09.2010
08.11.2007
25.09.2008
16.09.2010
04.11.2016
10.11.2009
04.11.2016
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
91
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
67
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
91
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
91
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
Jetzt kaufen ab 8,99€ bei

Leserwertung: 90% [210]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

CoD 4: Wie geschnitten Brot

Call of Duty 4: Modern Warfare (Shooter) von Activision
Call of Duty 4: Modern Warfare (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Call of Duty 4 eilt von Meilenstein zu Meilenstein: Gegenüber CNet ließ Infinity Ward nun verlauten, dass sich der Shooter weltweit mittlerweile mehr als zehn Mio. Mal verkauft hat. Eine recht beeindruckende Marke, die nicht von allzu vielen Spielen erreicht wird, zumal der Titel noch im Vollpreissegment erhältlich ist und somit noch weiteres Potenzial durch Preissenkungen hat. Das kostenpflichtige Map-Pack hat laut Angaben des Studios bis dato über 1,5 Mio. Käufer gefunden. (Die von nVidia gesponsorte PC-Version des Pakets soll morgen veröffentlicht werden.)

Call of Duty 4: Modern Warfare
ab 8,99€ bei

Kommentare

Ugauga01 schrieb am
McCoother hat geschrieben:
KleinerMrDerb hat geschrieben:Das diese Firma es überhaupt wagte sich großartig über Raubkopierer zu beschwerer grenzt schon an Hochverrat.
Wenn es einen Beweis gibt, dass ein gutes Spiel auch gut gekauft wird dann ist es CoD4
Und wenn sie ohne Raubkopierer 12 Mio verkauft hätten?
Bei 50? Spielpreis wären das 10Mio ? mehr Einnahmen..
Hmmm sind Spiele neuerdings steuerfrei und werden zum Händler-Einkaufspreis verkauft? :danke:
-Empire- schrieb am
McCoother hat geschrieben:
KleinerMrDerb hat geschrieben:Das diese Firma es überhaupt wagte sich großartig über Raubkopierer zu beschwerer grenzt schon an Hochverrat.
Wenn es einen Beweis gibt, dass ein gutes Spiel auch gut gekauft wird dann ist es CoD4
Und wenn sie ohne Raubkopierer 12 Mio verkauft hätten?
Bei 50? Spielpreis wären das 10Mio ? mehr Einnahmen..
Das is Wunschdenken... wer sagt den das die Leute sich das gekauft hätten wenn es nicht Möglichkeit des Raubkopieren gäbe...
Wahrscheinlicher ist das sie es sich bei einem Freund/in ausgeliehen hätten oder es einfach ignoriert hätten... weil sie dafür kein Geld ausgeben wollen.
Es ist auch möglich Leute die es später gekauft haben es erst gezogen haben, um zu kucken ob es sein Geld wert ist und das ist auch ne art von PR wenn man so will.
Möglich ist es das das Raubkopieren den Firmen schadet, ich glaub aber nicht das es so extrem ist, die wollen sich nur wichtig machen...
edit : war wohl jemand schneller als ich ^^
@ KleinerMrDerb : davon abgesehen, das laut Statistik CoD 4 10x mehr verkauft, ist zahl der verkauften Einheiten von CoD 4 relativ aktuell und die von Crysis von Anfang Februar...
KleinerMrDerb schrieb am
McCoother hat geschrieben:
KleinerMrDerb hat geschrieben:Das diese Firma es überhaupt wagte sich großartig über Raubkopierer zu beschwerer grenzt schon an Hochverrat.
Wenn es einen Beweis gibt, dass ein gutes Spiel auch gut gekauft wird dann ist es CoD4
Und wenn sie ohne Raubkopierer 12 Mio verkauft hätten?
Bei 50? Spielpreis wären das 10Mio ? mehr Einnahmen..
Und wenn sie ohne Raubkopierer 10 Mio verkauft hätten?
Bei 50? Spielpreis wären das 0Mio ? mehr Einnahmen.
Fang bitte jetzt nicht wieder eine "Raubkopiere wären zu 100% Käufer wenn es keine Kopie gebe" Diskussion an, die führt zu nichts weil es auf beiden Seiten keine Beweise für irgendwas gibt.
Das einzige was man weiß ist, dass es immer Raubkopierer gab und immer geben wird, eine Dunkelziffer mit der jedes Spiel zu kämpfen hat und wenn sich ein CoD4 super verkauft, dann weil es ein gutes Spiel ist !!PUNKT AUS ENDE!!!
CoD4 10 mio verkaufte Spiele!
Crysis 1 mio verkaufte Spiele!
Kopien von beiden Spielen = ca. gleich viele!
Komisch oder? gabs wohl 9 mio Idioten mehr bei CoD die das Spiel lieber gekauft haben.
Auch wenn die PC Versionen nur 10% vom Absatz ausmachen würden sind diese gleich auf mit Crysis aber für den PC geht der Titel ebenfalls steil nach oben an den Kassen.
GamePrince schrieb am
Finde das nicht beeindruckend ... weil es das Spiel auf PC, PS3 und 360 gibt.
Wenn es ein Spiel ist, dass jetzt nicht so weit verteilt ist, wäre das was anderes, aber so ist das nix!!!
Naja, mag COD 4 ja so oder so nicht!!!
McCoother schrieb am
KleinerMrDerb hat geschrieben:Das diese Firma es überhaupt wagte sich großartig über Raubkopierer zu beschwerer grenzt schon an Hochverrat.
Wenn es einen Beweis gibt, dass ein gutes Spiel auch gut gekauft wird dann ist es CoD4
Und wenn sie ohne Raubkopierer 12 Mio verkauft hätten?
Bei 50? Spielpreis wären das 10Mio ? mehr Einnahmen..
schrieb am

Facebook

Google+