InstantAction: Stellt den Betrieb ein - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: Garage Games
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

InstantAction: Stellt den Betrieb ein

Ende 2007 hatte GarageGames mit InstantAction eine Browserspiel-Plattform vorgestellt, die kurze Zeit später ans Netz ging. Das Portal wartete mit diversen Titeln auf, die auf der hauseigenen Torque Engine liefen, aber per Plug-in direkt im Browser ausgeführt wurden - z.B. das Tribes-artige Fallen Empire: Legions .

Im vergangenen Jahr schaffte es das Studio, den einstigen Westwood-Mann Louis Castle von Electronic Arts loszueisen und als neuen Geschäftsführer zu verpflichten. Im Frühjahr schließlich verkündete man, InstantAction werde auch auf den Stream-Zug aufspringen. Das Angebot wurde erweitert und umfasste gar The Secret of Monkey Island - Special Edition .

Der erhoffte Erfolg wollte sich trotz aller Bemühungen jedoch nicht einstellen. Ein weiterer Hinweis: Vor Kurzem kündigte Hi-Rez Tribes Universe an und teilte außerdem mit, dass man die allgemeinen Rechte an der Marke erworben hat. Die hatte GarageGames allerdings erst ein Jahr zuvor Activision Blizzard abgekauft, wo sie bis zu jenem Zeitpunkt geruht hatten. (Sierra Entertainment gehörte zu Vivendi Games. Anm. d. Red.) Es war eine Art Heimkehr, waren die Gründer von GarageGames doch zuvor beim Tribes-Schöpfer Dynamix tätig gewesen.

Im hauseigenen Blog verkündet das Team jetzt, dass man den InstantAction-Betrieb eingestellt hat. Das Engine-Portal TorquePowered soll hingegen weiter am Netz bleiben, da man derzeit einen Käufer für die Technologie sucht.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+