Command & Conquer 4: Tiberian Twilight: Instabiler Auftakt? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: EALA
Publisher: Electronic Arts
Release:
18.03.2010
Test: Command & Conquer 4: Tiberian Twilight
65

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Command & Conquer 4: Tiberian Twilight
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

C&C 4: Instabiler Auftakt?

Genau wie neuere Titel von Ubisoft setzt auch Command & Conquer 4: Tiberian Twilight eine bestehende Internetverbindung voraus - selbst dann, wenn man nur den Einzelspielerpart nutzt. Electronic Arts begründet dies mit dem persistenten Online-Profil des Spielers. Was den Nutzern, bei denen es dann Probleme gibt, vermutlich egal sein dürfte.

Wie die Kollegen von Eurogamer.net berichten, hat C&C wohl einen etwas holprigen Auftrakt hingelegt. Zahlreiche Nutzer hätten Abstürze nach einem "unerwarteten Verlust" der Internetverbindung erlebt. Aufgrund der Architektur des Spiels gehe damit sämtlicher Spielfortschritt seit dem letzten Speicherstand verloren.

Selbst EA.com-Chefredakteur Jeff Green hatte am Wochenende "Frust wegen des C&C4-Onlineansatzes" angedeutet. Nachdem er sich dann noch am auf GFW Live setzenden Dawn of War II versucht hat, merkt er schließlich an: "Scheiß auf das Ganze. Ich spiel wieder Civ 4. Ein Einzelspielerstrategiespiel, das ich - haha! - tatsächlich offline spielen kann."

 

Kommentare

Danny. schrieb am
Ich bete dafür, so darf das Tiberium-Universum nicht enden.
Kane ist einfach die Epik in Person... :D ...oder Epischheit, ach keine Ahnung... :lol:
Allerdings würde ich mir eine andere Technik wünschen, während die Landschaft immer toll aussah, fand ich die Einheiten und andere Modelle recht schlecht modelliert.
Aber EA hat ja nur gesagt es wäre das Ende für das Tiberium-Universum und nicht für die Red Alert Teile (die ich abgrundtief verabscheue... :?)
S3bish schrieb am
kein nerd hat geschrieben:Erst ein mieses Spiel produzieren und dann auch noch sowas! Man man man...hoffentlich hat der Wahnsinn bald ein Ende!
Glaubt ihr es kommt noch mal ein C&C? Alarmstufe Rot 4 oder so? Aber halt so wie früher! Teil 2! C&C 4 ist eine Unverschämtheit und das mit dem DRM wusste ich nichtmal ^^
DHAmoKK schrieb am
Moin
Sabrehawk hat geschrieben:bald kannste spiele nur noch im monatsabo leasen oder für micropayment pro stunde spielen ...bzw sie machen gleich nen münzschlitz an den PC oder die Konsole....
LOL
Statt CD-Key eingeben musst du wahlweise deine Kreditkartennummer oder Kontonummer und Bankleitzahl während der Installation angeben :P
Dann gibt es ein System mit Onlinebanking: Darfst bei jedem Spielstart erstmal eine TAN eintippen. Leider stürzt das Spiel dann alle 5-50 Minuten ab und jeder Start kostet 50cent. Nach 75 Spielstarts kriegst dann eine neue TAN-Liste von der Bank und hast neben den 59,99? beim Kauf bereits 37,50? an "Servicegebühren" berappt. Eine Neuinstallation kostet dann direkt mal 5? und jedes DLC gibts im Abo für 9,95?/Monat automatisch dazu.
Und das alles für ein Singleplayer-Spiel! Lacht nicht, das wird so kommen!
Axozombie schrieb am
xXPrototypeXx hat geschrieben: Aus AC2 haben ja jetzt ziemlich viele draus gelernt... :lol:
das glaub ich nicht, viele sind bestimmt im glauben " Die Hoffnung stirbt zu letzt".
Und es wird fröhlich weitergekauft.
Ich würde wenn ich denn interesse hätte und ich nicht halben oder ganzes jahr warten würde bis ich ein spiel kaufe, auch kaufen.
Habe keine Lust mir von DRM vorschreiben zu lassen was ich spielen soll.
Will meinen Spielspass haben und fertig ist.
Und nein, ich werde kein Konsolero.
1. wird DRM auch bald konsolen erreichen.
2. bin ich totaler Anti konsolero, bevor ich zu konsole wechseln würde müsste noch weit schlimmeres passieren. (Ich glaube das PC gaming könnte ganz tod sein und würde nicht konsolero werden, eher suche ich mir ein neues hobby)
xXPrototypeXx schrieb am
Naja AC2 wurde vielleicht "gut" verkauft aber das heißt noch lange nicht dass die Käufer zufrieden sind, wenn ich mir so die Beiträge im Ubisoft Forum angucke, oder die Amazon Bewertungen. Viele haben ja auch Vorbestellt und dachten sich nichts dabei.
Die kommenden Games wie Siedler 7 oder Splinter Cell: Conviction werden sich garantiert nicht so gut verkaufen wie die Vorgänger.
Dieser Kopierschutz hat keine Zukunft ob EA oder Ubisoft.
Aus AC2 haben ja jetzt ziemlich viele draus gelernt... :lol:
schrieb am

Facebook

Google+