World of WarCraft: Info-Häppchen zu Patch 2.4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 7,50€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft: Info-Häppchen zu Patch 2.4

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard

Im ersten BlizzCast sprach World of WarCraft Lead Designer Jeff Kaplan über den anstehenden Patch 2.4, fasste alle bisher bekannten Informationen zum Sonnenbrunnenplateau zusammen (wir berichteten) und ging näher auf das neue Fünf-Mann-Dungeon "Die Terrasse des Magisters" ein:

Jeff Kaplan: Was die Schwierigkeit anbelangt, legen wir es als Höchststufendungeon aus, also Stufe 70. Wir erwarten, dass er einer der schwierigen hochstufigen Dungeons wird - in etwa in der Schwierigkeit von, sagen wir, dem Schattenlabyrinth oder den zerschmetterten Hallen - so um den Dreh. Er wird auch einen heroischen Modus haben, der mit anderen heroischen Instanzen vergleichbar ist. Im Hinblick auf den Loot heißt das, was in der normalen Version droppt - man wird einen von fünfzehn blauen Gegenständen von jedem der drei ersten Bosse bekommen, die normaler Stufe-70-Dungeonloot sein werden. Aber der letzte Boss wird einen von zehn epischen Gegenständen droppen, der den Wert eines der geringeren Karazhan-Epics haben wird. Im heroischen Modus werden von jedem der Bosse geringere Karazhan-Epics droppen und der letzte Boss wird einen Gegenstand droppen, der von der Qualität her einem Prinz Malchezaar-Karazhan-Epic entspricht.

Weil dieser Dungeon sehr spät im Verlauf von Burning Crusade herauskommt, haben wir ihn so umgesetzt, dass die Beute für die Spieler, die das Spiel jetzt spielen relevant ist und für die Spieler, die erst spät in Burning Crusade einsteigen, wird er eine Gelegenheit bieten, ein wenig zu den Spielern aufzuholen, die in der Arena gespielt haben oder sich an den PvE-Inhalten beteiligt haben. Es gibt also Vorteile für alle - auch zum Beispiel für einen Spieler, der seinen Twink wirklich schnell mit guter Ausrüstung ausstatten will, wird der Dungeon eine gute Wahl sein. Und natürlich, da es nur ein Dungeon mit vier Bossen ist - die Fünf-Mann-Version ist es - wird es nicht so sein, dass man einen Charakter vollständig mit dieser Art von Ausrüstung einkleiden kann, es sind nur soundso viele Ausrüstungsplätze vertreten.


Außerdem soll es weitere Verbesserungen am Benutzer-Interface geben wie zum Beispiel beim Bereitschaftscheck:

Jeff Kaplan: Und dann arbeiten wir auch an vielen kleinen, aber sehr nützlichen Verbesserungen am Benutzerinterface - um ein sehr winziges, kleines Beispiel zu geben, wir erweitern den Bereitschaftscheck so, dass wenn ein Raidleiter den Bereitschaftscheck aktiviert, jeder, der Raidleitungs- oder Assistenzrechte hat, sehen kann, wer sich als bereit gemeldet hat, wer AFK ist und wer nicht bereit ist. Ein wenig mehr Reaktionsfreudigkeit und Feedback, um die Spieler zu unterstützen. Viele solcher Dinge werden mit 2.4 kommen.

Abschließend hat Blizzard noch fünf weitere Screenshots zur Sonnenbrunneninsel herausgegeben.


Quelle: BlizzCast
World of WarCraft
ab 7,50€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+