Hellgate: London: Offizielles Forum wird geschlossen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Flagship Studios
Publisher: Namco / EA
Release:
30.10.2007
Test: Hellgate: London
81

“Motivierende Monstermetzelei und Gegenstandsjagd mit einigen Schwächen in Atmosphäre und Präsentation!”

Leserwertung: 74% [20]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Hellgate & Mythos: Forum bald dicht

Nachdem Flaghship fast alle Angestellten entlassen hat, "um das Weiterbestehen der Firma zu sichern", sieht sich der verbliebene Rest mit einer möglichen Klage des koreanischen Publishers HanbitSoft konfrontiert, welcher dem Management vorwirft, "egoistisch und unverantwortlich" gehandelt und gegen seine Pflichten zur Wahrung der Interessen der Anteilhaber verstoßen zu haben.

Wer bisher die offiziellen Foren von Hellgate: London und Mythos genutzt hat, um sich mit anderen Fans auszutauschen, um über die Zukunft der Projekte zu diskutieren, muss sich bald eine Alternative suchen: Das Studio gibt bekannt, dass die Messageboards am Samstagmorgen etwa gegen 6 Uhr (hiesiger Zeit) geschlossen werden. Man bedanke sich bei allen Nutzern und hoffe darauf, dass man sich bald an anderer Stelle wiedersieht.

Quelle: Hellgate Guru

Kommentare

JaVVs schrieb am
lifetime abo sagt es eigentlich schon
mit lifetime ist nicht die lifetime des käufers gemeint sondern die lifetime des produktes und die ist nunm al leider auf 6 monate gefallen weil das spiel so mies is
KleinerMrDerb schrieb am
Tony hat geschrieben:klar bringt verklagen noch was. schliesslich gehört das hellgate franchise mit spiel und flagship studios nun HanbitSoft. in diesem sinne müssten die dann blechen.

Noch gehören die Rechte HanbitSoft nicht.
Und falls sie die Rechte bekommen sollten hängt es immer noch davon ab was aus dem Spiel wird.
Sollte es bald einfach wieder "normal" Spielbar sein so gibt es keinen Grund zur Klage.
Aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist sehr sehr gering!
ChrRambow schrieb am
Ob HanbitSoft die Rechte bekommt und was passiert ist alles noch unklar. Hanbisoft hat erstmal garnix ... die haben ca 10% anteil an FSS aber ob ihnen dann die Rechte zustehen steht in den Wolken.
Fakt ist: FSS besteht nur noch aus nen paar Leuten, die vielleicht versuchen ihr Franchise zu behalten.
Forum wird geschlossen.
Und EA meldet sich natürlich nicht zu Wort ... Naja haben durch die preissenkung ja nochmal nen Reibach hier in Europa gemacht.
Hellgateguru (und nun auch ein paar hellgatelondon.de staffs?) planen wohl was bezüglich private Server.
Ja momentan ist die Situation traurig und spannend zugleich.
Ob und wann die Server untergehen ist unklar ... Nach den Offiziellen Statements sind alle genauso schlau wie vorher.
monotony schrieb am
KleinerMrDerb hat geschrieben:Müsste jetzt nicht jeder Spieler mit einem LifeTime Abo Flagship verklagen dürfen?
Wenn ich mir ein Abo auf Lebenszeit hole dann will ich mehr als 1 Jahr lang zocken können.
Aber im Endeffekt ist FlagShip pleite und selbst wenn man Klagen sollte, was würde es bringen bei einer Zahlungsunfähigkeit?

klar bringt verklagen noch was. schliesslich gehört das hellgate franchise mit spiel und flagship studios nun HanbitSoft. in diesem sinne müssten die dann blechen.
Kajetan schrieb am
DarkTorian hat geschrieben:Heißt das nun, dass HGL die Server schließt, oder bleibts beim Forum?

Vorerst nur das Forum.
Und wenn sie es wirklich machen, wie sieht die Chance auf nen längst überflüssigen Netzwerkpatch aus ?

Wer soll das machen? FSS hat doch jeden rausgeworfen, der daran arbeiten könnte. Wenn es Hanbit nicht gelingt die internationalen Rechte zu bekommen, wird da auch in Zukunft nichts passieren. Und wenn, ist nicht sicher, ob sich Hanbit auch um die westlichen Versionen kümmert oder nur die Ressourcen für die koreanische Version hat.
So oder so ... HGL ist tot!
Sollte nur noch der Solopart funktionieren, ist HGL für die meisten gestorben denk ich... :(

Das Traurige daran ist vor allem der Umstand, dass sich haufenweise deutsche Kunde letzte Woche Hellgate für 15 Euro gekauft haben und nun keinen Account mehr anlegen können. Denen bleibt nur das Solo-Spiel mit einem alten Patchstand, da FSS die Solo-Player schon lange zuvor im Stich gelassen hat.
schrieb am

Facebook

Google+