Independent Games: Neues Humble Bundle verfügbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Indies: Neues Humble Bundle verfügbar

Independent Games (Sonstiges) von
Independent Games (Sonstiges) von
Originalartikel vom 26. Juni

Einmal mehr haben sich mehrere Indie-Studios zusammengeschlossen und ein Humble Bundle für die liebe Spielerschar geschnürt.

Das Humble Bundle 3 umfasst insgesamt fünf recht prominente Titel. Puzzle-Fans dürften sich besonders über Crayon Physics Deluxe und die Getriebegrübelei Cogs freuen. Wer Geschicklichkeitsspiele bevorzugt, darf sich den Retro-Plattformer VVVVVV, das drehlastige And Yet It Moves  sowie das actionreiche Hammerfight vorknöpfen.

Wie bei den vorherigen Bundles gilt: Für alle Spiele liegen Versionen für Windows, MacOS und Linux vor; einen Kopierschutz gibt es nicht. Der Preis kann wie üblich frei gewählt und auf die Entwickler oder die Electronic Frontiers Foundation oder Child's Play von den Penny Arcade-Machern verteilt werden.

Das Angebot soll zwei Wochen lang verfügbar sein.

Update 29. Juni: Wie üblich rüsten die Organisatoren das Paket nachträglich immer etwas auf: Auf der offiziellen Webseite wird mitgeteilt, dass alle Käufer des Humble Bundles 3 Minecraft bis zum 14. August kostenlos spielen können.

Update 2. August: Mittlerweile hat das dritte Humble Bundle über 200.000 Käufer gefunden und dürfte demnächst in Sachen Umsatz die Millionenmarke knacken. Am spendierfreudigsten erwies sich bis dato Markus "notch" Persson (Minecraft), der sich das Paket 4048 Dollar kosten ließ.

Wie Wolfire derweil verkündet, hat man das Humble Bundle #3 noch um ein Spiel erweitert: Alle Käufer der Sammlung können noch das Actionspiel Steel Storm: Burning Retribution über ihre Download-Seiten beziehen.


 

Kommentare

Jazzdude schrieb am
Habs mir jetzt für 7 $ geholt! Super Angebot.
Allein Machinarium, Osmos und Braid isses schon wert!
caedez schrieb am
Humble Bundle #2 jetzt auch inklusive:
"They've added the 2nd Bundle for all existing customers. Any new ones, have pay over the average to get it as well!"
DonJambalaya schrieb am
Ist doch ganz einfach: Wenn Du weniger gibst als der Rest und keine sinnvolle Begründung hast dann sei einfach ruhig.
Es wird genug Leute geben, die die Games für 0$ "kaufen", und ob die das jetzt tun weil sie die Kohle nicht haben oder weil möglich ist, das ist unterm Strich doch egal. Im Gegensatz zu den großen Publishern und ihrer Anti- Raumbkrepierer- Rethorik gehts den Jungs wohl auch einfach am Arsch vorbei. Ohne DRM- Maßnahmen können die ein Kopieren eh nicht verhindern, aber dadurch, daß das Bundle soviel Aufmerksamkeit und Käufer bekommt, bekommt ein Entwickler vermutlich mehr Kohle auf einen Schlag als ihm Valve im ganzen Jahr überweist.
Also win-win für die Indie- Szene.
winni71 schrieb am
Cyclon hat geschrieben:Ist kein direkter Flame an irgendeinen hier im Forum, ich hab das anderweitig aber schon sehr krass gesehen. Da werden Leute aufs übelste beschimpft, wenn sie 2? zahlen und das kann irgendwo nicht sein.

Tja wenn du wüßtest, wo du ein "Vollpreisspiel" für 2? als Schnäppchen bekommen kannst, wärst du der Held und alle würden dir für diese Meldung die Füße küssen, deswegen sprießen ja auch immer mehr Schnäppchensites im Web.
Wenn du nun für das Indiegame nur 2? gibst, bist du der Buhmann, weil es ja da schon richtig cool ist, mehr zu bezahlen. So richtig nachvollziehbar ist das wirklich nicht.
Und wenn man nur 1 Cent für die Spiele zahlt, wird man wahrscheinlich gleich zur Fahndung ausgeschrieben. Wäre aber auch noch im Rahmen und da gleich den moralischen Zeigefinger zu heben, muß nicht sein. Freiwillig heißt nunmal freiwillig und das schließt jeden Betrag ein, ob nun hoch oder niedrig.
Der_Doktor91 schrieb am
Naja ich find jeder soll das zahlen was es ihm Wert ist . Ich hab 10 $ gezahlt weil das meine letzte Kohle war . Hätte ich mehr gehabt hätte ich auch mehr bezahlt.
schrieb am

Facebook

Google+