EVE Online: Tyrannis veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: CCP Games
Publisher: CCP Games
Release:
2007
06.05.2003
 
Keine Wertung vorhanden
Test: EVE Online
82

Leserwertung: 87% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

EVE Online: Tyrannis veröffentlicht

EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games
EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games - Bildquelle: CCP Games

Mit Tyrannis hat CCP nun die 13. kostenlose Erweiterung für EVE Online abgeliefert. Spieler können sich nun eine weitere Einnahmequelle erschließen, ist es doch nun möglich, Planetenoberflächen zu scannen und dort Strukturen aufzubauen, um von den Ressourcen der jeweiligen Welt zu profitieren.

Mit EVE Gate wollen die Isländer zudem die Community rund um das MMOG ausbauen und stärker binden. Das soziale Netzwerk, das im vergangenen Jahr angekündigt worden war, soll zahlreiche Funktionen für Nutzer des Spiels bieten.

Last but not least: Bastler, die Anwendungen entwickeln, die an EVE andocken, dürften sich darüber freuen, dass CCP die Schnittstellen von EVE nochmals etwas ausgebaut hat.

Torfi Frans Ólafsson, Senior Producer bei EVE Online, erklärt die Vorteile von Tyrannis für die EVE Community: "EVE in den letzten sieben Jahren wachsen zu sehen, hat uns erkennen lassen, dass das Spiel um ein vielfaches interessanter wird, je mehr Macht wir den Spielern geben. Man muss nicht Sarah Connor heißen, um eher Menschen als gut programmierten Maschinen mehr Einflussmöglichkeiten zu geben. In Tyrannis erhöhen wir die Spieltiefe indem wir die Produktion von Gütern auf den Planeten und neue Interaktionsmöglichkeiten durch EVE Gate schaffen."

Durch das neue Feature Planetary Interaction sind die Spieler in der Lage Planeten zu scannen und auf der Oberfläche Strukturen zu schaffen, die es ihnen erlaubt die natürlichen Ressourcen des Planeten auszubeuten. Über 65.000 Planeten warten darauf erforscht zu werden. Dies wird zukünftig eine riesige Einkommensquelle für die Spieler sein, die darüber hinaus mit dem Engagement des einzelnen Spielers skaliert - die Voraussetzungen sind denkbar gering, der mögliche Profit für erfahrene Industrielle aber enorm hoch. Zum Release können Spieler ihre Planeten auskundschaften und mit dem Training von Skills beginnen, um mit dem am 8. Juni stattfindenden Absetzen der planetaren Kommandozentralen dazu in der Lage zu sein, natürliche Ressourcen und raffinierte Güter zu sammeln, zu verarbeiten und zu exportieren.

EVE Gate ist das neue Portal in das EVE Online Universum, welches es den Spielern ermöglicht von jedem Webbrowser aus miteinander zu interagieren. Die Veröffentlichung von Tyrannis ist die erste Ausbaustufe des EVE Gate Projekts - ein wichtiges Feature, das die Spieler zu mehr Interaktionen untereinander ermutigen und befähigen soll, in dem sie ab sofort jederzeit von außerhalb des Spiels Einfluss auf das Universum haben können. Zu Anfang wird Zugriff auf die Ingame Mails, den Kalender und der Nachrichtenaustausch zwischen Freunden, innerhalb der  eigenen  Corporation und zwischen Allianzen möglich sein. Dies sind die wichtigsten neuen Kommunikationswerkzeuge, die es den Spielern erlauben sich selbst zu organisieren - ein entscheidender Aspekt des Spiels, indem die Spieler der mächtigste Lieferant für Spielinhalte sind.

Darüber hinaus bietet Tyrannis weitere Zugriffsmöglichkeiten auf die API, sodass Spieler ihre eigenen Programme für EVE entwickeln können.  CCP fügt auch eine riesige Menge an neuen Ingame landmarks hinzu, welche bald viele neue EVE Sonnensysteme bewohnbar machen werden und den Bewohnern von New Eden das Gefühl geben wird, GEschickhte zu schreiben. Die Live Events kehren ebenfalls zurück, wie beispielsweise jüngst mit der "Sansha Invasion". Obwohl die Streitkräfte von Sansha's Nation von mutigen Piloten zurückgeschlagen worden sind, ist es nur eine Frage der Zeit, wann und wo sie erneut zuschlagen werden...


We're also adding a massive amount of new in-game landmarks, which will soon inhabit a lot more of EVE's solar systems, giving an even greater sense of history and space to New Eden. Live events have also returned, as shown in the recent Sansha Invasion. Though the forces of Sansha's Nation have largely been repelled by brave capsuleers, the Nation's invasion of New Eden is merely passing through the eye of a storm. When and where they will strike next is anyone's guess.


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Dharis schrieb am
Sush! hat geschrieben:
Dharis hat geschrieben:Dazu sollte man evtl. noch sagen, dass das Nutzen der neuen Planeten-Features erst ab dem 8.6. möglich ist. Erst dann gibt es die dazu nötigen Gebäude im Spiel zu kaufen. Bisher sind lediglich die neuen Skills dafür verfügbar, sodass jeder schommal fleißig trainieren kann :)
Wurde doch geschrieben "...mit dem am 8. Juni stattfindenden Absetzen der planetaren Kommandozentralen..." ;)
Tatsache, dann fühle ich mich gerade ertappt dabei, das glatt überlesen zu haben...diagonales Lesen kann so seine Nachteile bergen :)
Das Skillsystem finde ich auch nicht kompliziert. Nur weil es viele Skills gibt heißt das doch nicht, dass es umständlich ist. Im Gegenteil, ich finde es sogar sehr durchdacht und durchweg logisch aufgebaut. Zu jeder der vielen möglichen Tätigkeiten gibt es eben Skills die einem entsprechende Vorteile einräumen. Es steht eigentlich alles was man so benötigt in den Info-Fenstern der Items und Schiffe. Außerdem kann man ja im Zweifelsfall auch die Zertifikate zu Rate ziehen, wenn man mal nicht genau weiß welche Fertigkeiten für bestimmte Ziele nützlich sind.
Und nein, das Steuerrecht lese ich nun wirklich nicht und Leute, die andere als "WoW-Kiddies" beschimpfen, sind u.U. selbst "Eve-Kiddies" (auch mit 40 Jahren) ;) Also bitte nicht alles pauschalisieren :)
Larks schrieb am
Was ist denn bitte am EVE-Skillsystem so kompliziert?
Hab das damals mit 16 Jahren auf Anhieb verstanden => ;)
Minando schrieb am
Wer den Nerv hat sich durch den "Skilltree" von Eve zu quälen liest vermutlich abends im Bett zur Entspannung das deutsche Steuerrecht (mit ergänzenden kommentaren).
Darf man den Fans natürlich nicht sagen, sonst ist man ein "WoW- Kiddie", auch mit knapp vierzig Jahren.
Hoffentlich stellt bald jemand ein SiFi- mmorpg auf die Beine in dem Umstandskrämerei nicht als Spieltiefe verkauft wird...
Sush! schrieb am
Naja der POS bug wurde mittlerweile ja wohl gefixt... hat aber trotzdem ein paar unsere Leute ins jenseits befördert. xD
Larks schrieb am
Es gibt KEINE neuen Systeme, ca. 5000 "Haupt"-Systeme + 2500 Systeme jenseits der Wormholes sollten doch ausreichen.
Bei den Landmarks handelt es sich so wie ich verstanden habe um Sachen wie den Caldari-Titan in Luminaire. Soll jetzt viel mehr solcher Sehenswürdigkeiten geben, natürlich mit NPCs zum killen.
Zu den Live Events: Die gabs in grauer EVE-Vorzeit (2005?) schon mal und sind jetzt nach langer Pause zurück.
Es handelt sich dabei einfach um in die EVE-Storyline (gibt ja THE SCOPE) eingebettete Einfälle von NPCs ins Empire, wie erst vor wenigen Wochen durch die Sanshas.
Früher gabs auch Sachen wie einen Guristas-Titan und so Sachen.
Na ja, ist noch ein bisschen buggy das ganze. POSses die auf Verbündete ballern... =)
schrieb am

Facebook

Google+