PlayStation Vita: Slim-Version kommt nach Europa, Indie-Bundle angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
22.02.2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation Vita: Slim-Version kommt nach Europa, Indie-Bundle angekündigt

PlayStation Vita (Hardware) von Sony
PlayStation Vita (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Die Vermutung hat sich bewahrheitet: Heute hat Sony in einer "schlanken Ankündigung" das Slim-Modell der PlayStation Vita für Europa bestätigt. Laut Eurogamer.net soll die 41 Gramm leichtere und 3mm dünnere Variante PCH-2000 schon am 7. Februar auf der Insel erscheinen und etwa 180 Pfund kosten. In Japan erschien die neue Vita bereits im Oktober des letzten Jahres.

Zwar bietet das neue Modell 1GB Systemspeicher und eine höhere Akku-Laufzeit, doch wird der beeindruckende OLED-Bildschirm durch einen LCD-Screen ersetzt.

Gleichzeitig wurde im europäischen PlayStation Blog ein neues Bundle enthüllt, das vor allem Fans von Indie-Produktionen ansprechen soll. Das Indie Game Mega Pack enthält neben dem Handheld und einer 4GB-Speicherkarte noch Downloads für folgende Titel:

Alien Breed
Thomas Was Alone
Velocity Ultra
Men’s Room Mayhem
Coconut Dodge Revitalised
LIMBO
Hotline Miami
Total Recoil
Superfrog HD
Floating Cloud God Saves the Pilgrims in HD

Der Preis wird bei 199,99 Euro angesetzt. Alternativ bekommt man das Spielepaket auch ohne die Vita für 24,99 Euro - auch bei diesem Angebot ist die Speicherkarte mit einer Größe von 4GB enthalten.

Letztes aktuelles Video: Die zehn besten Vita-Spiele


Kommentare

andreiu schrieb am
Beim OLED wird ja schon seit jeher die mit der Zeit abnehmende Leuchtstärke der (vor allem blauen) Dioden bemängelt, in der Praxis wird dies jedoch selten bis gar nicht bemerkt bzw. angesprochen (auch bei älteren Geräten nicht).
Die neue LCD-Slim Vita ist dünner, leichter und mit microUSB Anschluss ausgestattet, klingt imho nicht schlecht, bei weitem aber kein Grund meine alte Vita zu ersetzen, auch nicht mit +1h mehr Batterielaufzeit.
Aber ihre hauseigenen Speicherkarten kann sich Sony sonstwohin schieben, unglaublich, wie lange die Firma schon versucht uns ihre Extrawürste aufzudrängen... :|
Mr. Gameexperte schrieb am
Beam02 hat geschrieben:
Mr. Gameexperte hat geschrieben: BTW: 7,2 mio. Vitas klingt eigentlich ziemlich ordentlich, immerhin doppelt so viele Vitas, wie WiiUs, so ein extremer Flop ist das Handheld also nicht.
Seit wann ist 5,86 x 2 = 7,2?
http://n4g.com/news/1445812/5-86-millio ... ld-in-2013
Tut mir Leid, dass ich bei der WiiU nicht auf dem aktuellsten Stand war. Ich bin von Zahlen von 2013 ausgegangen. Diese betrugen unter 4 millionen
Mr. Gameexperte schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:100 Euro für die PS Vita ist aber ein ziemlicher Witz. Die Hardware liegt einfach deutlich über dem 3DS, so sehr verramschen kann Sony die Vita auch nicht. Allerdings sind 200 Euro ein genau so großer Witz. Man sollte die Vita generell auf 150 bringen, Punkt. Für 200 wird man die nicht los werden, auch wenn sie Slim heisst. ICHI. sagt es nämlich richtig, das Ding ist schon recht handlich, so wirkliche Vorteile bringt die neue Version nicht mit sich und sie dann noch teurer zu verkaufen, damit tut man sich einfach keinen gefallen. Zu Mal sollte man endlich diese 4 und 8 GB Versionen des Speichers abschaffen und den Rest deutlich günstiger machen. Der 1 GB Speicher grenzt ja schon an Verarsche.
Wie gesagt, theoretisch gab es das Ding für knapp 100? schon. 150? inkl. 10 Games und 16GB Speicher, rechnest du die Preise vom Zubehör raus, biste bei knapp über 100?. Ich sehe 100? als einen etwas zu niedrigen Preis an, aber 120? wäre meiner Ansicht nach ein guter Kompromiss gewesen, schließlich muss Sony erstmal die Hardware unter die Leute bringen, bevor es für Third Party Hersteller überhaupt interessant wird, für die Plattform zu entwickeln. Aktuell wurde die Vita 7,2 millionen mal verkauft, Uncharted ist das erfolgreichste Spiel mit 1,2 mio. Verkäufen. So schön sind die Ansichten für 3rd Partys also nicht. Wenn man es aber schafft, 15-20 mio. Vitas zu verkaufen, könnte man die Verkaufszahlen der Spiele auch gut ankurbeln. Von daher wären 120? fast schon sinnig.
Und warum die Vita nicht wertiger ist als der 2/3DS, lässt sich mit einem Blick auf die Software beantworten. Die Vita ist vielleicht besser verbaut, aber was bringt einem ein hochwertiges Produkt, wenn man für dieses keinen Nutzen - in Form von Software - hat? Der 2DS hat eine viel hochwertigere Spielauswahl als die Vita, allein schon MH, Mario und Pokemon rechtfertigen für die meisten einen Kauf des 2DS, auf Vita habe ich...
Mr. Gameexperte schrieb am
Mirabai hat geschrieben:Bin auch am überlegen mir wieder eine Vita zu kaufen, vorallem durch den PS4 support. Aber es gibt einfach keine Games :/
Also ich habe durch PS+ bereits 28 VITA Games gesammelt :lol:
schrieb am

Facebook

Google+