Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
22.02.2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation Vita: Sony entwickelt weiterhin Handheld-Spiele

PlayStation Vita (Hardware) von Sony
PlayStation Vita (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Zuletzt wurde Masayasu Ito, Vizepräsident von Sony Japan, mit der Aussage zitiert, dass der Hersteller keine Spiele mehr für seinen Handheld entwickelt (wir berichteten) - dem widersprach inzwischen allerdings der Geschäftsführer von Sony Computer Entertainment Europa, Jim Ryan: Gegenüber 24/7 gab Ryan zu Protokoll, dass Itos Aussage lediglich auf so genannte Triple-A-Produktionen zutrifft, also vor allem finanziell aufwändige Spiele. Andere Titel habe Sony nach wie vor in Arbeit.

Ryan: "Um klarzustellen, was über die Vita entweder falsch interpretiert oder falsch wiedergegeben wurde: Was wohl gesagt wurde ist, dass wir keine Triple-A-Entwicklung von Vita-Spielen mehr betreiben. Sony arbeitet aber weiterhin an Inhalten für die Vita."

Die PlayStation 4 stehe als jüngste Plattform klar im Zentrum von Sonys Bemühungen.

Letztes aktuelles Video: Remote Play-Werbespot


Quelle: VG 24/7

Kommentare

crewmate schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben:Hui, ist das Teil wieder so stark im Preis angezogen??? Oo
Ich habe noch in Erinnerung, wie ich dieses "PS Vita Mega Pack 1" (unter anderem inkl. LBP usw.) an wirklich jeder Ecke für 149? und gelegentlich auch für 119? habe rumliegen sehen.
Für diesen Preis finde ich es "Appel und Ei", aber 200? (Amazon) ist ja dann doch schon recht hoch.
Gerät ist zwar definitiv das Geld wert, wenn man es mit dem 3DS vergleicht, aber mangels Softwaresupport überlegt man sich das natürlich trotzdem 5x bevor man da zuschlägt.
Schade ist eben auch dass die LEGO-Spiele auf der Vita eben nur 3DS-Ports sind und nicht die PS3-Varianten mit reduzierter Auflösung - Leistung wäre genug vorhanden (siehe Uncharted:GA).
Das ist auch der entscheidende Punkt, wenn man sich zwischen 3DS und Vita entscheiden muss. Ob man überhaupt was zum zocken findet. Ich habe jeweils 15 3DS und 10 Vita Spiele Retail und zahllose aus dem Store. Auch wenn jetzt nichts mehr erscheint, hat es sich dennoch gelohnt. Wenn man Verwendung für eine mobile Konsole hat. Als Pendler spiele ich vor allem im Zug.
Was mich da fast schon mehr stört, als ausbleibende Entwicklungen (Wo bleibt Volume?), ist der Software Support. Ich wollte Apps für Amazon Prime, Netflix, Plex, Twitch und co. Stattdessen streicht Sony die YouTube App.
SethSteiner schrieb am
8BitLegend hat geschrieben:Offensichtlich hast du dich mit Handhelds nur oberflächlich beschäftigt. Das Sortiment variiert von Plattform zu Plattform erheblich. Darüber hinaus war die PSP als Hardware ein Erfolg, die Plattform hatte jedoch stark mit Raubkopien zu kämpfen, was sie mit der Zeit immer unattraktiver für Publisher machte.
Wirklich? Dafür dass es so unattraktiv war, war das Softwareangebot aber durchgehend riesig. Gilt auch für jede andere Plattform, bei der ordentlich raubmordkopiert wird. Vermutlich hätte es Sony noch besser getan, hätten sie nicht ständig versucht Lücken zu schließen, sondern sie sogar noch angepriesen und beworben. Du kannst dir ansonsten das Sortiment bei 3DS und Vita gern anschauen, gerade auch in der Anfangszeit lief es für beide Plattformen ziemlich schleppend.
Dr. Fritte schrieb am
8BitLegend hat geschrieben:Darüber hinaus war die PSP als Hardware ein Erfolg, die Plattform hatte jedoch stark mit Raubkopien zu kämpfen, was sie mit der Zeit immer unattraktiver für Publisher machte.
Du gibst ja gleich die Begründung, weshalb das Teil als Hardware ein Erfolg war, mit ab. Ausgezeichnet *wie Mister Burns sag* :lol:
Serious Lee schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:
8BitLegend hat geschrieben:Die Vita ist tot. Ende der Geschichte. Bereits 2013 war klar, dass das Ding am Markt nicht bestehen wird. Ein paar Special Interest Games tröpfeln jetzt noch nach und dann wars das. Schade drum.
Die Special Interest Games sind, genau wie bei der PSP davor auch schon, stinknormale Handheld-Titel die so beim 3DS auch zu finden sind. Und 2013 war das sicher nicht schon klar, da hatte Sony noch alle Möglichkeiten, haben aber einfach genauso versagt, wie bei der PSP ihren Handheld ordentlich zu bewerben und sich um Sachen wie die Speicherkarten zu kümmern.
Offensichtlich hast du dich mit Handhelds nur oberflächlich beschäftigt. Das Sortiment variiert von Plattform zu Plattform erheblich. Darüber hinaus war die PSP als Hardware ein Erfolg, die Plattform hatte jedoch stark mit Raubkopien zu kämpfen, was sie mit der Zeit immer unattraktiver für Publisher machte.
Dr. Fritte schrieb am
Hui, ist das Teil wieder so stark im Preis angezogen??? Oo
Ich habe noch in Erinnerung, wie ich dieses "PS Vita Mega Pack 1" (unter anderem inkl. LBP usw.) an wirklich jeder Ecke für 149? und gelegentlich auch für 119? habe rumliegen sehen.
Für diesen Preis finde ich es "Appel und Ei", aber 200? (Amazon) ist ja dann doch schon recht hoch.
Gerät ist zwar definitiv das Geld wert, wenn man es mit dem 3DS vergleicht, aber mangels Softwaresupport überlegt man sich das natürlich trotzdem 5x bevor man da zuschlägt.
Schade ist eben auch dass die LEGO-Spiele auf der Vita eben nur 3DS-Ports sind und nicht die PS3-Varianten mit reduzierter Auflösung - Leistung wäre genug vorhanden (siehe Uncharted:GA).
schrieb am

Facebook

Google+