The Last of Us: Keine 3D-Unterstützung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
14.06.2013
30.07.2014
Test: The Last of Us
92
Test: The Last of Us
93
Jetzt kaufen ab 30,90€ bei

Leserwertung: 84% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Last Of Us: Keine 3D-Unterstützung

The Last of Us (Action) von Sony
The Last of Us (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Eigentlich wollte gerade Sony das stereoskopische 3D-Erlebnis bei Spielen in Verbindung mit der PlayStation 3 fördern. Im PlayStation Blog bestätigt Eric Monacelli von Naughty Dog jetzt allerdings, dass The Last Of Us die Technik nicht unterstützen wird. Dass die eigene Engine theoretisch dazu in der Lage wäre, zeigte Uncharted 3: Drake's Deception: In seinem bisher letzten Einsatz ballerte und kletterte der Abenteurer auch in stereoskopischem 3D über die Mattscheibe.

Last Of Us soll 2013 erscheinen.

The Last of Us
ab 30,90€ bei

Kommentare

D_Radical schrieb am
mr archer hat geschrieben:
D_Radical hat geschrieben: Ich musste in Berlin wirklich lange nach einem Kino suchen, dass mir the Avengers auch in 2D zeigte
Habe damals extra den weiten Weg ins Multiplex am Stadtrand in Hohenschönhausen auf mich genommen. Mit dem Fahrrad eine schöne Fahrt durch die Berliner Zone B - Nacht. Die zeigen als Spezialität des Hauses in einem der Säle immer die 2D-Version. Da hat man am Kinotag nach Feierabend immer den ganzen Raum für sich alleine, riesige Leinwand - Toll! Heißer Tipp!
"CineMotion Berlin-Hohenschönhausen" - genau da bin ich am Ende auch gelandet :mrgreen:.
"Den Raum für sich alleine" klingt nach meinem letzten Kino-Besuch ziemlich verlockend, aber bei TheAvengers hatte ich mit dem Publikum richtiges Glück gehabt. Die haben nicht reingequatscht, dafür aber lautstark bei den Gags mitgelacht. Selten in so einem begeisterten Saal gesessen, was richtig ansteckend war und das Film-Erlebnis nochmals bereichert hat.
Onekles schrieb am
Das 3D bei Uncharted 3 war echt schlecht, aber ein schönes 3D hätte ich schon gern gehabt. Die Aufregung kann ich aber nicht ganz nachvollziehen. 3D ist doch immer nur optional, wer's nicht mag, nutzt es halt auch nicht. Genauso bei den Fernsehern. Natürlich unterstützen alle neuen Fernseher 3D, warum auch nicht? Ein 3D Fernseher zaubert auch hervorragende Bilder in 2D. Da für 3D außerdem ein schnellerer Prozessor benötigt wird, sind 3D-Fernseher in der Regel auch hardwareseitig besser aufgestellt. Einen Fernseher nicht zu kaufen, nur weil er 3D kann, ist schon leicht hirnrissig.
Thema Pop-Outs: Die gibt's schon, auch zuhause, aber man muss den Fernseher richtig einstellen. In Filmen wird es aber eher spärlich genutzt, was auch begrüßenswert ist. 3D soll die Immersion verstärken und sie nicht dominieren.
schefei schrieb am
Bild
Ich finde 3D bei einigen Spielen, zumindest am Pc verdammt gut.
Wer schonmal Prototype am Pc an einem 3D Beamer gespielt hat wird mir denke ich zustimmen.
Allerdings brauche ich für 3D ein störungsfreies Bild, kein Kantenflimmern, Framerateeinbruch oder sonst was, deshalb kann ich mir das auf einer Konsole nur schwer Vorstellen.
Bambi0815 schrieb am
PC Version wäre der mega hammer.
schrieb am

Facebook

Google+