Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots: Kojima spricht über neues Feature - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
05.03.2009
Test: Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots
90

“Episch. Emotional. Erstklassig. Besser hätte man das Finale nicht inszenieren können.”

Leserwertung: 91% [79]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metal Gear Solid 4: Neues Feature enthüllt

Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots (Action) von Konami
Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Designer-Legende Hideo Kojima hat gegenüber dem US-Magazin Electronic Gaming Monthly (EGM) über ein neues Feature von Metal Gear Solid 4 gesprochen. So soll auch die mentale Angst beim neuesten Ableger der Serie eine wichtige Rolle spielen, weshalb Kojima auch echte Psychologen in die Entwicklung miteinbezieht. Außerdem bezeichnete der Entwickler Metal Gear 4 als Kampfspiel, bei dem sowohl Fernkämpfe Waffe gegen Waffe als auch die aus dem Vorgänger schon bekannten Nahkämpfe Mann gegen Mann ausgetragen werden. Ein Untertitel für den neuen Snake-Einsatz steht übrigens noch nicht fest, doch habe man bereits mehrere Auswahlmöglichkeiten. 

Kommentare

johndoe-freename-84819 schrieb am
Hahaha. Meiner Meinung nach ist MGS von Story her sehr solide. Die ganzen spekulationen über Patriots, andere Führer und praktisch die ganzen Theorien die Hideo Kojima aufgestellt hat sind sehr interessant. Mit den drei Teilen hat er erreicht dass fans über die weiterentwicklung der Story und andere Sachen im Spiel viel zu diskutieren haben. Und das können nicht viele PS2 Spiele von sich behaupten. Eigentlich sind die MGS-Teile nicht wirklich wie die 007-Filme in einem eigenen \'Abteilung\' zugeteilt. Die Stories sind alle miteinander verbunden. Natürlich geht es in den Missionen um andere Ziele, aber am ende erkennt man doch die Parallelen zwischen der verschiedenen MGS-Serien. Alles in einem hat mir der dritte Teil nicht von Aufbau oder Technik sondern aufch von der Story her am besten gefallen. Ich finde erst hier hat Kojima keine Lücken ausgelassen. Er hat praktisch alles bis ins letzte Detail durchdacht. Auch die Spannung fesselt einem in diesem Teil am meisten und natürlich gibt es wieder diese \"AHA\"-Momente. Dabei wird die Story und die kleinen Details über die man sich noch den Kopf zerbrochen hat, komplett. Auf jede n Fall bin ich von MGS gefesselt und kann kaum den vierten Teil abwarten.
Chen Zen
johndoe-freename-84348 schrieb am
@^^ ja du hast vollkommen recht jedoch fand ich dieses erste feature schlecht (mgs3) welchen teil fandest du besser und wenn man den 2. besser fan (geb zu nich viele) war man direkt nach der ersten szene entäuscht und das dieser typ dann nochmal auftaucht ist noch beschissener ....(whatever)
was ich sagen wollte ich fand ABER EINE SACHE ZIEMLICH GEIL und das ist die entwicklung von revolver ozelot
seine anfänglichen tolpatschigen (dennoch cool) wirkenden Aktionen und dann das ENDE werds nicht verraten !! ich finde Revolver ist zum coolsten char bei metalgear geworden persönlich besser als BIG Boss, Boss oder Snake.
Revolver rules hes the one who betrays all!
johndoe-freename-84348 schrieb am
@^^ ja du hast vollkommen recht jedoch fand ich dieses erste feature schlecht (mgs3) welchen teil fandest du besser und wenn man den 2. besser fan (geb zu nich viele) war man direkt nach der ersten szene entäuscht und das dieser typ dann nochmal auftaucht ist noch beschissener ....(whatever)
was ich sagen wollte ich fand ABER EINE SACHE ZIEMLICH GEIL und das ist die entwicklung von revolver ozelot
seine anfänglichen tolpatschigen (dennoch cool) wirkenden Aktionen und dann das ENDE werds nicht verraten !! ich finde Revolver ist zum coolsten char bei metalgear geworden persönlich besser als BIG Boss, Boss oder Snake.
Revolver rules hes the one who betrays all!
Max Headroom schrieb am
Klingt wirklich sehr interessant. Kojima-sama ist schon ein kleiner Perfektionist, er geht ziemlich dicht in die Materie und versucht immer das möglichst beste, was zu seinem Bild passt, auch zu integrieren. Nicht immer hält er sich an 100%ig richtige Fakten, doch als sehr gutes Popkorn-Kino(game) hat MGS immer noch seine Führungsqualitäten (^,-).
@Zierfish:
Naja, leider gab\'s auf der EGM Website gerade nix darüber zu lesen, aber *jetzt* schon ähnlichkeiten mit ED zu ziehen... kann es sein, das Du ED sehr gern hast ? (^_^) Dennoch wird MGS4 wohl kaum ein Dark-Horror Titel oder gar ein Film Noir Thriller. Da habe ich mit F.E.A.R. ein besseres Gefühl mit, MGS4 wird einfach nur ein Metal Gear Solid werden, aber mit der einen und anderen intelligenten Veränderung.
Dennoch habe ich was (OFF TOPIC!) auf der Website entdecken können...
\"At the Xbox Summit currently happening in Japan, Namco has announced Ridge Racer 6 is currently in development for the Xbox 360.
We have no additional information (or screen shots, for that matter!) about the game, but it\'s interesting Namco chose to announce the game here, rather than at Sony\'s PlayStation meeting last week.\"
WHOW ! Nichts gegen reale Renner wie Forza oder Halb-Arcades wie PGR, aber für mich als OldSchool Ridge Racer ist dies noch ein verdammter Grund mehr, die M$-Konsole zu kaufen. Und ich sehe es schon kommen... Auf der PS3 ballere ich mir die Finger wund und schwirre um dunkle Gänge und auf der XB360 verwöhne ich meine Augen mit Kameo und lasse mir den Wind um die Slidings-Haaren wehen... grrrrr... hoffentlich wird aus dem Ferienjob was... langsam benötige ich einen dicken Geldbündel. (^,-)
@Simon_says:
Ich kann dich verstehen. MGS löst sich sehr von der damaligen Mechanik und der Storyline, doch sie entwickelt sich zu einem eigenem Charakter. Nicht jeder ist gut darauf zu sprechen und auch ich vermisse manchmal das schlichte...
Simon_says schrieb am
Ich mag die Metalgear- Story überhaupt nicht mehr. Ich verabscheue diesen in Teil 2 eingeführten Unsinn mit den Patriots. Das dies in Teil 3 sogar noch vertieft wird kotzt mich noch mehr an. Und zudem wird der Metal Gear mehr und mehr Massenware. Nichts ist mehr mit dem unbesiegbaren Kampfroboter aus den allerersten Teilen, mittlerweile nimmt ein Mensch es mit dutzenden auf und jedes Land auf der Welt unterhält eine Metal Gear Division. So ein hanebüchender Schwachsinn.
schrieb am

Facebook

Google+