DriveClub: Aktuelle Serverprobleme und Verschiebung der Plus-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
08.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: DriveClub
50
Test: DriveClub
71
Test: DriveClub
71
Jetzt kaufen ab 24,99€ bei

Leserwertung: 95% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

DriveClub
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

DriveClub: Aktuelle Serverprobleme und Verschiebung der Plus-Version

DriveClub (Rennspiel) von Sony
DriveClub (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Derzeit scheint das PlayStation Network von massiven Problemen geplagt zu sein. Zwar kann man sich weiterhin einloggen, doch können einige Titel wohl keine Online-Verbindung herstellen. Besonders ärgerlich: Auch DriveClub, dessen zentraler Fokus auf der Vernetzung der Fahrer liegt, ist pünktlich zur Veröffentlichung betroffen und verweigert schon seit gestern Abend die Verbindung zu den Servern.

Tatsächlich scheint der Racing-Titel der Evolution Studios einer der Gründe für die jüngsten Probleme des Netzwerks zu sein. So äußert sich Game Director Paul "Rushy" Rustchynsky gegenüber Eurogamer.net:

"Sorry nochmal für den schwierigen Start. Wir halten euch regelmäßig auf dem Laufenden, während wir rund um die Uhr daran arbeiten, die Verbindung zu verbessern."

Aus diesem Grund wurde nicht nur vorerst die kostenlose Light-Version von DriveClub für Plus-Mitglieder, sondern auch die Companion-App zurückgestellt, um die Server nicht noch stärker zu belasten. Bleibt zu hoffen, dass Sony und Evolution die Probleme schnell in den Griff bekommen.

Letztes aktuelles Video: PS4-Vorzuege und Dynamik


DriveClub
ab 24,99€ bei

Kommentare

ChiliChief schrieb am
Tztztz... dieser ColdFever. Destiny ist Betrug, DriveClub ist Betrug, was kommt als nächstes? Vielleicht sieht man dich ja mal irgendwann in den Nachrichten. :roll:
leifman schrieb am
ColdFever hat geschrieben:
ColdFever hat geschrieben:Wer Serverdienste verkauft, muss auch eine entsprechende Infrastruktur besitzen.
leifman hat geschrieben:anscheinend kennst du dich nicht mit aktuellen nutzungsrechten und haftungsbegrenzungen von onlinediensten aus.
Anscheinend kennst Du Dich nicht mit dem Prinzip der Verfügbarkeit und Gewährleistung von Telediensten aus. Ist über einen längeren Zeitraum keine Verfügbarkeit gegeben, können Kunden vom Kaufvertrag zurücktreten.
jo, dann mach das doch bitte und gut is.
wenns dir zu umständlich ist, vertick das spiel über ebay.
ColdFever hat geschrieben:
leifman hat geschrieben:deine vermutung, dass sony absichltich server beschränkt, zurückschraubt oder abschaltet weil sie geld sparen müssen, ist reine spekulation.
Das Sony finanziell am Abgrund steht, ist leider Tatsache.
Und solche Firmen sparen dann oft, koste es, was es wolle.
das es draussen regnet, is auch ne tatsache, aber das marsmännchen für den regen verantwortlich sind, is ne vermutung.
greetingz
ColdFever schrieb am
ColdFever hat geschrieben:Wer Serverdienste verkauft, muss auch eine entsprechende Infrastruktur besitzen.
leifman hat geschrieben:anscheinend kennst du dich nicht mit aktuellen nutzungsrechten und haftungsbegrenzungen von onlinediensten aus.
Anscheinend kennst Du Dich nicht mit dem Prinzip der Verfügbarkeit und Gewährleistung von Telediensten aus. Ist über einen längeren Zeitraum keine Verfügbarkeit gegeben, können Kunden vom Kaufvertrag zurücktreten.
leifman hat geschrieben:deine vermutung, dass sony absichltich server beschränkt, zurückschraubt oder abschaltet weil sie geld sparen müssen, ist reine spekulation.
Das Sony finanziell am Abgrund steht, ist leider Tatsache.
Und solche Firmen sparen dann oft, koste es, was es wolle.
leifman schrieb am
ColdFever hat geschrieben:Wer Serverdienste verkauft, muss auch eine entsprechende Infrastruktur besitzen.
okay, anscheinend kennst du dich nicht mit aktuellen nutzungsrechten und haftungsbegrenzungen von onlinediensten aus.
google drive zum beispiel, ist auch ein "serverdienst", dennoch garantiert google keine 100% funktionalität, kann es auch garnicht, ebenso verhält es sich mit dem SEN.
also nochmal, wenn du nicht damit leben kannst, dass ein onlinedienst nicht zur verfügung steht, willige nicht in die agb ein und begnüge dich mit dem reinen offlinecontent.
und deine vermutung, dass sony absichltich server beschränkt, zurückschraubt oder abschaltet weil sie geld sparen müssen, ist reine spekulation.
greetingz
ColdFever schrieb am
ColdFever hat geschrieben:DriveClub langweilt offline ohne vernünftigen Karrieremodus und ohne vernünftige Meisterschaften schon nach kurzer Zeit, und jetzt am inzwischen vierten Tag ohne Multiplayer fühle ich mich betrogen.
leifman hat geschrieben:du spirchst von "betrogen", beim betrügen handelt immer einer mit vorsatz, also gehst du davon aus, evolution studios "betrügt" dich absichtlich um die onlinekomponenten, nicht dein ernst oder?
Angesichts des riesigen Ausmaßes der Serverprobleme ist ein Vorsatz nicht auszuschließen. Wenn Sony bewusst wenige Server installiert hat, um Geld zu sparen (bekanntlich steht Sony finanziell am Abgrund), liegt Vorsatz vor, und dann kann ab einem bestimmten Punkt die Grenze zum Betrug überschritten worden sein. Wer Serverdienste verkauft, muss auch eine entsprechende Infrastruktur besitzen.
schrieb am

Facebook

Google+