DriveClub: Weiterhin Probleme, Evolution sucht nach Lösungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
08.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: DriveClub
50

“Ein theoretisch gutes Arcade-Rennspiel, das vor allem dank der Community-Herausforderungen die Motivation aufrecht erhält. Praktisch aufgrund der massiven Verbindungsprobleme eine Enttäuschung.”

Test: DriveClub
71

“DriveClub überzeugt auch in VR mit einem herrlichen Fahrgefühl und steigert die Immersion im Cockpit immens, muss auf technischer und inhaltlicher Seite aber zu viele schmerzhafte Kompromisse eingehen. ”

Test: DriveClub
71

“DriveClub überzeugt auch in VR mit einem herrlichen Fahrgefühl und steigert die Immersion im Cockpit immens, muss auf technischer und inhaltlicher Seite aber zu viele schmerzhafte Kompromisse eingehen. ”

Leserwertung: 95% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

DriveClub
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DriveClub: Weiterhin Probleme, Evolution sucht nach Lösungen

DriveClub (Rennspiel) von Sony
DriveClub (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Im jüngsten Facebook-Update zu den Online-Problemen von DriveClub äußert sich das Team von Evolution wie folgt:

"In den nächsten 24 Stunden lassen wir wesentliche Diagnose-Programme laufen, die uns dabei helfen, die Leistungsfähigkeit der Server zu verbessern. Das könnte zu Abbrüchen im Online-Spiel führen, wenn man verbunden wird. Es tut uns leid, dass wir derzeit nicht mehr Neuigkeiten haben, aber wir arbeiten weiter hart daran, euch alle so schnell wie möglich online zu bringen."

Nach unserem Test vor fünf Minuten hat sich an der Situation allerdings noch nichts verändert - die Server sind weiterhin offline.

Seit Mittwoch hat man eine Art Warteschlangen-System eingeführt, das einem neuen Spieler erst dann wieder einen Platz auf den Servern gewährt, wenn sich zuvor ein anderer aus dem Spiel ausgeloggt hat. Per Zufallsprinzip wird dann ausgewählt, wer nachrücken darf. Am Donnerstag folgte dann die besagte Ankündigung, dass sie 24 Stunden lang ein Diagnose-Programm laufen lassen wollen, um die Server-Performance gezielt messen und bewerten zu können - allerdings könnten durch die Diagnosen wiederum Verbindungsprobleme auftreten. Ansonsten heißt es weiter, dass das Team mit Hochdruck an der Problematik arbeiten würde.

"Die Teams bei Evolution Studios arbeiten rund um die Uhr daran, neue Updates für die Spieleserver so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen und werden diese Tag um Tag hochladen, um die Verbindung Schritt für Schritt zu verbessern. Das Spiel wird euch automatisch mit den Servern verbinden, sobald für euch Platz ist. Sobald ihr verbunden seid, solltet ihr eure Sitzung ohne Probleme fortführen können."


Zudem geht Evolution in den Kommentaren darauf ein, wo überhaupt die Ursache für die gewaltigen Probleme liegt:

"Das ist nicht nur die Spieleranzahl, Steven. Es sind die sozialen Aktivitäten und Updates zwischen den Spielern, welche die Server an ihre Limits treiben. Das ist bei der Beta oder unter Stresstests im Rahmen der Entwicklung nicht passiert."


Auf dem PlayStation Blog verspricht Sony außerdem, sich bald der Probleme von Käufern anzunehmen, die online die Vollversion erworben, aber für ihr Geld nur die abgespeckte Plus-Variante erhalten haben.

Dort heißt es:

"Ihr werdet in Kürze eine Nachricht auf der PS4 erhalten, die einen Gutscheincode enthält, mit dem ihr die Vollversion erneut kostenlos herunterladen könnt. Leider gibt es hierfür aktuell noch keinen genauen Zeitrahmen, aber wir werden euch auf dem Laufenden halten, sobald wir näheres in Erfahrung bringen können."


Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Kommentare

Paladrion schrieb am
Servus,
ich will net jammern, dass Drive Club absolut meinen Erwartungen nicht entspricht oder das es leider mal wieder ein online Game ist ala CoD. Es funktioniert einfach nicht! Wenn mein Fernseher nur mit einem Programm funktionieren würde, würde ich ihn zurück bringen. Was ist mit Spiele ala Drive Club? Kann man das auch zurück bringen?
64? für dieses Spiel sind einfach zuviel!
Egal was aus diesem Hause nach kommt, Drive Club ist und bleibt das einzige Spiel! :evil:
Wenn wenigstens noch ein MultiOffline Player dabei wäre! Die Strecken Anzahl ist wirklich arm! Anstatt Bäume und Zuschauer Händisch einzubauen (ganz toll) hätte man die Zeit in Strecken und Autos investieren sollen! 64? sind absolut nicht gerechtfertigt!!! :evil:
Hoolywood361 schrieb am
es kotzt mich sooo an, da wird einem bei immer mehr games dieser ganze online-dreck reingewürgt und dann funktioniert das nicht einmal.. :oops:
Happyflow schrieb am
Also Leute mal ehrlich wir Ms Fanboys kommen auf dieser Seite nicht angerannt nichtmal bei einer Pro Ms News. ;-) Die Sony Mehrheit ist hier einfach zu erdrückend. Aber wer jetzt sagt dass Xbox Live so viele Outages hatte wie Psn & Psn Games das ist einfach nur falsch. Microsoft owned games rannten außerdem am Day 1 bereits immer perfekt. Sicher gab's am Day1 ab und an längere Suchanfragen aber es war jtzt vlt 10% länger als Normal und vollkommen ertragbar. Selbst wenn ihr früher über Ps+ viele Perlen bekommen habt so wird sich was das angeht noch in der Zukunft weisen ob das erneut so sein wird.
Ich würd mir auch ne Ps4 irgendwann kaufen wenn mir das Menü und andere gebotene Dinge mal mehr gefallen. Grafik ist mir persönlich nicht so wichtig, sicher erkennt man einen Unterschied zwischen 1080p und 900p aber wie gesagt ich will einfach am Abend gemütlich zocken. Nebenbei bissl fernschauen und Kinect find ich jetzt auch nicht so unpraktisch. Und der retro Video Rekorder gefällt mir auch ganz gut; ich mag so große bulkige Geräte wo die Funktion im Vordergrund steht.
Oh und selbst wenn dass hier oft kritisiert wird mir sind AA Batteries eigentlich lieber, Akkus geben bei mir immer so schnell den Geist auf.
ColdFever schrieb am
TomBG hat geschrieben:Der Satz: "das ist bei der Beta und den Stresstests nie passiert" ist ein absoluter Witz.
Wenn ich für meine Kunden eine Webapplikation entwickle, dann muss ich die einem Lasttest unterziehen, ansonsten geht das Ding nicht online. [...] Und wenn es doch in die Hose geht, dann muss ich halt sagen: "Entschuldigung, ich habe nicht mit dieser Anzahl User gerechnet, oder meinen Test falsch aufgebaut". Dann habe ich vielleicht eine Chance das auszubügeln. Wenn ich meinem Kunden aber sage: "Hey, ich versteh das nicht, bei allen Tests hat es immer geklappt, da ist sowas nie passiert". Was glaubst du wohl was passiert? Ich steh schneller vorm Gebäude, als ich piep sagen kann und hab eine Klage am Hals oder muss eine Konventionalstrafe zahlen. Weil als Entwickler bin ich dann ja wohl unfähig, wenn ich sowas nicht richtig testen und einschätzen kann.
So ist es leider. Entweder wurden die Server von Sony kapputtgespart, oder die Entwickler sind unfähig gewesen, einen realistischen Lasttest durchzuführen. Möglicherweise auch beides. Auch das PSN selbst wird nach meinem Eindruck inzwischen immer langsamer, selbst wenn z.B. einfach nur Freundeslisten angezeigt werden sollen.
ColdFever hat geschrieben:Es gibt mal wieder was Neues von den Entwicklern auf Facebook.
Für mehr Durchsatz wurden jetzt Online-Herausforderungen und soziale Updates deaktiviert
Das scheint geholfen zu haben.
Heute morgen habe ich es erstmals auf Anhieb auf einen Server geschafft.
Hoffentlich bleibt das für den Rest des Tages auch so.
schrieb am

Facebook

Google+