Bloodborne: Eine Million Verkäufe; Patch zur Verbesserung der Ladezeiten soll noch im April erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Sony
Release:
25.03.2015
Test: Bloodborne
90
Jetzt kaufen ab 15,67€ bei

Leserwertung: 66% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bloodborne: Eine Million Verkäufe; Patch zur Verbesserung der Ladezeiten soll noch im April folgen

Bloodborne (Rollenspiel) von Sony
Bloodborne (Rollenspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Bis zum 5. April 2015 wurden mehr als eine Million Exemplare von Bloodborne (Verkaufsstart: 25. März 2015) verkauft, sagte Masaaki Yamagiwa (Sony Computer Entertainment Japan Studio). Die Zahl umfasst im Einzelhandel und als Download abgesetzte Versionen des Spiels. Masaaki Yamagiwa erklärte in dem Zusammenhang auch, dass der Patch 1.03, der bestimmte Ladezeiten reduzieren und darüber hinaus für einige Leistungsverbesserungen sorgen soll, bis zum Ende des Monats erscheinen soll. Der Patch behebt u.a. auch ein Problem, das nach vielen ununterbrochenen Spielstunden zu Fehlern führen konnte.

Er schreibt weiter: "Beachtet bitte auch, dass das Online-Spiel für kurze Zeit deaktiviert wird, um Updates aufseiten des Servers zu ermöglichen. In diesem Fall - auch in Bezug auf zukünftige Wartungsarbeiten am Server - haben wir festgestellt, dass Ausfälle um 11 Uhr morgens MESZ an Werktagen außer am Freitag die wenigsten Spieler weltweit betreffen werden. Wir fassen diese Uhrzeit für eventuell anfallende Unterbrechungen für Serverwartungen ins Auge, die jeweils nur ein paar Stunden andauern werden."

Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Quelle: Gematu, Sony
Bloodborne
ab 15,67€ bei

Kommentare

Vinterblot schrieb am
Mr. Malf hat geschrieben: mit einer ausnahme
SpoilerShow
ebrietas...oder wie auch immer.....der boss war einfach nur eine einzige furchtbare frustration für mich...2 oneshot attacken....und man es ist absolut vom zufall abhängig ob man es schafft auszuweichen -->schlechtes game design
Empfand ich ehrlich gesagt gar nicht so. Allgemein war der Schwierigkeitsgrad der Bosse nicht mehr so hoch wie bei Souls. Der einzige Gegner der wirklich arschig war, war kein Bossgegner sondern
SpoilerShow
der Jäger in der großen Kathedrale
Zockminister76 schrieb am
Es sind "nur" eine Mio, weil das Spiel eher was für Hardcore Gamer ist und somit wird ein speziellerer Kreis angesprochen.
Da es keinerlei sonstige PS4 Titel gibt, die sich zeigen können, muss sich das ja auch super verkaufen.
Alleine die Drive Club Kacke und das The Order Dingen sind auch nix prächtiges....Ersteres war sogar eine Beleidigung den Gamern gegenüber...es musste erst funktionsfähig und brauchbar gepatched werden!!
Freue mich dennoch, dass es endlich mal ein exklusiver Titel nach vorne gebracht hat...meine PS4 kommt ende des Monats und da hab ich was, worauf ich mich freuen kann.
VonBraun schrieb am
Ich glaub da gibt es keine eindeutige Antwort.
Jeder der vier Teile hat massig Anhänger.
Vond aher gibt es nicht sowas wie "Der beste Teil der Reihe".
Ich find Dark Souls am besten, finde Dark Souls 2 aber von allen vier teilen am schwächsten.
Es ist halt nicht allein das Setting oder ähnliches.
Uvirith schrieb am
LP 90 hat geschrieben:
Waffenmutti87 hat geschrieben:Bloodborne ist keine Nische mehr, aber halt nicht für jeden Horst ausgelegt. FROM SOFTWARE ICH LIEBE DICH
Habens trotzdem ordentlich einfacher gemacht. DAS IST FAKT!
Ich fand DS1 und 2 deutlich einfacher als BB. Demon Souls war schwerer, das lag aber mehr an der schlechten Kameraführung und den grottigen Kontrollen.
Von der Präsentation her (Setting, Waffen, Gegner, Bosse, Lore) schießt BB aber die andren drei Games definitiv aus dem Wasser, und das kommt von jemand der 500 Stunden in DS1 versenkt hat und 200 Stunden in DS2.
Meine Meinung, die ersten drei Spiele waren gut, aber es sollte keine Fortsetzungen mehr geben. Bloodborne heisst die neue Franchise, die jetzt ihre 2 Nachfolger braucht.
Mr. Malf schrieb am
weiß nicht ob BB das leichteste Souls spiel bisher ist
ich finde das die schwierigkeitskurve allgemein sehr sehr smooth und smart nach oben geht...deutlich besser als in anderen souls likes...das findet seinem höhepunkt im endkampf der der schwerste kampf (ohne unfairness) im spiel ist
mit einer ausnahme
SpoilerShow
ebrietas...oder wie auch immer.....der boss war einfach nur eine einzige furchtbare frustration für mich...2 oneshot attacken....und man es ist absolut vom zufall abhängig ob man es schafft auszuweichen -->schlechtes game design
schrieb am

Facebook

Google+