Atlus: Rollenspiel von Katsura Hashino (Catherine, Persona) angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Atlus

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Atlus kündigt Rollenspiel von Katsura Hashino (Catherine, Persona) an

Atlus (Unternehmen) von Atlus
Atlus (Unternehmen) von Atlus - Bildquelle: Atlus
Atlus hat ein neues Rollenspiel von Katsura Hashino (Catherine, verschiedene Persona-Titel) angekündigt, das in einem Livestream auf Niconico am 23. Dezember, um 12:00 Uhr deutscher Zeit vorgestellt werden und keine Fortsetzung einer bekannten Serie sein soll. Auf einer speziell eingerichteten Webseite schreibt Hashino über das Projekt laut einer Übersetzung auf Gematsu: "Beide Serien [Shin Megami Tensei und Persona, Anm. d. Red.] wurden bis zu ihren jüngsten Ausgaben mit dem Ansinnen entwickelt, dass sie einen Gegenpol zum aktuellen Zeitgeist darstellen würden. Was wird also [...] unsere Herangehensweise an das neue Rollenspiel sein? Sprich, wie könnte man die Paradigmen des Genres herausfordern, mit denen Spieler seit Jahrzehnten gefüttert wurden? Wir nehmen uns der Herausforderung in Kürze an."

Als Regisseur und Produzent leitet Hashino das Projekt innerhalb eines neuen Entwickler-Teams namens Studio Zero. Das japanische Magazin Famitsu wird laut Gematsu am 22. Dezember bereits Informationen über das dort entstehende Spiel enthüllen: Hashino und Naoto Hiraoka, Consumer Software Department Supervisor bei Atlus, sollen in einem Interview über das Studio und das Projekt sprechen.

Quelle: Offizielle Webseite, via Gematsu

Kommentare

SethSteiner schrieb am
LP 90 hat geschrieben:
FightingFurball hat geschrieben:Hoffentlich ein neues Raidou Kuzonoha!
Das wird kein SMT oder Persona SPiel, dass wird sogar in der ursprünglichen Meldung soagr deutlich gesagt, nur dass 4Players zu faul war die ganze Meldung zu übernehmen........Es wurde nämlich auch schon ein Artwork zu dem Spiel veröffentlicht und das ganze wird innerhalb von Atlus von einen neuen Studio produziert....
Bild
Scheiße das sieht geil aus!
Wulgaru schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:
Wulgaru hat geschrieben: Es war kackschwer und unfair soweit ich das in Erinnerung habe,
Das auch. Lag aber auch am Kampfsystem, das dir Züge gestohlen hat, wenn Gegner deine Schwachstellen ausnutzen. Und leider gab's ja diesen Instant Death / Bannungszauber, und wenn der auf den Hauptcharakter gewirkt wurde, warste weg. Wenn ich schon beim Kampf bin: Dieser Soundtrack, brrr, hat etwas von nem Autounfall. Grauenhaft, man kann aber nicht weghören :P
Und ich glaub die Story hab ich damals auch nicht richtig verstanden. Das war bei DDS schon anders.
Es war für mich einfach das andere was daran gut war. Ich war richtig enttäuscht von FFX und habe mich dann von einer Zeit gelöst, in der man für einige Jahre fast ausschließlich an Squaresoft geklebt hat. Im PS2-Umfeld würde ich es auch lange nicht als eines der besten JRPGs bezeichnen, aber es ist eben für viele der Türöffner in die Atlus-Welt gewesen. Das Persona 5 so ein großes Ding für viele ist, liegt schon auch an Nocturne.
LP 90 schrieb am
FightingFurball hat geschrieben:Hoffentlich ein neues Raidou Kuzonoha!
Das wird kein SMT oder Persona SPiel, dass wird sogar in der ursprünglichen Meldung soagr deutlich gesagt, nur dass 4Players zu faul war die ganze Meldung zu übernehmen........Es wurde nämlich auch schon ein Artwork zu dem Spiel veröffentlicht und das ganze wird innerhalb von Atlus von einen neuen Studio produziert....
Bild
Dizzle schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Catherine braucht für meine Begriffe kein Sequel. Man kann ja vieles über dieses Spiel sagen, aber es beantwortet sowohl alle Fragen die man zu den Charakteren haben kann, als auch die Mythologie die zugrunde liegt.
Nicht ganz finde ich.
SpoilerShow
Im Spiel ist davon die Rede, dass es neben Vincent lediglich eine einzige Person geschafft hat alle Nächte zu überleben und somit den Turm zu erklimmen: Und zwar Thomas Mutton, der Barkeeper. Direkt nachdem ich das Spiel durch hatte, hatte ich die Hoffnung, dass irgendwann ein Sequel (in dem Fall ja eher Prequel) erscheint, welches die Geschichte von Mutton erzählt. Außerdem will ich wissen, wieso er zu einem Dämonen geworden ist. :mrgreen:
Zudem schuldet Catherine ihm ja auch einen Gefallen, was der Grund ist wieso sie bei dem ganzen Spiel mitmacht. Würde dazu auch gern die Geschichte hören.
Todesglubsch schrieb am
Wulgaru hat geschrieben: Es war kackschwer und unfair soweit ich das in Erinnerung habe,
Das auch. Lag aber auch am Kampfsystem, das dir Züge gestohlen hat, wenn Gegner deine Schwachstellen ausnutzen. Und leider gab's ja diesen Instant Death / Bannungszauber, und wenn der auf den Hauptcharakter gewirkt wurde, warste weg. Wenn ich schon beim Kampf bin: Dieser Soundtrack, brrr, hat etwas von nem Autounfall. Grauenhaft, man kann aber nicht weghören :P
Und ich glaub die Story hab ich damals auch nicht richtig verstanden. Das war bei DDS schon anders.
schrieb am

Facebook

Google+