Nioh: Onimusha trifft Dark Souls? Video: Vollständige Präsentation des Samurai-Schnetzlers von der TGS 2015 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Team Ninja
Publisher: Koei Tecmo
Release:
08.02.2017
Vorschau: Nioh
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nioh - Video: Vollständige Präsentation des Samurai-Schnetzlers von der Tokyo Game Show 2015

Nioh (Rollenspiel) von Koei Tecmo
Nioh (Rollenspiel) von Koei Tecmo - Bildquelle: Koei Tecmo
Team Ninja hat die vollständige Präsentation von Nioh von der Tokyo Game Show 2015 als Video veröffentlicht (Länge: sechs Minuten). Das im Clip zu sehende Material wurde dort hinter verschlossenen Türen vorgeführt. Der PS4-Exklusivtitel wirkt wie ein Samurai-Schnetzler im Stile Onimushas und soll 2016 erscheinen - auch in Europa. Laut Entwickler soll das Spiel so schwer sein, dass man "es unmöglich im ersten Versuch meistern" kann.

Protagonist William wird nicht nur verschiedene Waffengattungen wie Schwerter und Speere benutzen, sondern auch unterschiedliche Körperhaltungen einnehmen können. Aufrecht würden dem blonden Samurai eher offensive, gebückt eher defensive Manöver zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird William Zugriff auf diverse Schutzgeister haben, die sich an Schreinen wechseln lassen und ihm besondere Angriffe oder Heilfähigkeiten bescheren sollen. Stirbt man, soll der aktuelle Schutzgeist ähnlich wie in Dark Souls am Todesort verharren, wo man ihn wiedererlangen müsse, um ihn weiter nutzen zu können.

Letztes aktuelles Video: Präsentation von der Tokyo Game Show 2015


Quelle: Team Ninja

Kommentare

DextersKomplize schrieb am
Prof_Dr_Faust hat geschrieben:Ich finde es schon recht unfair dem Spiel jetzt vorzuwerfen eine Kopie zu sein. Es hat zumindest ein gänzlich anderes Setting und das KS ist - trotz deutlichen Anleihen - auch anders.
Es ist von Souls inspiriert worden. Mehr würde ich da nicht reininterpretieren.
Mal abgesehen davon zählt für mich am Ende nur die Qualität. Wenn das Spiel gut ist, kann es von mir aus auch abgekupfert sein - was ich jedoch in dem Fall nicht so sehe.
Es gibt auch viele Gamer, die Souls mit Bloodborne gleichsetzen und auch da sehe ich deutliche Unterschiede. Differenziertes Betrachten scheint nicht jedermanns Sache zu sein. Im Kern ist es sehr ähnlich...wieso sollte es auch komplett anders sein, wenn das Konzept funktioniert?

Mach mal das Video an und die Augen zu. Höre nur zu. Du denkst, da läuft n Souls Game :lol:
Natürlich ist das von vorne bis hinten abgekupfert ... das Spielprinzip ist seit DS bei einigen Gamern extrem hoch angesehen, also kommen auch weitere Titel dieser Art. Ist schon ok, muss ich aber nicht toll finden. Vor allem wenn es mich wirklich sofort an DS erinnert. Selbst Dark Souls hat schon heftige Abnutzungserscheinungen und ob ich nun so ein Spiel spiele, wo ich alle möglichen Waffen habe, oder nur Schwerter/Stöcke, generell nur fernöstliches Zeug, ist doch im Endeffekt auch nicht so der Riesenunterschied. Lauf durch teils abgedrehte Levels, haue massig Trash zu Brei, wenn du stirbst bestimmt auch nochmal von vorne und am Ende wartet ein Boss, der bestimmt etwas fallen lässt womit ich etwas upgraden kann. Achja, völlig vergessen. Das Feature mit kurzer und langer Waffe haben sie auch fein aus Bloodborne rauskopiert.
Habe natürlich auch nix gegen ein gutes Spiel, klar, ich steh sogar total auf Schwerter jeglicher Art, würde mich auch freuen wenn es richti geil wird, aber der erste Eindruck vermittelt mir, dass es hauptsächlich Dark Souls/Bloodborne-Klon in...
LePie schrieb am
Bei einem anderen Gameplayvideo kann man kurz sehen, wie der Spieler an einem Schrein ein Phantom zur Unterstützung herbeiruft (kA, ob NPC oder Online-Mitspieler):
https://www.youtube.com/watch?v=W65l-F1HN-w#t=40s
Gewisse Souls-Einflüsse sind schon erkennbar, aber das sehe ich persönlich nicht als etwas schlechtes, eher im Gegenteil.
Legacy of Abel schrieb am
Ich finde es schon recht unfair dem Spiel jetzt vorzuwerfen eine Kopie zu sein. Es hat zumindest ein gänzlich anderes Setting und das KS ist - trotz deutlichen Anleihen - auch anders.
Es ist von Souls inspiriert worden. Mehr würde ich da nicht reininterpretieren.
Mal abgesehen davon zählt für mich am Ende nur die Qualität. Wenn das Spiel gut ist, kann es von mir aus auch abgekupfert sein - was ich jedoch in dem Fall nicht so sehe.
Es gibt auch viele Gamer, die Souls mit Bloodborne gleichsetzen und auch da sehe ich deutliche Unterschiede. Differenziertes Betrachten scheint nicht jedermanns Sache zu sein. Im Kern ist es sehr ähnlich...wieso sollte es auch komplett anders sein, wenn das Konzept funktioniert?
DextersKomplize schrieb am
Wer bei dem. Video nicht an DS denkt, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Das ist wie mit BF4 und Hardline, gleixhes Spiel, anderer Skin. Dazu minimale Änderungen am Kampfsystem, mit Bloodborneeinfluss.... Das ist ganz klar eine Kopie, allein die Laufgeräusche :roll:
Und Onimusha war auch nicht so wie Souls, auch wenn ea damals auch schon ein bockharter Knüppler war. Vllt ist ein DS. von sowas inspiriert, hat aber eine eigene Interpretation mit einem Haufen eigener Ideen gewürzt. Nioh dagegen kupfert einfach nur ab.
Und Ninja Gaiden? Son Haxk n Slay Prügler mit Souls vergleichen? Come on...
R_eQuiEm schrieb am
Prof_Dr_Faust hat geschrieben:
Wen oder was meinst du mit NT? Falls du Ninja Theory meinst: Das Spiel wird von Team Ninja entwickelt.

Jap, hab mich verfranzt. In dem Falle halt TN :wink:
schrieb am

Facebook

Google+