Mario Kart Wii: Onlinemodus geschildert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
11.04.2008
Test: Mario Kart Wii
86

“Mario Kart, wie man es kennt und liebt - jetzt auch mit Bikes und online spielbar.”

Leserwertung: 88% [38]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mario Kart Wii: Onlinemodus im Blick

Mario Kart Wii (Rennspiel) von Nintendo
Mario Kart Wii (Rennspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
In knapp einem Monat ist es soweit: Der Klempner mit dem Schnautbart und seine Kollegen wagen sich wieder auf die Rennstrecke. Auf der hauseigenen Webseite gibt Nintendo nun einen Einblick in die Funktionsweise des Onlineparts von Mario Kart .

Allein - oder zusammen mit einem Freund, der auf der gleichen Konsole spielt - kann man sich im Onlinemodus entweder Leuten aus der eigenen Freundesliste oder Zufallsgegnern stellen. Bei Letzterem hat man wiederum die Wahl, ob man gegen Spieler antreten möchte, die geografisch gesehen nicht allzu weit entfernt sind (Continental), oder ob man sich mit Mario Kart-Anhänger aus der ganzen Welt (Worldwide) messen will. Bis zu 12 Teilnehmer können bei einer Partie mitmachen.

Wer Gegner sucht, wird entweder automatisch in eine neue Gruppe geschleust oder einer existierenden Gruppe zugewiesen, in der noch Platz ist. In jenem Fall kann man das aktuelle Rennen als Zuschauer verfolgen und ist dann automatisch mit von der Partie, wenn die nächste Session gestartet wird.

Wer die Friend-List anwählt, kann sehen, welche Freunde gerade online sind, deren Sessions beitreten, selbst eine Partie eröffnen oder andere Leute per Textbotschaft kontaktieren.

Besitzer des Spiels können übrigens einen speziellen MK-Wii-Kanal installieren. Dort kann man beispielsweise Ranglisten betrachten und sich einen Überblick über die Bestzeiten anderer Spieler - global oder aus der Friend-List - verschaffen. Wohlgemerkt, ohne dass die Spieldisk in der Konsole sein muss. Wer meint, eine Bestzeit schlagen zu können, kann sich die Ghosts anderer Spieler herunterladen, um dann gegen diese anzutreten. Es steht jedem Spieler frei zu entscheiden, ob er anderen Teilnehmern eigene Ghosts zur Verfügung stellt. Außerdem soll es regelmäßig bestimmte Wettbewerbe geben.

Kommentare

gangster1992 schrieb am
:D boooh freue mich extrem auf das spiel mann, dass wird bestimmt mächtig spass machen noch zwei tage. zitter penis
Basehit schrieb am
Warum gibts auf 4Players eigentlich keine Preview zu MK Wii zu finden? Warum muss ich dafür rüber zu IGN?
Zierfish schrieb am
:roll:
achso es is also was gaaaaanz anderes, wenn 2 Leute an einer Konsole online spielen und das nun ein fun-racer oder ein arcade-racer!
Ich mein stimmt schon
das ist ja nicht nur ne andere Liga, das is ja schon n anderer Sport
:anbet:
für mich persönlich hat Mario Kart sehr an Reiz verloren. Der DS Teil war zwar schon gut, aber nicht der Wahnsinn....
weiß noch nicht ob ich mir die Wii-Version kaufen werde.
E-G schrieb am
Alpha eXcalibur hat geschrieben:Letzteres ist Spekulation. Rare hat mit Diddy Kong Racing damals einen Funracer rausgebracht von dem Nintendo noch was lernen konnte. Also ich sage niemals nie...

fand diddy kong racing am n64 auch besser... aber seitdem so viele leute rare verlassen haben kam von denen einfach nichts erstklassiges mehr... klar gute titel, aber nix erstklassiges...
Alpha eXcalibur schrieb am
Letzteres ist Spekulation. Rare hat mit Diddy Kong Racing damals einen Funracer rausgebracht von dem Nintendo noch was lernen konnte. Also ich sage niemals nie...
schrieb am

Facebook

Google+