Xbox One: Vorerst keine Unterstützung für externe Festplatten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 209,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Xbox One
Ab 349.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox One: Vorerst keine Unterstützung für externe Festplatten

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Vorerst wird die Xbox One den Anschluss von externen Festplatten über den USB 3.0-Port nicht unterstützen, um etwa Spielinstallationen oder Downloads auszulagern. Eine solche Funktion ist laut Major Nelson erst in der Zeit nach dem Launch geplant, steht aber bereits auf der Liste.

"The future plan is for definitely to support external storage much like we do on the Xbox 360"
.

Damit ist man zunächst auf die 500 Gigabyte große Festplatte beschränkt, wobei das Betriebssystem einige Gigabyte davon benötigen wird. Wie viel freier Speicherplatz zur Verfügung stehen wird, zeigt sich vermutlich erst bei der Veröffentlichung der neuen Konsole. Während Sony sowohl bei der PS3 als auch der PS4 den Austausch der internen Festplatte gegen größere Varianten anderer Hersteller erlaubt, ist bei der Xbox One lediglich die Nutzung der Original-Festplatte gestattet.

Letztes aktuelles Video: Cloud Powered Gaming


Xbox One
ab 209,00€ bei

Kommentare

gargaros schrieb am
Flextastic hat geschrieben:ohne tricks? gewollt von ms?
Ja. Ist aber leider auf 32GB begrenzt.
leifman schrieb am
gargaros hat geschrieben:
leifman hat geschrieben:ich kann mir auch nicht vorstellen, wenn ms externe festplatten unterstützt, dass man dort spiele installieren kann.
Warum nicht? Geht ja schon heute.
ich weiss, auf maximal 2 x 16 gb beschränkt. ;)
greetingz
gargaros schrieb am
leifman hat geschrieben:ich kann mir auch nicht vorstellen, wenn ms externe festplatten unterstützt, dass man dort spiele installieren kann.
Warum nicht? Geht ja schon heute.
greenelve schrieb am
Hardtarget hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:Kann mich nur einreihen: Festplatten könnten sehr schnell voll sein. Spiele mit noch höher aufgelösten Texturen und mehr Polygonen brauchen mehr Speicher, komplette Spiele runterladen kann auch 50+ GB werden. Sollten beide Konsolen zudem 4K Filme verfrachten, sind schonmal 100 GB pro Film fällig.
Gerade mit der Neuerung, einen bis mehrere Spiele pro Monat anzubieten, beschleunigt sich das Ganze noch wenn jemand sämtliche Angebote interessant findet. (Oder einfach mit nimmt, weil kostenlos)
gibts schon 4k filme ? wenn ja wer ist den schon so geisteskrank und lädt sich einen 100gb film runter ???? :?
Noch nicht, aber im Zuge des PS4 Marketing wurde auch darauf eingegangen. Spiele wird es in der Auflösung nicht geben, Filme aber sollen möglich sein. Wobei dies auch erst später. Es wurde als reine Zukunft genannt und nicht als Gegenwart. Aber in die Featureliste reingenommen. Mit dem Vermerk 4K braucht eine Lösung für Gaikai und Bandbreite, würde die Datenmenge aufgrund der Auflösung auf jene 100 GB anwachsen.
ps:
In Japan soll laut Plan das Fussball-WM Finale 2014 in 4K ausgestrahlt werden (eventuell auch die ganze WM, grad nicht sicher) und 2016 bereits ein Testsignal für 8K über die Fernsehergeräte flimmern. :Blauesauge:
schrieb am

Facebook

Google+