Xbox One: Datenschutz: Mit Kinect gesammelte Daten (Gesichtserkennung) werden nur lokal gespeichert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One - Mit Kinect gesammelte biometrische Daten verlassen die Konsole nicht

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Mit Kinect gesammelte biometrische Daten der Nutzer (Gesichtserkennung) werden die Konsole aus Datenschutzgründen nicht verlassen, dies versprach Albert Penello (Director of Product Planning bei Microsoft). Er erklärt weiter, dass die nächste Generation von Kinect nicht in Hinblick auf mögliche Verknüpfungen mit der Marktforschungs- oder Werbeindustrie entworfen worden sei.

Diese Klarstellung folgte auf eine frühere Äußerung von Penello zu den interaktiven Werbemöglichkeiten. In diesem besagten Interview wurde darüber spekuliert, dass Kinect via Gesichtserkennung den Erregungszustand (Begeisterung, Langeweile etc.) der Personen beim Betrachten von Werbung erkennen und diese Daten zur Analyse in die Cloud hochladen könnte. Speziell hierzu sagte er, dass derzeit niemand an solch einer Technologie arbeiten würde und Werbetreibende solche Daten nicht bekommen würden. Die User sollen die volle Kontrolle über diese Form der Daten haben, meint er.

Bei der Xbox One kann man sich bekanntlich via Gesichtserkennung automatisch anmelden. Aber da diese Daten nicht in die Cloud hochgeladen werden, wird diese Erkennung nur auf der heimischen Konsole funktionieren und nicht, wenn man sich auf diesem Wege bei der Konsole eines Freundes anmelden möchte.

"First - nobody is working on that. We have a lot more interesting and pressing things to dedicate time towards. It was an interview done speculatively, and I'm not aware of any active work in this space.

Second - if something like that ever happened, you can be sure it wouldn't happen without the user having control over it. Period. (...)

First, Kinect can recognize your face and log you in automatically. There could be some cool features we could enable if we stored that data in the cloud, like being able to be auto-recognized at a friend's. I get asked for that feature a lot. But, for privacy reasons, your facial data doesn't leave the console."


Letztes aktuelles Video: Inside the brains of Xbox One Kinect


Quelle: NeoGAF, Gamespot

Kommentare

XenolinkAlpha schrieb am
Da glaube ich eher das es einen dreiköpfigen Osterhasen gibt der auf einem silbernen Weltraumpony durch die Sonne wandert. M$ interessiert nur eines: Cash! Bestimmt werden *so manche* Daten ins Netz fallen, egal ob es Hacker sind oder die eigene Gier.
Und was wäre vorteilhafter als bei einer orwell'sche Dystopie der Monopolist zu sein? Jeder Bürger wird dann gezwungen M$ Hardware in seiner Wohnung zu haben wo die (Kinect)Kamera den ganzen Raum und jeden Winkel 24/7 beobachten würde.
Vorteilhafteer wäre für Microsoft nur wenn sie die ganze Welt kaufen könnten.
Bin mal hier schrieb am
Das sagt mir vorsicht beim wichsen vor der Flimmerkiste wer weiß wer da alles zuschaut.Ich frag mich immer wieder wer (550? mit XBox Live) bezahlt!!! so Dämmlich kann doch kein Mensch sein oder.Ich würde den Haufen schrott nicht mal umsonst haben wollen,und das ist mein absoluter ernst.
Dabei muss sich MS noch große Pulisher erkaufen wie EA damit sie land gegen Sony sehen,damit sie schön wie schon bei PS3 die versionen schlechter aussehen lassen können.Ich bin mir sicher,das die PS4 stark drunter leiden wird das MS und EA zusammen arbeiten.So ist das noch leichter die Playstation zu unterdrücken durch Manipulation.Wer sagt mir denn das Dice die PS4 versionen nicht absichtlich schlechter aussehen lässt!!.Die größten Mistgeburten haben sich da zusammen getan.Man sehe sich nur an wie schnell EA die Wii U abgeschossen haben,dann weißt du was für abgefuckte das sind.Einen konkurrenten sind sie so schon mal los.
Bin ich eigendlich der einzige dem das auffällt was für Linke Säcke MS und EA sind!!!.
UnitedSatanAgencyUSA schrieb am
sarnokh hat geschrieben:Ja genau, und der NSA ist in Wirklichkeit ein Wohltätigkeitsverein! Schon klar.
Wie viel hat der NSA bzw. die US Regierung eigentlich Microsoft dafür bezahlt? Die gleiche Summe wie Apple mit seiner Fingerabdruckdatei?
Ich glaub mittlerweile an alles.

MS ist die NSA-es sind doch ihre leut die das know how bringen,oder was glaubt ihr?
Die sind verbunden wie ein webbtebich!! is eigentlich auch logisch!! :Vaterschlumpf:
UnitedSatanAgencyUSA schrieb am
hahaha--MS is NSA!! wo kommen den die Experten her??
wacht auf ihr AFFEN!!!
nicht kaufen!!
die lügen was das zeug hält-SATANISTEN!!
ob sie es wollen oder nicht....ob es ihne bewußt is oder nicht..aber sie treiben aktiv das reich des SATANS voran!!
wacht auf!!
schrieb am

Facebook

Google+