Xbox One: Knopfbelegung für normale Controller verfügbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 222,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Xbox One
Ab 349.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox One: Knopfbelegung für normale Controller verfügbar

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Auf dem Blog von Xbox-Mitarbeiter Major Nelson wurde verkündet, dass Besitzer eines gewöhnlichen Xbox-One-Controllers ab sofort das Button-Layout verändern können. Ganz so frei wie beim Elite-Controller sind die Möglichkeiten zwar nicht - wer in die Zubehör-App wechselt, kann aber mittels folgender Schritte Änderungen vornehmen:

  1. "Settings / Kinect & Devices / Devices & Accessories
  2. Settings / Ease of access / Button mapping
  3. Launch the Xbox Accessories app directly"

Bei Standard-Controllern
lassen sich lediglich Knopf-Paare tauschen. Damit will Microsoft sichergehen, dass zu jeder Zeit alle Buttons zur Verfügung stehen. Wenn man z.B. LB auf X verlegt, wandert X automatisch auf LB. Wenn man so ein wenig hin- und hertauscht, bekommt man schließlich auch seine Anordnung nach Wunsch. Gespeichert werden die Änderungen auf der Konsole; wer seine Belegung also bei einem Freund nutzen will, muss dort noch einmal von neuem konfigurieren. Die Remap-Funktion unterstützt sowohl Microsofts drahtlose Controller als auch kabelgebundene Modelle von Drittherstellern. PC-Besitzer müssen allerdings noch warten: Dort soll die Funktion erst "später" nachgereicht werden.

Beim Elite-Controller dagegen ist lediglich vorgeschrieben, dass A und B immer zur Verfügung stehen. Dort lässt sich eine Funktion auch auf mehrere Knöpfe gleichzeitig belegen: Wer möchte, kann also z.B. fast alle Knöpfe so belegen, dass sie wie der A-Knopf reagieren. Da die Einstellungen direkt im Controller gespeichert werden, kann man sie zu anderen Xbox-One-Konsolen und PCs mitnehmen.

Auf der Xbox One wird der Nutzer von der Zubehör-App an optionale Firmware-Updates für den Controller erinnert. Auf dem PC kann die vor kurzem aktualisierte Xbox-Accessories-App dazu benutzt werden, die Firmware auf einem Standard-Controller, Elite-Controller oder Chatpad zu aktualisieren.

Screenshot - Xbox One (XboxOne)



Letztes aktuelles Video: Razer Wildcat-Controller


Quelle: Majornelson.com
Xbox One
ab 222,00€ bei

Kommentare

SectionOne schrieb am
Also ich selbst hatte noch so gut wie nie bei einem Konsolenspiel das Bedürfnis die Belegung zu ändern. Und wenn doch hab ich bei den alternativen Belegungen immer was passendes gefunden.
Die Option zu haben ist natürlich trotzdem nie verkehrt!
CARL1992 schrieb am
wieso sollte tastenbelegung bei konsolenspielen pflicht sein ?
die entwickler geben schon ein fürs spiel optimales layout vor und man kann vielleicht noch einzelne tasten tauschen je nach wahl oder gar zwischen links/rechts händer
Leonardo Da Vinci schrieb am
@topic: ist ja schön und gut, aber das man seine tasten in konsolen-games nicht frei belegen kann, ist sowieso eine frechheit und gängelung, dafür das man für neue games bis zu 70? hinlegen soll! zum glück gibt's für den pc immerhin noch xpadder.
schrieb am

Facebook

Google+