Xbox One: Zehn weitere abwärtskompatible Xbox-360-Titel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One - Zehn weitere abwärtskompatible Xbox-360-Titel verfügbar

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Weltweit haben Xbox-One-Besitzer mehr als 21 Millionen Stunden lang abwärtskompatible Xbox-360-Titel gespielt und fortan stehen zehn neue Titel zur Verfügung (siehe unten), darunter The Witcher 2: Assassins of Kings, Soulcalibur, Counter-Strike: GO und Sam & Max Save the World. In Zukunft soll außerdem das monatliche Release-Fenster rund um abwärtskompatible Titel wegfallen. Entsprechende Titel sollen dem Aufgebot sofort hinzugefügt werden und nicht mehr nur an einem bestimmten Tag im Monat.

Neuzugänge: Abwärtskompatibilität
  • The Witcher 2: Assassins of Kings
  • Soulcalibur
  • Sam & Max Save the World
  • Aegis Wing
  • Counter-Strike: GO
  • Age of Booty
  • Space Giraffe
  • Skullgirls
  • Jeremy McGrath's Offroad
  • Small Arms

Letztes aktuelles Video: Most Anticipated Games In 2016 and Beyond Microsoft UK


Quelle: Microsoft

Kommentare

DARK-THREAT schrieb am
chichi27 hat geschrieben:
DARK-THREAT hat geschrieben:Also wenn Sony das besser machen würde, könnte ich heute in den Laden gehen und sicher einige PS3-Spiele kaufen und sie in meine PS4 stecken. Dann bräuchte ich nicht bis zum 3. März warten, um Heavy Rain zu zocken.
Also was macht Sony bei der Backcompat denn besser? PS2-Spiele möchte ich HEUTE (ja, wegen der Graphik) nicht mehr sehen.

Oh eine Retrobanause :lol: . Naja imo ist beides nur ganz nett. Nächste Gen werden dann beide eine volle Abwärtskompatibilität bieten .

Naja - ja und nein zugleich.
Ich stufe die PS2 noch lange nicht zur Retrokonsole. Retro sind für mich die alten Ataris oder Spieleautomaten. Die Konsolen der 90er oder 2000er finde ich nicht Retromäßig, sie sind einfach nur veraltet ohne großem Bezug, da ich mit denen groß geworden bin. Die PS2 hatte es bei mir sowieso sehr schwer und nach 2 Jahren (2007-2009) wurde sie ersetzt. Zu ihrer Zeit war ich reiner PC-Zocker...
Eine Backcompat zur vorherigen Gen würde ich immer gut finden. Die Unterschiede sind sowieso immer zuerst minimal. War bei dieser Gen ja auch so, die ersten Games hätten so auch auf PS3/360 kommen können, bzw kamen sie das auch.
chichi27 schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:Also wenn Sony das besser machen würde, könnte ich heute in den Laden gehen und sicher einige PS3-Spiele kaufen und sie in meine PS4 stecken. Dann bräuchte ich nicht bis zum 3. März warten, um Heavy Rain zu zocken.
Also was macht Sony bei der Backcompat denn besser? PS2-Spiele möchte ich HEUTE (ja, wegen der Graphik) nicht mehr sehen.

Oh eine Retrobanause :lol: . Naja imo ist beides nur ganz nett. Nächste Gen werden dann beide eine volle Abwärtskompatibilität bieten .
Sid6581 schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:Also was macht Sony bei der Backcompat denn besser? PS2-Spiele möchte ich HEUTE (ja, wegen der Graphik) nicht mehr sehen.

Die machen gar nichts besser. Wobei ich persönlich die Remasters besser finde. Zwar muss man dann erneut bezahlen, hat aber wieder zeitgemäße Grafik. Da das ein kontroverses Thema, weise ich aber nochmal auf meine Meinung hin ;) Am besten wäre natürlich beides, das wird Sony aber nie hinkriegen, auch Microsoft haben mit der Performance der Abwärtskompatibilität ja so ihre Probleme.
DARK-THREAT schrieb am
Also wenn Sony das besser machen würde, könnte ich heute in den Laden gehen und sicher einige PS3-Spiele kaufen und sie in meine PS4 stecken. Dann bräuchte ich nicht bis zum 3. März warten, um Heavy Rain zu zocken.
Also was macht Sony bei der Backcompat denn besser? PS2-Spiele möchte ich HEUTE (ja, wegen der Graphik) nicht mehr sehen.
MagicHH schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben:Ich hab ja selbst ne Horst Box zu Hause stehen, aber diesen Service halte ich schlicht für überbewertet.
Ich habe irgendwie gerade das Gefühl, das MS ein paar falsche Prioritäten setzt.
Die Abwärtskompatibilität ist so ein nice to have Ding, aber nichts wirklich kaufentscheidendes. Zumal ich Spiele eh lieber auf der Ur-Konsole spiele, anstatt sie irgendwie irgendwo zu emulieren, und sie dann oftmals sogar eine schlechtere Performance haben, aber zumindest keine wesentlich bessere.
Aus jahrelanger Erfahrung weiß ich, dass ich nie wieder eine funktionierende Konsole verkaufe, nur weil eine neue Generation losgeht.
Sony fährt derzeit ganz gut, mit seinen Entscheidungen. Korrekte Auswahl der Exklusiven und clevere Prioritäten bei zusätzlichen Features. Auch, wenn das sicherlich nicht jedem schmeckt. Aber manchmal ist ein Deal with it! einfach die bessere Strategie.

Es ist natürlich subjektiv, wie man diesen Service bewertet, aber ich denke das es besonders für Leute, die den Sprung von Xbox 360 zu One noch nicht gewagt haben, durchaus ein Kriterium sein kann. Mit Sicherheit sollte man hier nicht den Fokus drauf legen. Noch viel wichtiger ist aber, dass man auf die Community hört und die Spiele kompatibel macht, die auch wirklich eine Nachfrage besitzen. Hier wird offensichtlich weniger drauf geachtet. Nichtsdestotrotz macht Sony im moment Vieles besser. Hier ist auch abzuwarten, was die Playsation VR so mit sich bringt.
schrieb am

Facebook

Google+