Goronendorf - Komplettlösung & Spieletipps zu The Legend of Zelda: Spirit Tracks - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Goronendorf

Nachdem durch die Gleistafel die Feuerhöhe verfügbar ist, ist die nächste Station das Goronendorf. Fahrt über das
Schneetal nach rechts, wo ihr über dem Turm der Götter eine neue Abzweigung findet. So kommt ihr zur
Feuerhöhe. Fahrt dort weiter nach rechts bis zum Goronendorf. Sprecht mit den Einwohnern und brecht nach
links zum Altar auf. Lauft nach links weiter bis zu den rollenden Steinen. Beobachtet die Steine und zwängt
euch an der Wand an ihnen vorbei nach oben. Dort könnt ihr links hoch, wo euch weitere Steine entgegenkommen.

Drückt euch an diesen ebenfalls vorbei und nach oben. Geht weiter, bis ihr unterhalb des linken Lavasees steht.
Dort findet ihr eine Kugel, mit der ihr weiter oben eine Brücke aktivieren könnt. Da das Zeitlimit sehr knapp ist,
bis die Brücke wieder verschwindet, müsst ihr euch so weit nach links stellen, dass ihr noch knapp mit dem
Bumerang die Kugel aktivieren könnt. Wechselt danach zur Peitsche, schwingt euch an der linken Wand nach
oben über die Lava und dann schnell nach rechts über die Brücke. Geht gerade nach oben, wo ihr Kagoron
am Altar findet. Sprecht mit ihm und geht den Weg ins Dorf zurück. Haltet unterwegs Ausschau nach Schätzen.
Zurück im Dorf erhaltet ihr einen Güterwagen für den Zug.
Fahrt danach ins Scheetal zum Anouki-Dorf.

Anouki-Dorf und Eisquell

Geht zu den sechs Hütten und sprecht mit dem Dorfbewohner bei der linken Hütte in der unteren Reihe. Lasst
ihn in den Zug einsteigen und fahrt mit ihm nach Eisquell. Lasst den Anouki dort zurück und dreht eine kleine
Runde mit dem Zug, damit er in Ruhe arbeiten kann. Danach könnt ihr wieder bei ihm vorbeischauen und Eis
kaufen. Fahrt damit zur Feuerhöhe und stellt die erste Weiche nach links um nach oben zu fahren. Dort müsst
ihr zwar gleich an zwei bösen Loks vorbei, ihr kommt aber nur über diesen Umweg zum Goronendorf, weil
es bei der dritten Lok unten kein Durchkommen gibt.

Goronendorf und Feuerschrein

Geht im Dorf nach links zu Kagoron. Nach dem Gespräch ist der Weg ins Dorf frei. Sprecht mit den Leuten im
Dorf. Rechts oben kann ein Gorone immer noch nicht in sein Haus, weil zwei Lavasäulen den Weg versperren.
Nachdem ihr mit ihm geredet habt könnt ihr nochmal nach Eisquell aufbrechen, Eis kaufen und es ihm bringen.
Dadurch könnt ihr neue Gleise für die Feuerhöhe freischalten.
Geht nach oben zum großen Haus des Dorfältesten. Nachdem sein Enkel erzählt hat, dass ihr die Gleise
erneuert gibt er den Weg zum Feuerschrein frei.
Geht im Dungeon den Weg entlang, bis ihr euch mit der Peitsche über die Lava schwingen könnt. Die Feuervögel
unterwegs könnt ihr mit dem Bumerang erledigen. Tretet auf den Schalter und lauft über die Brücken nach links bis zu den Krügen. Drei Krüge bewegen sich und darin warten Monster, die euch einsaugen und den Schild klauen
wollen. Werft aus sicherer Entfernung mit dem Bumerang auf die Krüge und erledigt die Monster. Geht danach die beiden Treppen hoch, nach draussen und nach oben weiter. Die Planzenmonster im nächsten Gebiet müssen nur
schnell genug frontal mit dem Schwert angegriffen werden, dann haben sie keine Chance euch zu verschlucken.
Lauft einmal um das höhergelegene Gebiet in der Mitte herum, bis ihr eine Fackel erreicht. Ein Stück weiter unten
stehen drei erloschene Fackeln. Entzündet sie mit der brennenden Fackel und dem Bumerang. Wenn ihr weiter
unten noch zwei weitere Fackeln entflammt, könnt ihr dadurch noch einen Schatz und einen Stempel erreichen.
Geht links neben der ersten Fackel die Treppe nach oben und über die Brücke nach links, bis zu den Statuen.
Auf dem Grabstein findet ihr ein Rätsel. Die Lösung ist, dass ihr euch zwischen die Statue in der Mitte und der
mittleren rechts hinstellt und dort das Lied des Lichts spielt. Dadurch erscheint ein Prisma und der Durchgang
oben öffnet sich. Spielt dort mit dem Lokomo Kessel das Lied der Erneuerung um die Schienen zum Feuertempel
erscheinen zu lassen.
Lauft danach den Weg ins Goronendorf zurück und sprecht mit den Bewohnern. Startet anschließend mit dem
Zug in Richtung Feuertempel rechts oben.
Wie ihr durch die Gespräche im Dorf erfahren habt, müsst ihr drei Schlüssel von Monstern zurückerobern.
Sobald ihr den Tunnel durchquert habt seht ihr womit ihr es zu tun habt. Fahrt nach und nach in die Nähe jedes
Flugmonsters, zieht einmal kurz und einmal lang an der Dampfpfeiffe, damit sich der Gegner die Ohren zuhält
und schießt dann gleich mit der Kanone drauf. Dadurch erhaltet ihr die drei Schlüssel um das Tor zum
Feuertempel zu öffnen.

Feuertempel

Im Tempel angekommen, gehts zunächst nach oben links, wo ihr im richtigen Moment durch das Feuer und die
Stacheln laufen müsst. Erst nach rechts, hoch und gleich wieder links. Geht den Gang nach unten, wo Skelette
auftauchen. Erledigt sie mit der Peitsche. Noch weiter unten kommt ein Raum mit Falltüren. Notiert euch auf der
Karte jede Falltür und geht über die rechte Treppe in den ersten Stock.
Fahrt dort mit der Lore zur Truhe, holt euch den kleinen Schlüssel und fahrt zurück. Wieder im Erdgeschoss müsst
ihr über die Linke Treppe auf den Vorsprung. Aktiviert gegenüber die Kugel mit dem Bumerang, springt in den
Gang und hebt die erschienene blaue Platte auf. Geht damit nach rechts und werft Sie in der Schlucht auf den
kleinen Vulkan. Ihr könnt gleich eine der beiden Türen mit dem Schlüssel öffnen und dann über die Platte nach
rechts springen. Dort findet ihr einen Metallblock, der erst aus der Ecke gezogen und dann nach ganz rechts
in den Feuerstrahl geschoben werden muss, bis ihr den Gang nach unten betreten könnt. Dort findet einen
ähnlichen Raum wie links unten, nur dass dieser spiegelverkehrt(!) ist und die Falltüren unsichtbar sind. Malt euch
am besten die Falltüren auf die Karte, damit ihr nicht reinfallt.
Geht über die Treppe in den ersten Stock und springt in die Lore. Um richtig rauszukommen müsst ihr die Kugeln
unterwegs im vorbeifahren mit der Peitsche aktivieren um die Weichen zu stellen. Holt euch den Schlüssel und
es geht zurück ins Erdgeschoss, bis in die Mitte, wo ihr die zweite Tür mit dem Schlüssel öffnen könnt.
Ihr könnt somit an beide Kugelschalter ran, die ihr in einem Schwung mit dem Bumerang aktivieren müsst.
Danach öffnet sich die blaue Wand zwischen den Türen und ihr könnt über die Treppe nochmal in den ersten
Stock. Besiegt dort die Schildkröte. Werft mit dem Bumerang auf ihren Kopf und wenn sie sich dann zu drehen
anfängt müsst ihr euch so stellen, dass sie von selbst in eins der Elektromonster kracht. Danach ist sie
betäubt und ihr könnt sie mit dem Schwert angreifen. Nach ein paar Wiederholungen ist sie erledigt. Holt euch
den Bogen aus der Truhe, geht nach rechts und schießt dort auf das rote Feld auf der anderen Seite der Schlucht.
Dadurch erscheint eine Brücke und ihr könnt auf der anderen Seite über die Treppe zurück ins Erdgeschoss.
Schießt dort mit dem Pfeil gegenüber auf die Kugel und der Pfeil wird auf den Schalter umgeleitet um eine Brücke
zu aktivieren. Geht zur ersten Kugel mit der der Pfeil umgeleitet wurde und schlagt mit der Peitsche drauf, bis
sie nach oben zeigt. Hebt sie auf, geht nach links und werft sie dort auf den Sockel. Schießt mit einem Pfeil drauf
und ein Schalter wird aktiviert. Lauft über die neue Brücke zur Kugel, dreht sie mit der Peitsche nach links und
werft sie auf den zweiten Sockel nach oben. Schießt wieder mit einem Pfeil drauf und eine weitere Brücke
erscheint. Jetzt könnt ihr nach links über die Treppe ins erste Untergeschoss und über eine weitere ins zweite.
Erledigt dort die Skelette mit Pfeilen oder Bomben. Dort wächst auch eine Marone aus dem Boden, über die ihr
Pfeile erhalten könnt, wenn ihr mit dem Schwert draufschlagt.
Geht anschließend nach unten in den nächsten Raum, schießt dort links auf den Pfeilumleiter und schwingt euch
dann schnell rechts über die Lava. Geht nach oben und hüpft über die Plattformen von links nach rechts auf den
Vorsprung. Schwingt euch nach unten und steigt auf den Schalter am Boden. Dann gehts nach links, unten und
rechts an den Klingen vorbei über den schmalen Pfad bis zur Schatztruhe. Öffnet sie und aktiviert weiter rechts
noch die Fackeln mit den dem Bumerang und den Feuervögeln. Geht über den Pfad ein Stück zurück und nach
links über die blaue Plattform zur Treppe und hoch in das erste Untergeschoss.
Besiegt die Schildkröten mit Pfeilen und notiert euch die Zahlen von den Grabsteinen auf der Karte. Geht über die
linke Treppe ins zweite Untergeschoss, den Gang entlang bis zum Schalter auf dem Boden. Geht dann noch
ein Stück nach oben und holt euch dort den Pfeilumleiter. Geht damit zurück und stellt ihn vor dem Schalter und
gegenüber von der blauen Wand links ab. Dreht den Pfeilumleiter mit der Peitsche nach links, stellt euch auf den Schalter und sobald sich die Wand öffnet könnt ihr einen Pfeil über den Umleiter auf den Schalter dahinter
schießen. Nehmt die blaue Platte und geht damit nach oben, wo ihr sie links auf den kleinen Vulkan werfen
könnt. Holt euch dann noch den Pfeilumleiter und lasst euch damit von der Platte nach oben in den nächsten
Raum tragen. Stellt den Pfeilumleiter auf die Lavastelle rechts neben der Säule und lasst sie nach links zeigen.
Holt euch den zweiten Umleiter, stellt ihn auf die Lavastelle unter der Säule und lasst sie auf den anderen
Umleiter zeigen. Besorgt euch noch die blaue Platte von vorher und legt sie auf die dritte Lavastelle links neben
der Säule, stellt euch drauf, Schießt mit dem Bogen auf den Kugelschalter oben und auf den Pfeilumleiter unten.
Dadurch wird der Schalter rechts an der Säule aktiviert. Schießt dann noch direkt auf den linken Schalter an der
Säule und ihr könnt wieder runterspringen. Durch die Schalter hat sich eine Steinwand geöffnet. Holt euch dort den Schlüssel aus der Truhe. Rechts im Raum findet ihr noch einen Kugelschalter. Aktiviert ihn mit dem Schwert
und springt dann wieder in den Gang runter. Jetzt könnt ihr euch nach rechts mit der Peitsche und dem Balken
über die Lava schwingen. Geht von dort nach oben zur Treppe und hoch ins erste Untergeschoss. Ihr könnt nun
die Tür links mit dem Schlüssel öffnen. Wenn ihr in die Lore springt fahrt ihr auf der Bahn im Kreis. Immer wenn
ihr unten rumkommt habt ihr die Möglichkeit mit Pfeilen die Schalter zu aktivieren. Nehmt die Reihenfolge, die
ihr vorher auf der Karte notiert habt: zweiter von links, links, rechts und zweiter von rechts. Dadurch wird eine
Weiche gestellt und ihr werdet an einer Treppe rausgeworfen. Geht runter in das zweite Untergeschoss und von
da gleich ins dritte. Schaut euch die Karte links an und tragt die fünf, mit Sternen markierten Stellen auf euer eigenen Karte ein. Springt nach links über die Plattformen zur Bombenpflanze, hebt sie auf, springt zurück und
sprengt damit rechts den Felsen weg. Werft noch die blaue Platte auf den kleinen Vulkan und springt in die
Lore. Unterwegs kommt ihr an Kugelschaltern vorbei, von denen ihr auf diesem Streckenabschnitt vorher zwei
auf der Karte markiert habt. Aktiviert nur diese beiden während der Fahrt mit Pfeilen um sicher auf der anderen
Seite anzukommen. Pustet dort den Bossschlüssel mit der Luftkanone nach links auf die Lore und steigt mit
Link in die andere. Unterwegs müsst ihr die restlichen drei markierten Schalter aktivieren um mit dem Schlüssel
vor der Bosstür zu landen. Geht zum Boss, besiegt ihn und beamt euch mit dem blauen Licht zum Eingang des
Tempels zurück. Macht euch dann mit dem Zug auf den Weg zum Turm der Götter.


Turm der Götter

Geht im Turm ins Treppenhaus, ganz hoch und betretet den neuen Dungeon. Geht nach rechts in Richtung
Lichttropfen und sprengt dort die braunen Blöcke weg um in den äusseren Gang zu kommen. Holt euch den
Tropfen und lauft dann nach oben links, sprengt dort ebenfalls die Blöcke, geht in den äusseren Gang und in den
Bereich wo ihr sicher seid. Ihr müsst dort nach rechts. Zieht den ersten Metallblock ganz nach links auf den
Gang und ihr könnt den zweiten, der euch noch den Weg versperrt auch herausziehen. Ganz rechts findet
ihr einen Schalter, den ihr betätigen müsst. Schwingt euch danach rechts oben über die Schlucht und holt den
Schlüssel aus der Truhe. Damit könnt ihr anschließend durch die Tür oben in der Mitte.
Über die Treppe kommt ihr in den achtzehnten Stock. Holt euch dort den Pfeilumleiter von rechts oben, tragt ihn
nach links und nach unten und stellt ihn dort auf die Markierung vor der blauen Steinwand. Dreht den Umleiter
nach links und stellt euch auf den Schalter weiter oben. Wenn sich die Wand geöffnet hat müsst ihr den
Bumerang in den Raum dahinter werfen und den zweiten Pfeilumleiter dort nach oben drehen. Schießt dann mit
einem Pfeil auf den ersten Umleiter und aktiviert somit den Schalter im Raum. Lauft den äußeren Gang zurück
bis ihr rechts unten seid, wo ihr über die Brücke gehen könnt. Dort erscheint ein Phantom. Lauft unten nach links
an den braunen Blöcken vorbei vor dem Phantom davon. Wenn genug Zeit ist könnt ihr euch gleich den
Lichttropfen holen, wenn nicht macht es später und geht erst einen Raum weiter. Weicht am Ende aus, damit es
euch den Weg freisprengt. Über die Treppe kommt ihr in den neunzehnten Stock.
In der Mitte und rechts unten stehen jede Menge braune Blöcke. Ärgert das Phantom im Raum, damit es die
Blöcke wegsprengt, oder nehmt Bomben dafür. Klettert an der linken Wand über die Treppe auf den Vorsprung
und dreht mit dem Bumerang den linken Pfeilumleiter an der unteren Wand so, dass er nach oben zeigt. Holt
den Metallblock von der rechten Wand und schiebt ihn an die obere Wand mittig zwischen die beiden
Vorsprünge. Holt den Pfeilumleiter aus der Ecke rechts unten, tragt ihn auf den rechten Vorsprung an der oberen
Wand und springt damit über den Metallblock auf den linken. Stellt den Umleiter auf die Markierung, dreht ihn
nach unten, springt zurück auf den rechten Vorsprung und stellt euch auf den Schalter. Schießt dann auf den
Pfeilumleiter nach links. Holt euch den Lichttropfen von links oben und geht über die Treppe wieder in den
achtzehnten Stock.
Übernehmt dort das Phantom, geht über die Brücke und lasst nun von eurem Phantom gleich links den Weg
zur Mitte freirollen. Geht über die Treppe in den siebzehnten Stock wo ihr in jeder Ecke Schalter findet. Um an
die Schalter ranzukommen ist es nötig die herumstehenden Blöcke ein bisschen anders anzuordnen.
Schiebt mit dem Phantom auf die beiden Schalter links oben einen blauen Block. Unten links und unten rechts
kommt jeweils ein kleiner Metallblock hin. Schiebt oben rechts auf den rechten Schalter auch einen kleinen
Metallblock und stellt das Phantom auf den anderen. Link kann dann unten in der Mitte zur Truhe und den
Schlüssel holen. Geht über die Treppe wieder in den achtzehnten Stock, öffnet rechts die Tür und geht hoch
in den neunzehnten Stock. Lauft den Gang entlang bis zu den rollenden Steinen. Schickt das Phantom entgegen
den linken Steinen bis nach ganz oben und lasst Link sofort hinterherlaufen. So könnt ihr oben links bis zur Lava
weitergehen. Zerstört mit dem Phantom die Blöcke, die den Gang nach unten versperren und ihr erreicht über
die Treppe den 20. Stock. Stellt Link im nächsten Raum auf den einen Schalter in der Mitte und das Phantom
auf den anderen. Besiegt die Skelette mit dem Phantom und anschließend die Krieger, indem ihr ihnen mit der
Peitsche den Schild nehmt und sie dann mit dem Schwert angreift. Danach erscheinen vier Phantome. Lauft mit
Link schnell nach unten rechts in den sicheren Bereich und wartet bis eins der vier Phantome nahe dran vorbei
läuft. Greift es von hinten an, damit Zelda den Körper wechselt. Geht dann mit dem neuen Phantom runter
und den Gang nach oben bis zur Lava. Lasst das Phantom bei den Balken in die Lava springen, damit Link auf
seinen Schild steigen kann. Vom Phantom aus kommt ihr mit der Peitsche an die Balken und ihr könnt euch
nach links auf den Vorsprung schwingen. Lauft mit dem Phantom zu Link, lasst Link den Pfeilumleiter aufheben
und ihn damit auf den Schild des Phantoms springen. So gehts nach rechts unten durch die Lava, wo Link mit
dem Umleiter abspringen kann. Tragt den Umleiter links die Treppe hoch, stellt ihn auf die rechte Markierung und
dreht ihn so, dass er nach rechts zeigt. Springt wieder auf euer Phantom, geht hoch zu den Balken und schwingt
euch nochmal nach links. Geht mit dem Phantom durch die Lava nach ganz links und lasst es dort den zweiten
Pfeilumleiter aufheben. Schickt das Phantom mit dem Umleiter durch die Lava nach unten, dort rechts die
kurze Treppe hoch und stellt es so auf die Markierung, dass der Umleiter nach links zeigt. Schießt anschließend
mit Link zuerst auf den rechten Umleiter, den ihr oben an der Treppe abgestellt habt und gleich danach auf den,
den das Phantom hält. Dadurch öffnet sich die blaue Wand links. Schwingt euch mit Link nach rechts zurück und
lasst das Phantom nachkommen. Greift das Phantom kurz an, damit es den Umleiter fallen lässt, schickt es
wieder in die Lava und lasst Link aufsteigen. Watet durch die Lava nach links zur Treppe und steigt in den
20. Stock. Dort kommt ihr über die nächste Treppe gleich in den 21. Stock.
Schickt das Phantom durch das Feuer nach oben, nach links und nach ganz unten in die Nähe vom
Bossschlüssel. Mit Link könnt ihr direkt nach rechts durch den Sand und zum Phantom. Holt mit dem Phantom
den Schlüssel und zeichnet ihm einen Weg nach links, oben und durchs Feuer nach ganz rechts. Besiegt dann
mit Link schnell die ersten beiden Wächter und lauft dann über den Sand nach rechts, wo das Phantom
auf der anderen Seite der Schlucht entlangkommt. Erledigt die Wächter auf der anderen Seite mit Pfeilen, damit
das Phantom ungehindert durchkommt. Stellt das Phantom und Link am Ende des jeweiligen Gangs auf den
Kreis am Boden und sie tauschen Plätze. Danach könnt ihr mit dem Phantom den Schlüssel zur Bosstür bringen.
Link kann dann ohne Probleme nachkommen. Geht die Treppe hoch, schiebt die beiden Torflügel mit Link und
dem Phantom auf und ihr steht Delok gegenüber.
Nachdem ihr ihn besiegt habt und die Sequenz vorrüber ist könnt ihr auf der Seekarte nach oben zur Wüste fahren.
Dort endet die Abzweigung in der Mitte am Bahnhof vom Sandschrein.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Inhaltsverzeichnis