Gerrit Menk

Name: Gerrit Menk
Position: Redakteur

bei 4Players seit: 2023
Facebook: nein
Twitter: nein
Instagram: SkolopenderDeluxe


Zeitlose Favoriten: The Witcher 3: Wild Hunt, The Legend of Zelda: Ocarina of Time, Hollow Knight, Super Mario World 2: Yoshi's Island, Horizon: Zero Dawn, Mega Man X, Life is strange
Größte Enttäuschungen: The Elder Scrolls IV: Oblivion, The Last of Us 2, The Legend of Zelda: Twilight Princess, Undertale
Lieblings-Genres: Open-World-Adventures, Metroidvanias, Indie Games, RPGs, Prügelspiele
Anti-Genres: Strategiespiele, Ego-Shooter
Hört gerne: Alternative Rock, Punk, Indie, Electropop, Trance, Videospiel-Soundtracks
Liest gerne: Fantasy, Thriller, Manga

 

Kurzinterview

Was hast du vor deiner Zeit bei 4Players gemacht?

Studium Germanistik und Kunstgeschichte in Gießen, verschiedene Redakteurstätigkeiten und 3 Jahre Kosmetikverkäufer bei Lush.

Welches Spiel hat dich bisher am meisten fasziniert?

Wahrscheinlich The Witcher 3, weil dort von Umfang über Questdesign und Charaktere bis hin zur Spielwelt alles stimmt. Ich leg es seit sieben Jahren immer wieder ein und bin fasziniert, dass es immer noch so chic aussieht und mich in seinen Bann ziehen kann.

Was gefällt dir nicht an der Spielebranche?

Der Trend zur immer größer werdenden Open World, die dadurch aber nicht immer interessanter, sondern oft mit austauschbaren Nebenquests aufgefüllt wird. Auch halte ich nichts von Mikrotransaktionen, die dir einen Vorteil im Spiel verschaffen.

Die letzten 10 Tests

Plattformer
Switch 
74
„It's Peach-Time! Kreativer und süß designter Zeitvertreib mit anfänglich großer Abwechslung, dem es aber im weiteren Verlauf an motivierenden Inhalten fehlt. Knackigere Rätsel und Mini-Games oder zusätzliche Spielmechaniken hätten dem Abenteuer gut zu Gesicht gestanden.“