Anno History Collection - Test, Taktik & Strategie, PC

 

Test: Anno History Collection (Taktik & Strategie)

von Marcel Kleffmann



Anno History Collection (Taktik & Strategie) von Ubisoft
1602, 1503, 1701 und 1404
Entwickler: Ubisoft Mainz
Publisher: Ubisoft
Release:
25.06.2020
Spielinfo Bilder Videos

Keine Frage! Die historischen Anno-Teile sind wesentlich beliebter als die Zukunftsausflüge, haben aber schon viele Jahre auf dem Buckel. Daher hat sich Ubisoft entschlossen, die Anno-Klassiker in überarbeiteter Form neu zu veröffentlichen. Allerdings vermeidet der Publisher das Wörtchen "Remaster" und nennt die überarbeiteten Neuauflagen "History Editions" - wie bei der Siedler-Reihe. . Wir haben alle vier überarbeiteten Versionen getestet.



Einzeln oder als Sammlung?

In der knapp 40 Euro teuren Anno History Collection sind die History Editions von Anno 1602, Anno 1503, Anno 1701 und Anno 1404 enthalten, allesamt als einzelne Titel. Die beiden Sci-Fi-Ableger Anno 2070 und Anno 2205 fehlen. Auch die "unbearbeiteten" Original-Versionen (1602, 1503, 1701 und 1404) sind in der Sammlung nicht dabei.

Alternativ können sämtliche History Editions einzeln in digitaler Form gekauft werden: Anno 1602 History Edition für 9,99 Euro (Uplay), Anno 1503 History Edition für 9,99 Euro (Uplay), Anno 1701 History Edition für 9,99 Euro (Uplay, Epic Games Store) und Anno 1404 History Edition für 14,99 Euro (Uplay, Epic Games Store, Steam). Kostenlose Upgrades auf die History Editions für Besitzer der Original-Spiele sind nicht geplant.

Facelift für die Technik

Alle History Editions nehmen ausschließlich Veränderungen an den technischen Grundlagen und der Bedienbarkeit der ursprünglichen Versionen vor. Am eigentlichen Spielverlauf der Aufbau-/Wirtschaftssimulationen sind weder Anpassungen noch Verbesserungen durchgeführt worden, auch nicht an der Computerintelligenz, womit das "alte Annogefühl" wieder eingefangen wird. Generell lässt sich die Auflösung sämtlicher Spiele bis auf 4K erhöhen (inkl. Widescreen-Formate) und die Größe/Skalierung der Benutzeroberfläche kann mit Schiebereglern an die gewünschte Auflösung angepasst werden, damit das Interface bei hohen Auflösungen nicht zu klein wird. Die Anzeigemodi "Rahmenloses Fenster", "Fenster" und "Vollbild" werden unterstützt.

Anno 1602 History Edition: Mehr Übersicht geht fast nicht.
Anno 1602 History Edition: Mehr Übersicht geht fast nicht.

Die Videos wurden bei allen vier Spielen übrigens im Original belassen und nicht KI-gestützt hochskaliert wie jüngst bei der Command & Conquer Remastered Collection. Je nach Alter des Spiels sind die Videos also relativ unscharf.

Da sämtliche Spiele auf 64-Bit umgestellt wurden, sollen sie wesentlich stabiler und mit besserer Performance laufen, wovon vor allem die History Edition von Anno 1404 profitiert, da sehr, sehr große Siedlungen die 32-Bit-Version sicher zum Absturz brachten. Absturzprobleme, Ruckler oder "Hänger" sind bei den Testläufen der vier überarbeiteten Versionen nicht aufgefallen.

Der Online-Mehrspieler-Modus sämtlicher Spiele wird über Uplay realisiert. Alle Spiele bieten eine "Schnelles-Spiel-Funktion" (Quickmatch) mit automatischer Spielersuche und Maßnahmen gegen Desyncs, wenn also eine Mehrspieler-Partie auf den PCs der Mitspieler nicht mehr synchron läuft. Diese Recovery-Funktion basiert auf der Lösung von Anno 1800, nur bei Anno 1602 wird eine andere Technik für die Synchronisierung der Teilnehmer verwendet. Dedizierte LAN-Optionen gibt es nur bei 1701 und 1404 im Menü, zumal sich Uplay im Offline-Modus starten lässt. In dem Fall können dann "Spieler in der Nähe" eingeladen werden.

Anno 1404 History Edition: Die Geschäfte mit dem Orient und die Begrünung der Wüste sind auch nach über zehn Jahren noch richtig gut.
Anno 1404 History Edition: Die Geschäfte mit dem Orient und die Begrünung der Wüste sind auch nach über zehn Jahren noch richtig gut.

Zudem können die alten Spielstände sowie Karten/Szenarien der klassischen Titel geladen und in den jeweiligen History Editions geladen werden. Bei Anno 1404 funktionierte dies z.B. reibungslos.

Bonusinhalte

In den Ordnern der jeweiligen Spiele finden sich noch Bonusinhalte. Pro Spiel stehen der Soundtrack in digitaler Form, ein Wallpaper und eine Grafik mit den Produktionsketten (nur in englischer Sprachen) zur Verfügung. Artbooks, Entwicklertagebücher, Hinter-den-Kulissen-Specials etc. werden nicht geboten. Die physische Box-Version umfasst zwei Wendeposter, eine Lithografie und keine Datenträger, sondern lediglich Uplay-Produktcodes zum Download der Spiele.

Kommentare

Randall Flagg schrieb am
monotony hat geschrieben: ?
28.06.2020 06:05
Gleichzeitig läuft diese Version aus unempfindlichen Gründen nur(!) auf Englisch u
Warte, ist das wahr? Hahaha, die werden keinen einzigen Cent von mir sehen :ugly:
manu! schrieb am
sourcOr hat geschrieben: ?
27.06.2020 17:57
:o
Bild
Vllt mach ichs irgend wann mal fertig. Seltsam, dass es anscheinend noch keinen Widescreen Patch gibt. Einfacher als hier kriegt man das nämlich kaum.
Sieht so an sich ganz gut aus.WQHD?Weil FHD sieht auf WQHD Monitor einfach schlimm aus.Zumindest bei meinem.
monotony schrieb am
speedm hat geschrieben: ?
26.06.2020 14:53
monotony hat geschrieben: ?
25.06.2020 19:16
Kostenlose Upgrades auf die History Editions für Besitzer der Original-Spiele sind nicht geplant.
F**** euch, UbiSoft.
Warum glauben die Leute heutzutage immer, sie hätten ein Anrecht auf ein kostenloses Upgrade für mehrere Jahre alte Spiele? Die Entwicklerfirma hat hier Zeit und Arbeitskraft reingesteckt. Da ist es doch ihr gutes Recht, für diese Leistung Geld zu verlangen. Wenn du tatsächlich die Original-Spiele besitzt, solltest du doch mindestens jenseits der 30 sein und schon etwas Geld verdienen? Dann leiste dir die Spiele, wenn du sie haben möchtest, und tu was für die Wirtschaft. Ansonsten verzichte halt einfach.
Wir reden hier vom Umfang eines kleinen Patches. Ich werde sicher nicht für 64-Bit Support und höhere (Multi-Monitor-)Auflösungen bei Anno 1404 15? auf die Theke legen. Gleichzeitig läuft diese Version aus unempfindlichen Gründen nur(!) auf Englisch und ist mit dem Multiplayermodus des Originals inkompatibel. Eine absolute Frechheit, dafür Geld zu verlangen.
schrieb am