Invizimals - Test, Geschicklichkeit, Sony PSP - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Geschicklichkeit
Entwickler: Novarama
Publisher: Sony
Release:
13.11.2009
Spielinfo Bilder Videos
Timing ist alles

Das Durchhaltevermögen ist ein wesentlicher Spielfaktor: Teile ich mir Schläge und Blöcke falsch ein, muss mein Invizimal ständig kleine Erholungspausen einlegen. Timing ist allgemein wichtig für einen Sieg. Statt ein Monster höchstpersönlich zu steuern, erteile ich ihm nämlich
Trotz etwas trägem Spielablauf ist gutes Timing gefragt.
mit den Feuerknöpfen unterschiedlich schnelle und mächtige Angriffsbefehle der Kategorien Brand,  Gift, Biss, Schall, Schnitt und Sturm, welche prompt ausgeführt werden.

Mit den Schultertasten wird geblockt und eine Spezialattacke ausgelöst. Lasse ich z.B. ein Erbeben los, entsteht ein fetter Riss in der Tischplatte, in welchem brodelnde Lava glüht. Die Aktion sieht zwar hübsch aus, wird aber durch umständliches Schütteln der PSP ausgelöst - meist dauert es eine Weile, bis die schwammige Gestenerkennung meine Bewegungen richtig interpretiert. Oder ich schalte mit dem Steuerkreuz durch die Extras und verpasse meinem Kämpfer einen Energie- oder Ausdauerschub.

Weltweite Gefechte

Die etwas trägen Echtzeit-Gefechte laufen nach dem Schere-Stein-Papier-Prinzip ab. Jedes Monster besitzt ein Element wie Feuer oder Eis sowie spezifische Attacken, welche je nach Gegner unterschiedliche viel oder überhaupt keine Wirkung zeigen. Die kleinen Biester lassen sich durch fleißiges Kämpfen natürlich gehörig aufmotzen. Auch online darf ich sie in den Kampf schicken: In den drei Regionen Asien, 
Vorsicht, bissig: Der Snapper macht seinem Namen alle Ehre.
Amerika und Europa kann ich eine Lobby erstellen, in welcher ich die aufgepeppelten Schützlinge gegen die Exemplare anderer Bändiger antreten lasse. Gelegentlich haben mich allerdings starke Lags den Sieg gekostet. Auch Tauschgeschäfte sind möglich. Ich darf selbst bestimmen, wie viele frisch gefangene schwache Invizimals oder Extras mir ein hochgezüchteter Krieger wert ist.

Besitzer der neuen PSP Go sollten mit dem Kauf warten, bis Sony im kommenden Jahr einen Kamera-Adapter veröffentlicht. Trotz ähnlichen Namens past die Go!Cam nämlich noch nicht auf das neue Download-Handheld. Probleme gab es im Test auch mit unserer PSP 2000: Hier passt die Kamera zwar perfekt in die Mini-USB-Buchse, doch ständige Abstürze haben den Titel unspielbar gemacht. Auf meiner alten PSP 1000 trat das Problem aber nicht auf.      

Kommentare

Ferengi_Quark schrieb am
Da es gerade bei PS Plus gratis ist, habe ich es kurz gespielt. Nachteil an Download-Titeln ist, dass man nicht so eine schöne "Falle" dazu erhält.
Die Idee ist ja ganz nett, aber für einen erwachsenen Spieler nicht das richtige.
crewmate schrieb am
Das System nennt sich "Argumented Reality".
Es gab auch mehrere Projekte für den gescheiterten Mafia-Handheld Gizmondo,
darunter "Catapult" und "Agaju - Sacret Path"
http://www.youtube.com/watch?v=Lfp8id6bpDU
Diese Demo existiert, ist aber im Alpha Stadium und stark verbugt.
Barzano schrieb am
Danke für die Antwort :)
hab ich wohl Glück gehabt, dass mein Gerät nicht betroffen ist. Abstürze auf Konsolen dürfen nun wirklich nicht sein.
Njo, gerade Sachen wie Soundtrack sind wohl immer stark Geschmacks-Abhängig. Mein Fall ist er einfach nicht ^^
4P|Jan schrieb am
Barzano hat geschrieben:Hm, darf ich fragen, wo das Spiel bei euch immer abgestürzt ist?
Ich habe das Spiel mit meiner PSP-2000 durchgespielt und bin auf keine Probleme gestoßen.
Hi,
Während Videos und in diversen Menüs hat sich Invizimals komplett aufgehängt, so dass ich den Akku aus dem Gerät nehmen musste, um neu zu starten. Ich konnte die Story nicht mehr fortsetzen, weil das Spiel immer an den gleichen Stellen abgestürzt ist. Ich habe nach ein paar Stunden Zocken auf der PSP 1000 noch mal den Memorystick zurück in die 2000 gesteckt und es noch einmal versucht - was nach ein paar Minuten wieder in einem Absturz mit Akkuausbau-Aktion endete.
Gut, dass nicht alle Geräte betroffen sind - aber auf meiner 2000 läuft von Invizimals abgesehen alles einwandfrei.
Der Soundtrack gefällt mir als Breakbeat-Freund recht ordentlich. Überragend ist er auch nicht, aber der Pro-Punkt steht ja auch unter "Sonstiges".
Barzano schrieb am
Hm, darf ich fragen, wo das Spiel bei euch immer abgestürzt ist?
Ich habe das Spiel mit meiner PSP-2000 durchgespielt und bin auf keine Probleme gestoßen.
und euch hat der Soundtrack tatsächlich gefallen? 8O Ist für mich einer der größten Kritikpunkte des Spiels.
schrieb am