Contra: Rogue Corps - Test, Action, PlayStation 4 - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Action
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
24.09.2019
26.09.2019
26.09.2019
26.09.2019
25.09.2019
25.09.2019
Jetzt kaufen
ab 33,99€

ab 36,90€
Spielinfo Bilder Videos
Mehrere Anläufe nötig

Nervig ist, dass man manche Missionen mehrmals spielen muss, weil die Ausrüstung entweder noch nicht stark genug ist oder das Zeitlimit zu knapp ausfällt, weil das Killen der Kugelschwämme zu lange dauert. Je nach Level sollte man sich bei der Erkundung der überschaubaren Areale also besser zurückhalten und sich lieber beeilen, zumal die übrige Zeit neben den getöteten Feinden am Ende auch in die obligatorische Bewertung einfließt. Während man sich in manchen Abschnitten in buchstäblich letzter Sekunde nach zeitfressenden Bosskämpfen ins Ziel rettet, kann man andere deutlich gemütlicher angehen und es bleiben sogar mehr als 20 Rest-Minuten übrig. Wichtig: Selbst wenn man die Kampagne alleine und offline spielt, gibt es keine Pausen-Funktion und der Timer tickt unaufhörlich weiter runter. Muss man nicht verstehen, ist aber so.

Online- und Couch-Koop

Aber Contra spielt man ohnehin am besten kooperativ. In Rogue Ops darf man die Kampagne mit bis zu vier Spielern in Angriff nehmen, sofern man online gemeinsam loszieht. Und im Couch-Koop? Hier verfolgen die Entwickler einen extrem fragwürdigen Ansatz: Zunächst einmal muss der Couch-Koop erst freigespielt werden, indem man Missionsrang 2 erreicht. Man muss also erst etwa 60 bis 90 Minuten Spielzeit investieren, um Zugriff auf den lokalen Mehrspielermodus zu erhalten hmpf! Und dann kommt schon der Schlag ins Gesicht: Die Kampagne lässt sich nicht gemeinsam im Couch-Koop bestreiten! Stattdessen wird man mit nebensächlichen Erkundungs-Missionen abgespeist, in denen man sich in prozedural generierten Abschnitten auf gemeinsame Beutejagd begibt. Als wäre das nicht schon ätzend genug, gibt es einen weiteren Haken: Nur der Host darf das
Bosskämpfe dürfen nicht fehlen.
Bosskämpfe dürfen nicht fehlen.
gemeinsam gesammelte Zeug und die Erfahrungspunkte behalten, während die Mitstreiter leer ausgehen, weil sie „nur“ als Gäste mitmischen können. Was soll dieser Quatsch?

Darüber hinaus gibt es sogar teambasierte und kompetitive Mehrspieler-Modi für bis zu acht Teilnehmer. Da ich weder beim automatischen Matchmaking noch dem Server-Browser die nötigen Mitspieler finden konnte, kann ich an dieser Stelle aber nichts dazu sagen, wie sich das PvPvE mit seinem variierenden Regelwerk und dem leichten Hauch von einem futuristischen Sport anfühlt. Allerdings kann man davon ausgehen, dass sich der Spaß bei den allgemeinen Problemen des neuen Contra-Ablegers auch hier in Grenzen halten dürfte.

Kommentare

darkchild schrieb am
Schlimme Sache, das. Hätte allerdings sogar mit einer deutlich niedrigeren Wertung gerechnet, nachdem, was ich bisher vom Spiel gesehen habe. Das Schockierendste für mich ist allerdings noch nichtmal dieser Software-Schrott per sé, sondern der völlig an den Haaren herbeigezogene Preis PLUS die Existenz eines Season Passes.
Egal, dann heißt es eben die Klassiker wieder- und weiterspielen und dieses Machwerk schnell vergessen.
HellToKitty schrieb am
Krulemuk hat geschrieben: ?
28.09.2019 09:26
Ich hab mir gerade Blazing Chrome bei Limited Run bestellt. Das Spiel enthält mehr Contra-Seele als dieser Schund hier :(
Damit wirst du als Contra/Ninja Gaiden Fan auch deinen Spaß haben. Zumal jetzt auch mein persönlich letzter Kritikpunkt nichtig wurde, da der Dash durch ein Update eine kurze Unverwundbarkeitsphase bekommen hat.
Krulemuk schrieb am
Ich hab mir gerade Blazing Chrome bei Limited Run bestellt. Das Spiel enthält mehr Contra-Seele als dieser Schund hier :(
Der Chris schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?
27.09.2019 21:58
Ein absolut konsequent an der Fanbase vorbei entwickeltes Spiel. Diese Chuzpe, mit vollem Anlauf willentlich in den Häcksler zu hechten, nötigt da fast Respekt ab. :mrgreen:
Kann man definitiv auch so sehen. Vielleicht sollten wir auch anfangen von einem "mutigen" Spiel und "mutigen" Designentscheidungen zu sprechen. :mrgreen: Auch dass sie sich so kurz nach Blazing Chrome trauen mit so einem Spiel um die Ecke zu kommen find ich schon sehr beachtlich. Also an allen Ecken und Enden eine kühne Entscheidung.
Spiritflare82 hat geschrieben: ?
27.09.2019 18:30
wird nur nicht klappen, das Game ist ein einziges Trauerspiel, da sind selbst 15? in einem Sale noch zu viel für, das ist maximal 5? wert um sich einen abzulachen- sofern man das denn will denn hier wurde eine ehemals große Marke komplett in den Dreck gezogen.
Das ist für mich ein Punkt an dem es nicht mehr um Geld geht. Ich würde in so was einfach keine Zeit investieren wollen. Die wär mir da deutlich zu schade für...auch wenn ich das Spiel geschenkt bekommen würde.
Eisenherz schrieb am
Ein absolut konsequent an der Fanbase vorbei entwickeltes Spiel. Diese Chuzpe, mit vollem Anlauf willentlich in den Häcksler zu hechten, nötigt da fast Respekt ab. :mrgreen:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Contra: Rogue Corps
Ab 33.99€
Jetzt kaufen