FIFA 09 - Test, Sport, Nintendo Wii

 

Test: FIFA 09 (Sport)

von Michael Krosta



Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
02.10.2008
02.10.2008
15.09.2010
15.04.2010
29.04.2010
14.05.2009
02.10.2008
Jetzt kaufen
ab 4,90€
Spielinfo Bilder Videos
Klassische Steuerung unerwünscht?

Stöpselt ihr das Nunchuk hinzu, dürft ihr eure Kicker auch wieder direkt steuern und die an Echtzeitstrategiespiele angelehnte Point'n'Click-Steuerung vergessen - zumindest teilweise. Denn das Passsystem bleibt nach wie vor das Gleiche und so müsst ihr eure Mitspieler immer noch mit dem Cursor anvisieren und die Art des Passes dem Zufallsprinzip überlassen. Dies lässt sich auch nirgends in den Optionen ändern! Wer also hofft, mit der Kombination aus Nunchuk und Remote klassisch spielen und wieder alle Freiheiten beim Passen nutzen zu dürfen, schaut in die Röhre. Dafür heimsen die Entwickler
Während dem Spiel sammelt und verliert ihr Punkte für (Fehl-)Pässe und andere Aktionen auf dem Platz. Nach der Partie folgt die Bewertung...
sich mindestens die gelbe Karte ein - immerhin ging es im letzten Jahr auch, die klassische Steuerung auf diese Kombo umzusetzen. Heute ist es leider anders: Erst wer das Classic-Gamepad an die Remote anschließt oder einen alten GameCube-Controller rauskramt, darf FIFA 09 so spielen, wie man es auch in den letzten Jahren getan hat.

Wer es lieber ganz einfach mag, darf auch auf die All-Play-Option zurückgreifen, die hauptsächlich für Gelegenheitsspieler gedacht hat und die vermeintliche Komplexität aus dem Spielablauf nimmt. Hier müsst ihr euch nur noch auf die Pässe, Pressing und Torschüsse konzentrieren, während die Laufarbeit komplett von der KI übernommen wird. Auch wenn diese Variation von erfahrenen Spielern locker ignoriert werden kann, ist sie dennoch eine gute Idee, um auch Anfänger für das virtuelle Fußballspiel zu begeistern. Da beide Spieler nicht zwingend die gleiche Steuerung nutzen müssen, steht zudem auch halbwegs ausgeglichenen Partien zwischen Anfänger (mit All-Play) und Profi nichts im Wege. Mit bis zu vier Spielern dürft ihr euch auf den Rasen begeben und die Torjagd eröffnen.

Comic-Kicker

Wie beim Vorgänger hat sich EA auch in diesem Jahr einige Besonderheiten einfallen lassen, die ihr exklusiv auf der Wii findet. Das lustige Tischfußball ist bereits bekannt und findet sich erneut in der Minispielauswahl. Vor allem mit Freunden sind die Kicker-Partien eine tolle Bereicherung! Die restlichen Angebote fallen dagegen nicht ganz so spaßig aus, eignen sich trotzdem aber für einen kleinen Snack zwischendurch: So müsst ihr mit dem richtigen Timing und Remote-Bewegungen einen Ball jonglieren oder mit geschicktem Krafteinsatz beim Schütteln des Controllers Ziele im Tor treffen. Wirklich putzig ist der neue Modus Footii Match ausgefallen, in dem ihr Acht-gegen-Acht spielt. Das Besondere daran: Die gewohnten Akteure werden hier durch Mii-artige Comic-Pendants ersetzt und wuseln dabei köstlich animiert über den Rasen.
Die Footii-Matches sehen mit ihren Comic-Kickern einfach knuffig aus. Trotzdem geht es hier genau so hart zur Sache wie in einem normalen Match.
Auch wenn die Regeln nicht anders sind als bei einem normalen Spiel, steht in der bunten Kulisse doch eindeutig der Spaß im Vordergrund.

Und was erwartet euch sonst noch? Neben den üblichen Herausforderungen, in denen ihr mitten in eine Partie springt und bestimmte Ziele erfüllen müsst, hat endlich auch der Managermodus den Weg in die Wii-Version gefunden, in dem die Geschicke eurer Mannschaft vertrauensvoll in eure Hände gelegt werden. Ihr tüftelt nicht nur gewiefte Aufstellungen und Taktiken aus, sondern seht auch zu, ein glückliches Händchen auf dem Transfermarkt zu beweisen und ein Dream-Team zusammen zu stellen, um am Ende der Saison zu dominieren. Den Be-A-Pro-Modus, den ihr mittlerweile auf allen anderen Plattformen findet (selbst PSP!), sucht ihr hier jedoch vergebens. Dafür dürft ihr euch in der Fußball-Akademie in mehreren Lektionen mit der Steuerung vertraut machen und gewonnene Punkte für eure Leistungen wie Hattricks oder Spiele ohne Gegentore im FIFA-Shop in neue Trikots, Bälle oder Stadien investieren.   

Kommentare

link182 schrieb am
Ich hab mir das Spiel jetzt auch gekauft und finde es auch ganz gut , aber point and click ist für'n *****
RPG Robin schrieb am
ich habe mir fifa09 für die wii gekauft
habs schon länger, bin verdammt froh dass es einen managermodus gibt, einfach geil und der onlinemodus ist vom prinzip her auch richtig geil. Aber man ist ja nicht in der Lage mal einen vernünftigen onlinemodus für die wii zu machen ey
der onlinemodus ist einfach nur scheiße, weil sobald der torwart ein abstoß vom boden macht gibt es einen NETZWERKVERBINDUNGSFEHLER und man bekommt , je nachdem wie es steht ein sige oder eine niederlage angerechnet , einfach kacke, wie kann man nur sowas verkaufen ...
Hatte denn meinen spaß im managermodus , aber die zieh ich auch auf weltklasse locker ab, aber schockt trotzdem
Mr.Chips schrieb am
so, hab rausgefunden wie man lupft
einfach mit dem pointer ins tor zielen und A drücken..... :?
Mr.Chips schrieb am
ja kann man (sogar zu viert glaub ich)
einfach einen zweiten kontroller anmelden.....wies genau geht (falls dus nich weißt^^) steht am anfang im handbuch
DippyDawg schrieb am
kann mir mal jemand sagen, ob man eine saison zu zweit spielen kann?? wenn ja wie??
danke im vorraus
schrieb am