Test (Wertung) zu Yaga (Rollenspiel, PlayStation 4 PSN, Nintendo Switch) - 4Players.de

 

Test: Yaga (Action-Rollenspiel)

von Jens Bischoff



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Mit Yaga haben die rumänischen Entwickler von Breadcrumbs Interactive ein amüsantes Action-Rollenspiel auf die Beine gestellt, das vor allem von seiner humorvollen Inszenierung lebt. Das auf slawischer Mythologie basierende Abenteuer des tolpatschigen Schmieds Ivan bietet herrlich schräge Charaktere, Dialoge und Entscheidungen. Selbst die Charakterentwicklung wird per Multiple-Choice abgewickelt. Und wer keine klare Linie zeigt, riskiert vom Pech verfolgt zu werden. Beim Kampfsystem wird trotz individuell geschmiedeter Waffen und Werkzeuge allerdings nur Durchschnittskost geboten. Übersicht und Treffer-Feedback lassen zu wünschen übrig, die Schrift ist für Sofa- und Handheld-Spieler teils kaum lesbar, die Bildrate auf Switch holprig. Hinzu kommen lange Ladezeiten, keine Anpassungsmöglichkeiten beim Schwierigkeitsgrad sowie nerviger Ausrüstungsverlust im Todesfall. Unterm Strich habe ich aber dennoch deutlich öfter über Ivans Missgeschicke geschmunzelt als geflucht.
Action-Rollenspiel
Publisher: Versus Evil
Release:
25.10.2019
25.10.2019
12.11.2019
12.11.2019
12.11.2019
12.11.2019
Alias: Yaga - The Roleplaying Folktale
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 4

„Amüsant inszeniertes, aber spielerisch wenig spektakuläres Action-Rollenspiel über einen vom Pech verfolgten Schmied.”

Wertung: 71%

Nintendo Switch

„Amüsant inszeniertes, aber spielerisch wenig spektakuläres und gelegentlich ruckelndes Action-Rollenspiel über einen vom Pech verfolgten Schmied.”

Wertung: 70%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.

 

Lesertests

Kommentare

BS_Sam schrieb am
Aber das ist jetzt eigentlich keine so große Transfer Leistung mal an realistische Bedingungen zu denken als Entwickler oder? Würde ich jetzt tendenziell den Leuten zutrauen auf die Idee zu kommen. Wie gesagt fällt mir allgemein auf nicht nur bei diesem Game hier.
Todesglubsch schrieb am
BS_Sam hat geschrieben: ?
25.11.2019 14:14
Gibt es eigentlich nen Grund für diese Pest der kleinen Schriften im allgemeinen?
Ich schätze einfach das liegt daran, dass die Entwickler einfach vor ihrem Monitor hocken, und keinen richtigen Test unter "normalen Konsolentestbedingungen" ausführen.
...wenn der Port überhaupt vom Entwickler selbst gemacht wird und nicht von einem externen Studio, das ggfs. vielleicht garnicht die Möglichkeiten erhält, den Text größer darzustellen, bzw. das Interface entsprechend anzupassen.
BS_Sam schrieb am
Gibt es eigentlich nen Grund für diese Pest der kleinen Schriften im allgemeinen?
Bei 55? sitze ich knapp 4 m entfernt und kann eigentlich überhaupt nicht zocken. Also nicht bei dem Game sondern grundsätzlich sind mittlerweile bei fast allen spielen manche Schriften so klein dass ich mich auf den Boden davor setzen muss. Gemütlich auf der Couch zocken sieht anders aus.
Bei PS3 war das noch nicht so. Gibts dazu irgendwelche Begründungen? 55? ist jetzt nicht abartig groß aber auch nicht winzig, frag mich ob die Entwickler davon ausgehen dass alle zocker vor 80? Leinwänden sitzen.
schrieb am