Test (Wertung) zu FIFA 22 (Sport, PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X)

 

Test: FIFA 22 (Sport)

von Matthias Schmid





FAZIT



Electronic Arts gelingt mit FIFA 22 noch nicht die große Trendwende, trotzdem ist die Next-Gen-Version der technisch beste und spielerisch kraftvollste Kick seit Jahren. Das Geschehen auf dem Platz fühlt sich dynamischer und echter an, zudem kommen die Lizenzpower und die Stadioatmosphäre besser rüber. Doch es gibt auch Schattenseiten: Volta überzeugt mich spielerisch immer noch nicht komplett, gibt sich erneut zu cool und verliert auch noch seinen Story-Modus. Außerdem gibt es Verluste bei den Teams: Zwei weitere Serie-A-Mannschaften (Atalanta Bergamo und Lazio) sind nicht mehr mit Originalnamen- und Wappen dabei. Zudem wurden über 15 Herren-Nationalteams gestrichen: Neben Schweiz und Türkei traf es vor allem Mannschaften aus Südamerika, Asien und Afrika. Das ist, bei allem dem Next-Gen-Grafikbuhei, ein kleines Armutszeugnis. Arm dran sind auch die alten Fassungen: PS4- und Xbox-One-Spieler sollten sich den Kauf gut überlegen, wenn sie nicht unbedingt die neuen Kader brauchen, und PC-Spieler ärgern sich einfach nur, dass EA ihre Plattform für nicht wichtig genug erachtet.
Publisher: EA Sports
Release:
01.10.2021
01.10.2021
01.10.2021
01.10.2021
01.10.2021
01.10.2021
01.10.2021
Jetzt kaufen
ab 53,99€

ab 35,99€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PlayStation 5

„FIFA 22 macht einen Schritt nach vorn und fühlt sich auf dem Platz besser an, natürlich gibt es trotzdem FUT-Ballast, Stagnation in der Karriere und etwas Lizenzschwund.”

Wertung: 77%

Xbox Series X

„FIFA 22 macht einen Schritt nach vorn und fühlt sich auf dem Platz besser an, natürlich gibt es trotzdem FUT-Ballast, Stagnation in der Karriere und etwas Lizenzschwund.”

Wertung: 77%

PC

„FIFA 22 tritt auf der Stelle, spielerisch wie technisch. Dazu gesellen sich FUT-Ballast, Stagnation in der Karriere und etwas Lizenzschwund.”

Wertung: 70%

PlayStation 4

„FIFA 22 tritt auf der Stelle, spielerisch wie technisch. Dazu gesellen sich FUT-Ballast, Stagnation in der Karriere und etwas Lizenzschwund.”

Wertung: 70%

Xbox One

„FIFA 22 tritt auf der Stelle, spielerisch wie technisch. Dazu gesellen sich FUT-Ballast, Stagnation in der Karriere und etwas Lizenzschwund.”

Wertung: 70%

FIFA 22 ab 35,99€ bei kaufen


Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt Käufe für Fähigkeiten, Karten, Figuren, Waffen, Geld, XP oder Spielmodi.
  • Man kann die Spielzeit über Käufe verkürzen, Pay-to-Shortcut.
  • Man kann sich Vorteile im Wettbewerb oder der Karriere verschaffen, Pay-to-win.
  • Käufe können durch Zufallsfaktoren zum Glücksspiel werden.
  • Käufe wirken sich nur in speziellen Spielmodi wie Ultimate Team oder GTA Online aus.

Erläuterung

  • Ultimate Edition kostet 99,99 Euro und spendiert 4.600 FIFA-Points.

 

FIFA 22
Ab 53.99€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

SoldierShredder schrieb am
Mir langsam schleierhaft, was man mit dem virtuellen Fußball so anstellt.
Konami ergibt sich dem billig erzeugten Free-2-Play Wahn, EA sieht vor lauter Next Gen die anderen Plattformen (mal wieder) nicht. Ich kann beide Ansätze absolut null nachvollziehen. Es braucht einen weiteren, kraftvollen Mitbewerber der beiden den Arschtritt setzt. Mir reichts mit EA und (!) Konami gleichermaßen. :evil:
Es gibt ja iwann UFL, aber das schlägt ja auch die Free-2-Play Richtung ein. Also wird es wieder irgendwo Abstriche geben, garantiert. Naja, ich bleib beim letzten PES, bleibt mir nix anderes übirg...frustrierend.
AetiTheBlues schrieb am
Ich weiss nicht woher du diese Info hast aber davon, dass die Schweizer Liga in Fifa 22 nicht enthalten sein soll, war nie die Rede. Die Schweizer (Gurken-)Liga ist im Fifa 22 nach wie vor vorhanden. Die Berichte bezogen sich nur auf die Nati welche nicht mehr dabei ist.
mafuba schrieb am
Honkbonkmann hat geschrieben: ?05.10.2021 17:33 Na super, das ist ja auch mal richtig bekackt. Kann ich nachvollziehen -.- Spiele werden halt wie Hollywood... immer mehr für den Mainstream und damit immer beschissener. Isso.
Gut, dass es neben Hollywood auch noch Bollywood, europaeische Filme, Indie Film-Szene etc. pp. gibt - genau wie bei der Spieleszene. Isso :D
Honkbonkmann schrieb am
OK, wenn EA meine Kohle nicht will... naja, ich hab mein Abo ja ohnehin schon vor kurzem gekündigt. Passt ja ^.^
24karat hat geschrieben: ?03.10.2021 13:26 Als Schweizer hat man bei diesem FIfa echt nix mehr zum lachen (National manschaft und liga abgeschaft) aber das interessiert ja kein deutsches Magazin :roll:
Na super, das ist ja auch mal richtig bekackt. Kann ich nachvollziehen -.- Spiele werden halt wie Hollywood... immer mehr für den Mainstream und damit immer beschissener. Isso.
hA1Nz schrieb am
Nachdem E-Football (ich eigentlich PES-Jünger ;D) so eine Enttäuschung ist habe ich mir auch FIFA 22 für die PS5 geholt.
Ich habe bisher ein bisschen Online-Saisons und diese Volta-Online-Minispiele gespielt und ich finde auch das es spaß macht. Hab nur manchmal Eishockey-Ergebnisse (z.B. 7:3) :D
Auf Ultimate-Team habe ich allerdings keine Lust und hat mich auch noch nie interessiert.
Das Gegenspieler leider immer sofort die Verbindung trennen wenn man mal in Führung ist nervt mich allerdings etwas...
schrieb am