Test (Wertung) zu NASCAR 06: Total Team Control (Rennspiel, Xbox, PlayStation 2)

 

Test: NASCAR 06: Total Team Control (Rennspiel)

von Benjamin Schmädig





FAZIT



Da war mehr drin! NASCAR 06 sieht die karierte Flagge zwar nicht als Erster, rast aber im guten Verfolgerfeld über die Ziellinie. Total Team Control ist eine ausgewachsene Simulation, die hohen Ansprüchen gerecht wird und trotz kleiner Mängel wie dem zu einfachen Beherrschen von rutschenden Boliden und eingeschränkten Möglichkeiten beim Setup überzeugen kann. Schade, dass der Karrieremodus mit Extras gestreckt wird, die den Puristen kaum interessieren und dass das nervige Anschalten von Windschattenfahren und Intimidator den konzentrierten Ablauf stören. Dafür entschädigen ein mit wenigen Handgriffen einstellbarer Schwierigkeitsgrad sowie ganze vier Rennserien. Nahezu perfekt werden vor allem Anfänger und Freunde gepflegter Kurzweil unterhalten, die sich über Bremshilfe und langsamere Gegner sowie die unterschiedlichen Herausforderungen und ihren Status als "Hero" oder "Villain" freuen. Eine Schelte haben die Entwickler für die kaum brauchbare Teamkontrolle sowie die miese Präsentation auf PS2 verdient, denn mit nur etwas Feintuning wären die ständigen Slowdowns vermeidbar gewesen. Wer die Wahl hat, sollte, auch wegen der besseren Steuerung, dringend auf Xbox seine Runden drehen, wo es außerdem auch im Internet zur Sache geht. Für Sony-Piloten wurden die Spaßdämpfer ein Stück zu hart eingestellt. Simulationsfreaks entscheiden am besten nach einer Proberunde, ob sie die Zugeständnisse an den Arcadecharakter stören oder nicht.
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
20.10.2005
20.10.2005
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Xbox

Wertung: 79%

PlayStation 2

Wertung: 75%



 

Lesertests

Kommentare

johndoe-freename-88810 schrieb am
Was hat ea sich denn da erlaubt das spiel ist ja wohl sowas von unausgereift ich schlisse mich der meinung von Defcon1 voll an (einfach nur müll)
johndoe-freename-73458 schrieb am
Sehr ärgerlich das EA die teuren Lizenzen immer so verhaut. Aus dem Spiel hätte echt was gutes werden können.
Ich kauf auf jedenfall nichts mehr von EA solange sie nicht endlich mal ein konsequent gutes Spiel entwickeln können.
Die sollten sich vielleicht mal die Nascarspiele von Papyrus anschaun. Da ist alles viel realistischer entwickelt.
johndoe-freename-88070 schrieb am
Was ist das denn schon wieder,schlimmer kommst nimmer mehr.Totalausfall bei EA Sports.1 Grafik was soll das denn für ein Pixelmatsch sein,warum kann mann das bei Burnout Revenge um ein vielfaches besser.2 Was soll das Flimmern es nimmt einem den ganzen spielspaß,dazu kommen noch die schweren gegner und die Einstellung des Autos,die nur eine minimale wirkung hat. 3 Was auch ganz schwer ins gewicht fällt ist das Dreiste 7 Seitenhandbuch,das völlig unzureichend ist.Warum gibt es keine Deutsche menueführung Im Spiel.Wertung 50%
PS..Wie kann man nur ein unfertiges Spiel auf den Markt bringen.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Electronic Arts melkt die Kuh nach dem bekannten Schema: Auch in diesem Jahr dürft ihr euch in eine leicht veränderte Version des lizenzierten Cockpits aus dem Vorjahr quetschen und bekommt zudem die Kontrolle über eure Teamkollegen in die Hand. Fahren Konsolenpiloten auch in diesem Jahr gewohnt solide über den Speedway? Und was bringt das neue Teamfeature?<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=4022" target="_blank">Nascar 06: Total Team Control</a>
schrieb am