Test (Wertung) zu Tomb Raider: The Angel of Darkness (Action-Adventure, PlayStation 2)

 

Test: Tomb Raider: The Angel of Darkness (Action-Adventure)

von Jörg Luibl





FAZIT




Schon nach wenigen Spielsekunden wird klar, auf welcher Plattform man das Comeback der Archäologin spielen sollte: auf Sonys Konsole! Im Gegensatz zur technisch vermurksten PC-Fassung präsentiert sich der sechste Tomb Raider-Teil hier wenigstens optisch einwandfrei und auf oberem PS2-Niveau. Auch die Steuerung ist einen Tick komfortabler. Das kann natürlich nicht verschleiern, dass das Spielgefühl auch hier durch dilettantische Schnitzer in Sachen Bewegungsphysik und Spieldesign erheblich gebremst wird. Obwohl die Story gute Ansätze für einen packenden Mystery-Krimi bietet, fehlt der dramaturgische Feinschliff. Außerdem zehrt das an vielen Stellen hakelige und oftmals unlogische Gameplay an den Nerven. Und nimmt man die hockarätige Genre-Konkurrenz auf der PS2 zum Maßstab, kommt Lara in ihrem sechsten Anlauf nicht über das Mittelmaß hinaus.
Entwickler:
Publisher: Eidos
Release:
30.06.2003
07.07.2003
Spielinfo Bilder  

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PlayStation 2


Wertung: 70%



 

Lesertests

Kommentare

Blade6438 schrieb am
ist genau das geworden was ich mir gedacht habe, nämlich nix besonderes...
und die wollen mit der gleichen Engine jetzt auch noch die Trilogy vervollständigen -_-
TR ist seit Teil 3 nur was für Hardcorefans...
4P|T@xtchef schrieb am
...aber nur schmale PAL-Balken! Einen Slowdown auf dem Dach habe ich nicht bemerkt.
Die US-Fassung habe ich leider nicht gespielt; ein Vergleich ist daher nicht möglich.
Ach ja: danke für die Blumen! :wink:
Bis denne
4P|Jörg
johndoe-freename-2289 schrieb am
guter test. :D
aber eine frage hab ich noch?
gibt es denn unterschiede zwischen der eher herausgebrachten US fassung und der PAL fassung? wurden zB einige der sinnigen slowdowns wie auf dem dach ausgemerzt? ist ein 60hz modus in der PAL vorhanden?
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Nachdem sich Lara Croft auf dem PC nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat und weit hinter den Erwartungen zurückblieb, konnten wir mit der sportiven Archäologin endlich auch die düsteren PS2-Gefilde von Paris und Prag erforschen. Ob die Konsolenfassung von Tomb Raider: Angel of Darkness besser abschneidet, klärt der Test!
schrieb am