Test (Wertung) zu Super Mario 3D World (Plattformer, Nintendo Wii U)

 

Test: Super Mario 3D World (Plattformer)

von Jan Wöbbeking





FAZIT



Mario bereichert das diesjährige Weihnachtsgeschäft um eine Riesenportion gute Laune: Seit Rayman Legends versprühte kein Spiel so derart viel unbeschwerten Spaß am Hüpfen und Entdecken. Als ich nach erster Skepsis in die kunterbunte Welt abgetaucht war, konnte ich kaum noch aufhören. Es gibt fantasievoll gestaltete Gegner und Hüpfpassagen, unheimlich clever versteckte Geheimnisse und toll darauf abgestimmte Spezialfähigkeiten wie den lustigen Katzenanzug. Nintendos Entwickler beim Team EAD Tokyo beweisen erneut, dass sie einen treffsicheren Blick fürs Wesentliche besitzen. Obwohl das Spiel ähnlich viel Abwechslung bietet wie in Sonic Lost World, wirkt im Gegensatz zu Segas Spiel alles bemerkenswert gut ausbalanciert. Obendrauf gibt es sogar einen richtig lustigen lokalen Koop-Modus für bis zu vier Spieler, der deutlich besser flutscht als in den 2D-Marios. Verhältnismäßig kleine Wehrmutstropfen sind die nicht immer ideale Kamera, der Sprint-Knopf und die halbherzige Online-Anbindung. Davon abgesehen ist Super Mario 3D World ein Musterbeispiel für poliertes Design, welches sich ganz auf den Spaß an der Spielerfahrung konzentriert und alles Unwichtige ausblendet. Marios neues Abenteuer ist zwar nicht ganz so innovativ und leichtfüßig wie Super Mario Galaxy, aber trotzdem ein ausgezeichnetes Jump-n-Run!
Entwickler:
Publisher: Nintendo
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen
ab 24,99€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Nintendo Wii U

„Abwechslungsreich, bezaubernd und bemerkenswert gut ausbalanciert: Super Mario 3D World ist purer Plattformspaß für bis zu vier Spieler.”

Wertung: 90%

Super Mario 3D World ab 24,99€ bei kaufen


 

Lesertests

Kommentare

Hans_Wurst80 schrieb am
Auch wenn die letzten Kommentare schon ewig her sind schreib ich trotzdem mal der Vollständigkeit halber: das Spiel ist für mich ein Meisterwerk. Tolle Grafik, sehr gutes bis geniales Leveldesign, gewohnt punktgenaue Steuerung... so und nicht anders muss ein Mario sein. Ab und an hab ich kleinere visuelle Probleme mit der räumlichen Tiefe (wo der 3D-Effekt vom 3DS wirklich einiges erleichtert im Vergleich bei 3D Land), aber das trübt das Vergnügen nicht im Geringsten.
Für mich mein Lieblings-Mario nach Galaxy... und das will was heißen.^^
Redshirt schrieb am
ddd1308 hat geschrieben:Naja, dass jeder 70-jährige das mit seinem Neffen spielen kann wage ich zu bezweifeln. Für den Anfang mag das zutreffen, das Spiel zieht mit fortschreitendem Spielverlauf allerdings um einiges an. Speziell die Bonuswelten haben es in sich.
Wer sagt 3D World sei zu leicht hat es entweder nur an- oder einfach garnicht gezockt.

Oder kann einfach gute Fähigkeiten und/oder viel Erfahrung in dem Genre vorweisen. Ich habe mich bei Mario 3D World leider 90% des Spiels lang tödlich gelangweilt. :( Mario Galaxy war auch recht einfach, aber 3D World hat für meinen Geschmack die Grenze zur Anspruchslosigkeit überschritten. Dass die letzten 5-6 Level ein wenig knifflig sind, rettet den Gesamteindruck da auch nicht mehr. Mario-Spiele müssen nicht knackschwer sein... aber wenn es sich quasi von selbst spielt, sodass ich beim Spielen Langeweile verspüre, ist es eine mittelgroße Enttäuschung für mich.
ddd1308 schrieb am
Naja, dass jeder 70-jährige das mit seinem Neffen spielen kann wage ich zu bezweifeln. Für den Anfang mag das zutreffen, das Spiel zieht mit fortschreitendem Spielverlauf allerdings um einiges an. Speziell die Bonuswelten haben es in sich.
Wer sagt 3D World sei zu leicht hat es entweder nur an- oder einfach garnicht gezockt.
Wigggenz schrieb am
evil_matter hat geschrieben:Nintendo hat gerade eine Phase der Innovationsarmut. Die Spiele wirken einfallslos, wie ein Aufguss. Luigis Mansion, Pikmin, Mario Galaxy, Metroid Prime; das waren noch kreativie Sprüge der Vergangenheit. Aber Mario 3d Land und World? Ich bitte euch. Die Spiele wirken wie diese kleinen Bonuswelten in Mario Sunshine, nur in einfach, damit auch jeder 70 jähriger das mit seinem Neffen spielen kann, so wie Nintendo es sich in seiner Werbung wünscht.
Es fehlt einfach der "Wow"-Effekt, es wirkt alles so, als hätte ich die Level in meiner Kindheit schonmal gespielt. Natürlich mit dem diesmaligen Fehlen der Faszination.
Ich bitte dich, die Welten in Sunshine ohne die Wasserpistole waren ja auch die Hölle... deswegen ist Sunshine auch das einzige Spiel, wo ich Jahre zum Durchspielen gebraucht habe :D
Also bitte nicht damit vergleichen ;)
Naja, ansonsten hast du wohl recht, so einen Sprung wie von Sunshine zu Galaxy erwarten wohl noch viele. Oder einfach mal eine neue fixe Idee.
evil_matter schrieb am
Nintendo hat gerade eine Phase der Innovationsarmut. Die Spiele wirken einfallslos, wie ein Aufguss. Luigis Mansion, Pikmin, Mario Galaxy, Metroid Prime; das waren noch kreativie Sprüge der Vergangenheit. Aber Mario 3d Land und World? Ich bitte euch. Die Spiele wirken wie diese kleinen Bonuswelten in Mario Sunshine, nur in einfach, damit auch jeder 70 jähriger das mit seinem Neffen spielen kann, so wie Nintendo es sich in seiner Werbung wünscht.
Es fehlt einfach der "Wow"-Effekt, es wirkt alles so, als hätte ich die Level in meiner Kindheit schonmal gespielt. Natürlich mit dem diesmaligen Fehlen der Faszination.
schrieb am