Test (Pro und Kontra) zu Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen (Sport, Nintendo DS)

 

Test: Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen (Sport)

von Paul Kautz





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

erfrischendes Design   nicht immer präzise Bewegungserkennung
viele Figuren zur Auswahl   langweiliger Singlepak- Mehrspielermodus
flotte Grafik   viele sehr ähnliche Wettbewerbe
grundsätzlich einfache Steuerung...   ...gelegentlich aber zuviel des Guten
motivierender Missions-Modus   sehr einfach
unterhaltsame »Galerie«    
Sonstiges
 
Sonstiges
nette Sprachausgabe   nutzlose Replays
viel freispielbares Material   schrecklich künstlich klingende Musik


 

Kommentare

johndoe803702 schrieb am
Auf der Wii ist das ein tolles Spiel aber auf dem DS ist es völlig misslungen. die meisten Disziplinen misslingen sehr häufig, da die Steuerung unnötig verkompliziert wurde und die K.I. Gegner meistens alle Rekorde knacken und nur sehr schwer zu besiegen sind, von wegen sehr einfach. Außerdem ist die Wii-Grafik um Längen besser. Gut sind die Replays, so etwas sollte jedes Sportspiel bieten.
Auf der Wii, gefällt mir das Spiel besser und geht viel leichter von der Hand trotz Muskelkater, da die Steuerung viel mehr Sinn macht und auch mehr Spaß mit sich bringt, das lästige Bogenschießen ist auf dem DS kaum zu gewinnen aber auf der zielt man und schießt man mit dem Controller. Und toll ist auf der Wii der höhere Umfang der Disziplinen.
wiiplayer94 schrieb am
Vollkommen versaute DS fassung
schon auf der wii fand ich das spiel scheiße
die steuerung ist misraten und das spiel wird auf dauer ziemlich langweilig :evil:
nur der mehrspielermodus ist ganz OK
schrieb am