Test (Pro und Kontra) zu Age of Wonders 3 (Taktik & Strategie, PC)

 

Test: Age of Wonders 3 (Taktik & Strategie)

von Eike Cramer





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

starke KI (Strategie- und Taktikkarte)   Einheitenaufstellung nicht frei wählbar
stimmungsvolle, detaillierte Kulisse   Einheiten gehen zwischen Story- Missionen verloren
Unterwelt wird als strategische Ebene sinnvoll genutzt.   Standardtruppen sind sich zu ähnlich
abwechslungsreiche Schlachtfelder   oberflächliches Ressourcenmanagement
große Einheitenvielfalt   mäßige Diplomatie
ordentliche Erzählung, lange Kampagne   keine animierten Porträts
Helden behalten Level und Ausrüstung   etwas undurchsichtiges Flucht- System
viele Szenarien und ein Zufallskarteneditor    
sechs Rassen und Spielerklassen    
neutrale Völker, unabhängige Marodeure    
gute deutsche Sprachausgabe    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 39,99 Euro (Retail, Steam)
Getestete Version Deutsche Steam-Version
Sprachen Deutsch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Steam), Einzelhandel
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 
Age of Wonders 3 ab 26,99€ bei kaufen

Kommentare

ClassicGamer76 schrieb am
Ich habe noch "einen" Steam Key übrig:
Age of Wonders III PK3KE-TC2WJ-CRLA8
Viel Spaß!
johndoe755007 schrieb am
Erwähnenswert ist noch ein extremer Designschnitzer in der 5. Kampagnenmission der Elfen. Dort gibt es ab und an mal subtile Warnungen, man möge sich bitte beeilen. Warum, wieso wird nicht ganz klar, bis einem das Spiel irgendwann die Meldung: "du hast noch 20 Runden!" um die Ohren klatscht.
Gerade für langsamere Spieler ist das quasi der Missionstod. 20 Runden ist echt nicht viel und unter dem Druck den Rest der Karte durchzurushen macht einfach keinen Spaß.
3nfant 7errible schrieb am
SpookyNooky hat geschrieben:Gibt es ein anständiges, mehrstufiges Tutorial?
eigentlich nicht so recht. man lernt natürlich während der Kampagne so einiges, aber ein vernünftiges Tutorial würde ich das nicht nennen, wobei es imo aber auch nicht nötig ist. So fürchterlich kompliziert ist das Spiel nicht.
Auf der rechten Seite werden auch immer die ganzen Ereignisse jede Runde eingeblendet; wenn du da dann draufklickst kommst du zu der entsprechenden Stadt oder Armee oder in den Techtree, was immer gerad deine Aufmerksamkeit benötigt. Eigentlich so wie in Civ oder TW. Alles weitere lernt man einfach während des Spielens. Nach der 1. oder 2. Kampagnenmission solltest du eigentlich schon alles wichtige wissen.
Ein Tipp nur: es ist hilfreich eher aggressiv zu spielen als unendlich zu turtlen
SpookyNooky schrieb am
Gibt es ein anständiges, mehrstufiges Tutorial?
schrieb am