Test (Pro und Kontra) zu Droid Assault (Arcade-Action, PC)

 

Test: Droid Assault (Arcade-Action)

von Michael Krosta





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

charmanter Neon-Pixel-Stil...   ...der aber schnell an Faszination verliert
48 Roboter-Modelle   auf Dauer etwas eintönig
flotte Arcade-Action für zwischendurch   enttäuschende Sounds / Musik
gute KI-Unterstützung   schwankender Schwierigkeitsgrad
Umgebung teilweise zerstörbar   zu simple Übernahme von Bots
    keine Controller- Unterstützung


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test zwischen 8,29 und 9,99 Euro
Getestete Version Download-Version
Sprachen Englisch
Schnitte Nein
Multiplayer & Sonstiges Online-Bestenlisten

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Steam), Entwicklerseite
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Sonstiges Bindung an Steam-Account; alternativ über Webseite des Entwicklers erhältlich
Bezahlinhalte Nein
 

Kommentare

Doc Angelo schrieb am
Sabrehawk hat geschrieben:neumodisches Teufelszeug mit 2 Sticks ist keine Tradition wenn man von Paradroid spricht...
Es mag ja sein, das Dual-Stick nicht besonders viel mit dem originalen Paradroid zu tun hat. (Ich habs noch nie gespielt.) Aber Dual-Stick ist nicht unbedingt neumodisches Teufelszeug: Robotron: 2084
Bild
Sabrehawk schrieb am
"...bewährte 2 Stick Tradition.." WIE MEINEN? Alter...neumodisches Teufelszeug mit 2 Sticks ist keine Tradition wenn man von Paradroid spricht...
da heisst es 1 JoySTick 2 button competition pro (und zwar der mit dem Stahlstift:D und den Metallklemmen und nicht die Mikroschalterscheisse und sonst gar nix ^^)
der war MIR und ich könnte reihern dass ich ihn nicht mehr finden kann das URModell ...UltraRares Sammlerstück..voll funktionsfähiger Decathlon Survivor.
Bild
Bild
Sorgi schrieb am
Hatte das Spiel damals aus der (riesigen) Diskettenbox meines besten Freundes gefischt und ihn gefragt was es ist. Wusste er auch nicht, also haben wir es gezockt und erst wieder damit aufgehört als uns unsere Eltern den TV abgeschaltet haben.
Muss ein schreckliches Erlebnis sein mitzuerleben, wie sich das eigene Kind in einen Zombie verwandelt und nur noch unmittelbare Gewalt (abschalten des TVs) das Seelenheil des Kindes retten kann :)
P.S. Die Neuauflage hört sich gut an, ein wenig komplexer. Finde ich gut, werde es testen!
schrieb am