Spiele des Jahres 2019 - Sonderpreis Anspruchsvolles Spiel

 
Anspruchsvolles Spiel Sonderpreis 2019: 'Oxygen Not Included'
Thermodynamik? Elektrolyse? Physikalische und chemische Reaktionen? Auch wenn Baba Is You und Sekiro auf ihre Weise forderten: Oxygen Not Included ist das anspruchsvollste Spiel des Jahres. Der Weltraum-Sandkasten inszeniert viele naturwissenschaftliche Wechselwirkungen, die die Gehirnzellen in Wallung bringen: Wenn man sich auf diese Tiefe, die zahlreichen Problemlösungen und die immer aufwändigeren Konstruktionen einlässt, erlebt man ein hochgradig motivierendes, putzig inszeniertes Spiel, das auch nach Stunden noch für Überraschungen und Chaos sorgen kann.

Platz 2: Baba Is You; Platz 3: Sekiro: Shadows Die Twice
Oxygen Not Included
90
Spiel des Jahres 2019: 'Death Stranding'
Leserwahl Spiel des Jahres 2019: 'Death Stranding'
Entwickler des Jahres: 'Kojima Productions'
Publisher des Jahres 2019: 'Oculus'
PC: 'Oxygen Not Included'
Switch-Spiel: 'The Legend of Zelda: Link's Awakening'
Xbox One: 'Gears 5'
PlayStation 4: 'Death Stranding'
Bestes VR-Spiel: 'Asgard's Wrath'
Multiplattformspiel des Jahres 2019: 'Sekiro: Shadows Die Twice'
Action Spiel des Jahres 2019: 'Death Stranding'
Adventure Spiel des Jahres 2019: 'Heaven's Vault'
Shooter des Jahres 2019: 'The Division 2'
Rollenspiel des Jahres 2019: 'Disco Elysium'
Rennspiel des Jahres 2019: 'Dirt Rally 2.0'
Geschicklichkeitspiel des Jahres 2019: 'Ring Fit Adventure'
Sport Spiel des Jahres 2019: 'MLB The Show 19'
Strategiespiel des Jahres 2019: 'Oxygen Not Included'
Beste Grafik des Jahres 2019: 'Control'
Bestes Artdesign des Jahres 2019: 'Trüberbrook'
Beste Lokalisierung des Jahres 2019: 'Death Stranding'
Beste Musik des Jahres 2019: 'Days Gone'
Beste Soundeffekte des Jahres 2019: 'The Division 2'
Beste Regie des Jahres 2019: 'Death Stranding'
Beste Geschichte des Jahres 2019: 'Disco Elysium'
Anspruchsvolles Spiel Sonderpreis 2019: 'Oxygen Not Included'
Sonderpreis Immersion des Jahres 2019: 'Space Junkies'
Gurke des Jahres 2019: 'Nintendo Labo: Toy-Con 04: VR-Set'
Frechheit des Jahres 2019: 'Das Double von 2K Games'
Enttäuschung des Jahres 2019: 'Mario Kart Tour'
Spiele des Jahres 2019 - die Redaktionswahl. Wir küren Preisträger in folgenden 30 Kategorien: Gurke des Jahres, Enttäuschung des Jahres, Frechheit des Jahres, Sonderpreis Anspruchsvolles Spiel, Sonderpreis Immersion, Beste Regie, Beste Geschichte, Beste Soundeffekte, Beste Musik, Beste Lokalisierung, Bestes Artdesign, Beste Grafik, Rennspiel, Geschicklichkeitsspiel, Sportspiel, Strategiespiel, Adventure, Actionspiel, Shooter, Rollenspiel, Switch-Spiel, PC-Spiel, PS4-Spiel, Xbox-One-Spiel, Multiplattformspiel, Entwickler des Jahres, Publisher des Jahres, VR-Spiel, Leserwahl, Spiel des Jahres.

Kommentare

Hokurn schrieb am
Ribizli hat geschrieben: ?
17.12.2019 10:40
Hokurn hat geschrieben: ?
16.12.2019 15:58
Da ich viel scheitere und es noch nicht durch hab, ist es bei mir wohl Sekiro. ;D
Geht mir ähnlich. Nicht nur das ich es nicht durch habe, ich habs sogar abgebrochen. Kam einfach nicht mit dem Kampfsystem klar und war für mich persönlich nur noch Frust und kein spass mehr mit dem Spiel. Meine persönliche Enttäuschung des Jahres. Und das obwohl ich alle anderen Soulslike Spiele liebe und durchgespielt habe...
Also abbrechen werde ich es vorerst nicht, weil es recht viel Spaß macht, aber ich komm echt nur Stück für Stück weiter und darauf hat man auch net immer Bock.
Ribizli schrieb am
Hokurn hat geschrieben: ?
16.12.2019 15:58
Da ich viel scheitere und es noch nicht durch hab, ist es bei mir wohl Sekiro. ;D
Geht mir ähnlich. Nicht nur das ich es nicht durch habe, ich habs sogar abgebrochen. Kam einfach nicht mit dem Kampfsystem klar und war für mich persönlich nur noch Frust und kein spass mehr mit dem Spiel. Meine persönliche Enttäuschung des Jahres. Und das obwohl ich alle anderen Soulslike Spiele liebe und durchgespielt habe...
Hokurn schrieb am
Da ich viel scheitere und es noch nicht durch hab, ist es bei mir wohl Sekiro. ;D
schrieb am