GeForce Now: 19 weitere Spiele für den Cloud-Gaming-Service

 
GeForce Now
Hardware
Entwickler: NVIDIA
Publisher: NVIDIA
Release:
04.02.2020
04.02.2020
04.02.2020
Test: GeForce Now
Test: GeForce Now
Test: GeForce Now

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GeForce Now: 19 weitere Spiele für den Cloud-Gaming-Service

GeForce Now (Hardware) von NVIDIA
GeForce Now (Hardware) von NVIDIA - Bildquelle: NVIDIA
Nvidia hat 19 weitere Spiele benannt, die fortan über dem Streaming-Dienst GeForce Now zugänglich sind. Die Spiele sind in der Regel über Steam verfügbar.

"Game Ready auf GeForce Now" sind (seit dem 14. Mai):
  • ATOM RPG Trudograd
  • Super Mega Baseball 3
  • Aven Colony
  • Battlestar Galactica Deadlock   
  • Bomber Crew
  • Children of Morta
  • Danganronpa V3: Killing Harmony
  • Dead Island: Riptide Definitive Edition
  • The Legend of Heroes: Trails in the Sky SC
  • Europa Universalis 3 Complete
  • Goat Simulator
  • The King of Fighters 14
  • Kingdom: New Lands
  • Men of War: Assault Squad
  • Party Hard
  • Risen 2: Dark Waters
  • Surgeon Simulator
  • The Wild Eight

Dienstbeschreibung laut Hersteller: "Der Cloud-Gaming-Service GeForce Now bietet den Nutzern ein erstklassiges Spielerlebnis mit niedriger Latenzzeit und beeindruckender Raytracing-Grafik. Dabei spielt es keine Rolle auf welchem Gerät man spielen möchte: Mac, Android, PCs oder Shield TV. Das Lieblingsspiel sofort starten und spielen: Genau das bedeutet Game Ready auf GeForce NOW. NVIDIA optimiert das Spielerlebnis für Cloud Gaming und bietet Leistungsverbesserungen in Form von Game Ready-Treibern an. Außerdem werden GeForce NOW Spiele regelmäßig mit Updates und Patches unterstützt und glänzen in beeindruckender Grafik mit Raytracing, sofern die Spiele RTX unterstützen."

Letztes aktuelles Video: Video-Test

Quelle: Nvidia

Kommentare

Dunnkare schrieb am
KillingArts hat geschrieben: ?
18.05.2020 17:21
Dunnkare hat geschrieben: ?
16.05.2020 21:46
Leider ja. Nvidia hat sich da komplett in's Aus geschossen mit ihrem Geschäftsmodell.
Das Geschäftsmodell ist eigentlich großartig. Zumindest für den Kunden. Leider machen einige Publisher nicht mit. Bin nach wie vor der Meinung, dass die d gar nichts zu sagen haben dürften.
Ja, eigentlich. Aber leider hat es den Haken, dass Nvidia mit ihrem System, anders als bei Shadow z.B., die Zustimmung der Publisher benötigt. Und da die davon nichts haben - also keinen Gewinnzuwachs - machen sie nicht mit. Das hätte Nvidia eigentlich im Voraus schon klar sein müssen..
KillingArts schrieb am
Dunnkare hat geschrieben: ?
16.05.2020 21:46
Leider ja. Nvidia hat sich da komplett in's Aus geschossen mit ihrem Geschäftsmodell.
Das Geschäftsmodell ist eigentlich großartig. Zumindest für den Kunden. Leider machen einige Publisher nicht mit. Bin nach wie vor der Meinung, dass die d gar nichts zu sagen haben dürften.
neubrandenburg schrieb am
Hallo, warum denn nicht auch immer wieder ältere Titel? Gerade bei dem Modell hat das riesen Vorteile für einige Nutzer. Ich z. B. habe auf Apple umgestellt. Meine ganzen Steam-Spiele kann ich vergessen. Mit GeForce Now kann ich nun viele der Titel trotz des Mac Minis nun laufen lassen. Also für mich top. Und ich werde neue Spiele nur mehr dann erwerben, wenn ich sie auf GeForce Now spielen lassen kann. - Sorry Origin - Blizzard läuft zwar in der Regel auch auf Mac, aber halt in einer schlechten Qualität.
Also nicht immer nur an die Hardcorespieler denken, sondern auch an die Gelgenheitsspieler. Neue Titel mit wahrer Graphikpracht kommen doch auch wieder. Im Moment geht es darum, das Angebot möglichst breit zu fächern.
Dunnkare schrieb am
Leider ja. Nvidia hat sich da komplett in's Aus geschossen mit ihrem Geschäftsmodell.
Ryan2k6 schrieb am
Ich fürchte fast, aktuell müssen sie das wirklich. ^^
schrieb am