Fear the Wolves: Abschied aus dem Early Access mit Rabatt und Free-to-play-Testphase steht bevor - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler:
Release:
2019
2019
2019
2019
2019
Jetzt kaufen
ab 8,99€
Spielinfo Bilder Videos

Fear the Wolves
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fear The Wolves: Abschied aus dem Early Access mit Rabatt und Free-to-play-Testphase steht bevor

Fear the Wolves (Shooter) von Focus Home Interactive
Fear the Wolves (Shooter) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Der von Stalker inspirierte Endzeit-Shooter Fear The Wolves wird am 6. Februar den Early Access bei Steam verlassen. Das meldet PC Gamer. Zum Start der Vollversion versprechen Vostok Games und Focus Home Interactive ein großes Inhalts-Update für die Battle-Royale-Gefechte, das u.a. ein überarbeitetes Artefakt-System, einen neuen Wolf-Matriach-Mutant sowie zwei weitere Anomalien bieten soll.

Um potenzielle Käufer von den Qualitäten des Titels zu überzeugen, will man vom 6. bis zum 12. Februar den Launch mit einer vorübergehenden Free-to-play-Phase einläuten. Gleichzeitig gibt es außerdem einen Rabatt von 50 Prozent auf den regulären Verkaufspreis, der derzeit bei knapp 20 Euro liegt, zum Release der Vollversion aber eventuell angehoben werden könnte.

Letztes aktuelles Video: Unified Update Featurette

Quelle: PC Gamer

Kommentare

DonDonat schrieb am
Das Problem war halt, dass der Start in den EA schlecht lief bzw. das Spiel zu dem Zeitpunkt noch weniger fertig war als PUBG zum start des EA.
Hinzu kommt, dass sich der Shooter selbst einfach zu wenig von der Konkurrenz unterscheidet bzw. zu wenig Stalker war/ ist.
Ich habe nach der Beta das Spiel NICHT gekauft, verfolge aber noch ab und an die Entwicklung mit, da ich die Hoffnung habe, dass man tatsächlich mehr Stalker aus dem Spiel macht (nur eben als BR Spiel). Ob meine Hoffnung aber auch erfüllt wird, nun... Dass muss sich wohl erst noch zeigen :(
Eisenherz schrieb am
Gute Atmosphäre, aber kaum noch Spieler. Das Schicksal so vieler PUBG-KLone.
schrieb am