Monster Hunter: World - Iceborne: Erstes Update mit Rajang, gehärteten Monstern und neuer Leitlande-Region - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler:
Publisher: Capcom
Release:
01.2020
06.09.2019
06.09.2019
Keine Wertung vorhanden
Test: Monster Hunter: World - Iceborne
Test: Monster Hunter: World - Iceborne

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Monster Hunter: World - Iceborne: Erstes Update mit Rajang, gehärteten Monstern und neuer Leitlande-Region

Monster Hunter: World - Iceborne (Action) von Capcom
Monster Hunter: World - Iceborne (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Für Monster Hunter: World - Iceborne ist das erste (kostenlose) Update erschienen. Es umfasst Rajang als neuen Gegner, weitere gehärtete Monster, besuchbare Zimmer anderer Spieler und eine neue Region für das Endgame-Areal "Leitlande".

Über das neue Gebiet schreibt Capcom: "Alle Handlungs-Queste von Iceborne zu bewältigen ist nur der Anfang, denn Jäger können noch umfangreichere Endgame-Inhalte in den Leitlanden erleben. Dieses Endgame-Gebiet öffnet verschiedene Biome mit Umgebungen, die an die Schauplätze des Hauptspiels erinnern, aber weitere Herausforderungen, Monster und fantastische Belohnungen bieten. Wer Monster in den Leitlanden auskundschaftet und besiegt, erhöht das Regionslevel der Gebiete – und damit den Schwierigkeitsgrad und die Qualität der Beute. Mit Materialien aus diesen Questen können die Funktion und das Aussehen von Waffen angepasst werden. Manche Monster wie der Zinogre erscheinen außerdem erst in den Leitlanden, wenn ein bestimmtes Level erreicht wurde."

"Als Teil des ersten Updates wurde den Leitlanden ein komplett neues vulkanisches Biom hinzugefügt, das zugänglich wird, sobald Spieler das Quest um den Rajang angenommen haben. Neben dem Rajang können sich erprobte Jäger neuen gehärteten Monster stellen - der gehärteten goldenen Rathian und dem gehärteten silbernen Rathalos. Als zusätzlicher Anreiz, diese fordernden Kämpfe anzunehmen, können Materialien aus den Leitlanden auch genutzt werden, um mehrlagige Rüstungen zu schmieden und so die Ästhetik bereits erworbener Gegenstände aus Monster Hunter: World zu behalten. Darüber hinaus enthält das Titel-Update basierend auf dem Feedback der Spieler weitere Spiel-Anpassungen für die Leitlande."

"Das Update ergänzt die Möglichkeit, die Zimmer anderer Spieler zu besuchen. So können Jäger herausfinden, wie ihre Mitstreiter ihr Zuhause eingerichtet haben. Zusätzliche kostenpflichtige Download-Inhalte ermöglichen es außerdem, das eigene Zimmer für die Gäste noch mehr herauszuputzen"
, schreibt Capcom. Das Change-Log findet ihr hier.



Das nächste Update ist für November geplant und soll die Resident-Evil-2-Kooperation umfassen (Leon, Claire und der Tyrant). PlayStation-4-Spieler erhalten Zugriff auf die erste Runde der (exklusiven) Kooperation mit Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds, in der ein an Aloy's Sturmschleuder angelehntes leichtes Bogengewehr geschmiedet werden kann.

Für Dezember ist ein neues, noch nicht enthülltes Monster sowie die Rückkehr der saisonalen Feste geplant. Dazu erhalten PS4-Spieler die zweite Runde der Horizon-Zero-Dawn-Kooperation und können ein neues, auf dem Schildweberin-Set basierendes Rüstungsset und neue Palico-Ausrüstung herstellen, die Sturmschleuder verbessern und die Banuk-Rüstung erhalten. Dazu gibt es Quests, mit denen Aloy's Bogen und Felyne-Ausrüstung aus Monster Hunter: World verbessert werden können. Weitere Updates sind für 2020 geplant.

Letztes aktuelles Video: Resident Evil 2 Leon and Claire Collaboration

Quelle: Capcom

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am