The Riftbreaker: Basisbau, Verteidigung und außerirdische Pilzzucht

 
The Riftbreaker
Entwickler:
Publisher: EXOR Studios
Release:
2020
2020
2020
2020
2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Riftbreaker: Basisbau, Verteidigungsanlagen und außerirdische Pilzzucht

The Riftbreaker (Taktik & Strategie) von EXOR Studios
The Riftbreaker (Taktik & Strategie) von EXOR Studios - Bildquelle: EXOR Studios
In The Riftbreaker von EXOR Studios (X-Morph: Defense, Zombie Driver) errichtet man u.a. eine Basis auf dem weit entfernten Planeten Galatea 37. Das folgende Video zeigt zunächst die Erkundung des Planeten, um neue Energieressourcen zu finden, welche den Bau von Kernkraftwerken ermöglichen. Danach wird die Basis-Verteidigung hochgezogen und es ist zu sehen, wie man im eigenen Stützpunkt außerirdische Pilze züchten kann. The Riftbreaker befindet sich für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X in Entwicklung. Ein Releasetermin wurde noch nicht genannt.

Letztes aktuelles Video: Base Building Trailer


Im Spiel, das als Aufbau- und Survival-Spiel mit Action-Rollenspiel-Elementen beschrieben wird, baut man eine Basis auf und sammelt Ressourcen in der feindlichen Umgebung. Man errichtet automatisierte Minen, Raffinerien, Pipelines zum Transport von Flüssigkeiten, Fabriken zur Waffenproduktion und diverse Energieanlagen. Die gebauten Anlagen sollen durchaus komplex ausfallen, da das Portal zur Heimatwelt ziemlich viel Energie benötigen wird. Die nötigen Ressourcen findet man in der Umgebung - und stellenweise ziemlich weit weg von der eigenen Basis, die man mit automatischen Verteidigungsgeschützen ausstatten kann. Zwischen Haupt- und Nebenbasis wird man mithilfe von Portalen reisen können und das ist auch nötig, denn allerlei außerirdischen Gegnern gefällt die Präsenz von Ashley S. Nowak nicht. Im Kampf wird schweres Waffenarsenal aufgefahren, vor allem wenn die Verteidigungsanlagen der Gegnerschwemme nicht mehr gewachsen sind. Von besiegten Gegner erhält man übrigens Forschungsproben und seltene Ressourcen, die man zur Erforschung von neuen Technologien, Gebäude, Waffen und Ausrüstung benötigt.
Quelle: EXOR Studios

Kommentare

Kajetan schrieb am
thegucky hat geschrieben: ?
01.09.2020 03:52
Nope keines wegs Factorio, da man ja die Ressourcen nicht transportieren muss. Es ist eher ein Action-RTS Game.
Wie auch immer :)
Auf jeden Fall hat mich die Demo neugierig gemacht, diese Mischung hat was.
thegucky schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
31.08.2020 23:43
Das ist Factorio für Leute, die mehr auf Action stehen.
Nope keines wegs Factorio, da man ja die Ressourcen nicht transportieren muss. Es ist eher ein Action-RTS Game.
Kajetan schrieb am
Das ist Factorio für Leute, die mehr auf Action stehen.
schrieb am