SnowRunner: Fast eine Million Verkäufe; Erwartungen der Entwickler wurden übertroffen

 
SnowRunner
Entwickler:
Release:
28.04.2020
28.04.2020
28.04.2020
Test: SnowRunner
78
Test: SnowRunner
78
Test: SnowRunner
78
Jetzt kaufen
ab 24,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

SnowRunner - Fast eine Million Verkäufe; Erwartungen der Entwickler wurden übertroffen

SnowRunner (Simulation) von Focus Home Interactive / astragon Entertainment
SnowRunner (Simulation) von Focus Home Interactive / astragon Entertainment - Bildquelle: Focus Home Interactive / astragon Entertainment
SnowRunner hat sich nach dem Verkaufsstart am 28. April 2020 besser verkauft als erwartet. Die Offroad-Simulation von Saber Interactive, Focus Home Interactive und astragon Entertainment hat in den ersten drei Wochen fast die Eine-Million-Marke durchbrochen, verriet die Führungsetage der Embracer Group bei der Präsentation der Geschäftszahlen. Saber Interactive gehört seit Februar 2020 zu der Unternehmensgruppe, die ehemals als THQ Nordic AB bekannt war. Weiter heißt es, dass überraschend viele Premium Edition (mit dem Season Pass) von den Käufern erworben wurden. Auch in diesem Bereich wurden die Erwartungen des Managements sowohl von Saber Interactive als auch von Embracer übertroffen. Der Anteil der Verkäufe auf PC (Epic Games Store), PlayStation 4 und Xbox One ist in etwa gleich verteilt (also je ein Drittel). Der Vorgänger (MudRunner) hatte sich weltweit mehr als zwei Millionen Mal verkauft.


Die anstehenden Season-Pass-Inhalte werden in vier Phasen bereitgestellt - jede davon mit einem eigenen Thema und einer neuen Region: Search and Recover (Suchen und Bergen), Explore and Expand (Entdecken und Erweitern) und Locate and Deliver (Lokalisieren und Liefern). Die vierte Phase bringt eine "umfangreiche Spielerweiterung". Mit jedem Update kommen neue Fahrzeuge hinzu und es können neue Gebiete erkundet werden, zum Beispiel der eisige Norden Kanadas. Neue Gebiete in Russland und Wisconsin sollen später folgen. Spieler, die nicht über den Season Pass oder die Premium Edition des Spiels verfügen, sollen in den kommenden Monaten mit kostenlosen Inhalten (neue Aktivitäten, extremere Ladungen, Skins, Herausforderungen etc.) beliefert werden. Außerdem soll die Modding-Unterstützung (auf PC) ausgebaut und neue Missionstypen hinzugefügt werden - wie zum Beispiel die Suche nach dem Wrack eines verschollenen Flugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg.

Quelle: Embracer Group
SnowRunner
ab 24,99€ bei

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
23.05.2020 18:41
Wer ? ^^
Bei mir waren es: 4P|Eike, UAZ-469 und DancingDan! :)
Auch das toll geschnitten Video zum Test.
casanoffi schrieb am
Wer ? ^^
Ansonsten, Glückwunsch, krasse Zahlen.
schrieb am