Kerbal Space Program 2: Auf Herbst 2021 verschoben

 
Kerbal Space Program 2
Publisher: Private Division
Release:
Q4 2021
Q4 2021
Q4 2021
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Kerbal Space Program 2: Auf Herbst 2021 verschoben

Kerbal Space Program 2 (Simulation) von Private Division
Kerbal Space Program 2 (Simulation) von Private Division - Bildquelle: Private Division
Die Veröffentlichung von Kerbal Space Program 2 ist auf den Herbst 2021 verschoben worden. Eigentlich sollte das Spiel zwischen April 2020 und März 2021 erscheinen, da aber die Entwickler ambitionierte Ziele verfolgen würden und die Covid-19-Pandemie die Produktion erschweren würde, wollen sie sich mehr Zeit für die Fertigstellung lassen.


Letztes aktuelles Video: Episode 1 - Next Gen Tech


Kerbal Space Program 2 wird für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen (Preis: 59,99 Euro). Laut Publisher "warten viele neue Planeten, neue Technologien zur Durchquerung des Weltraums und die Möglichkeit, Kolonien zu erschaffen - alles basierend auf Wissenschaft der echten Welt. Spieler können erstmals ohne die Einschränkungen der planetaren Schwerkraft bauen, was größere und komplexere Bauvorhaben als je zuvor ermöglicht - darunter auch interstellare Raumfahrzeuge. Zusätzlich können die Spieler diese Erlebnisse erstmals in der Geschichte der Reihe im Mehrspielermodus mit anderen teilen. Kerbal Space Program 2 enthält außerdem eine Reihe weiterer Verbesserungen, darunter aktualisierte Planeten und Teile, zusätzlichen Mod-Support sowie verbesserte Tutorials, um neuen Spielern den Start zu erleichtern. Einerseits werden diese Änderungen Neulingen eine entspanntere Lernkurve ermöglichen - immerhin geht es hier buchstäblich darum, Raketenwissenschaft zu erlernen. Andererseits bleibt das Spiel so auch für langjährige Fans der Reihe fordernd."
Quelle: Private Division

Kommentare

sphinx2k schrieb am
Nach der Aktion die Take2 da jetzt abgezogen hat bin ich wirklich am überlegen ob ich es überhaupt noch kaufen soll wenn es rauskommt.
Take2 möchte Studio kaufen.
Angebot ist Studio zu niedrig.
Take2 kündigt die Verträge und tötet das Studio
Take2 übernimmt das Projekt und stellt die Entwickler des Studios in einem neuem Take2 gehörenden Studio ein.
Nichts neues in der Branche aber, trotzdem eine Frechheit.
DrNGoc schrieb am
James Dean hat geschrieben: ?
21.05.2020 12:26
Erscheint doch sicherlich auch exklusiv auf Epic
Nope. Erscheint von Anfang an auf Steam.
Bild
James Dean schrieb am
Erscheint doch sicherlich auch exklusiv auf Epic
schrieb am