Oculus Quest 2: Facebook deutet ein teureres "Pro"-Modell an und kommentiert Sonys kommendes VR-Headset

 
Oculus Quest 2
Hardware
Entwickler: Facebook/Oculus
Publisher: Facebook/Oculus
Release:
kein Termin
kein Termin
Test: Oculus Quest 2
Test: Oculus Quest 2
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Oculus Quest 2: Facebook deutet ein teureres "Pro"-Modell an und kommentiert Sonys kommendes VR-Headset

Oculus Quest 2 (Hardware) von Facebook/Oculus
Oculus Quest 2 (Hardware) von Facebook/Oculus - Bildquelle: Facebook/Oculus
Facebooks Vizepräsident für Augmented und Virtual Reality hat am Wochenende die Möglichkeit eines teureren Premium-Modells der Oculus Quest 2 angedeutet: Bei einer AMA-Fragestunde auf Instagram (via Uploadvr.com) antwortete Andrew "Boz" Bosworth zumindest entsprechend angetan bzw. geheimnisvoll auf die Frage eines Teilnehmers:

"Warum kann Oculus kein 600-Dollar-Headet machen und die besten Spezifikationen reinpacken, in der Art einer Quest 3 Pro etc. biddö". Bosworths Antwort darauf lautete: "Quest Pro, hä... Interessant..." woraufhin er übertrieben deutlich in die Kamera zwinkerte. Weitere Ausführungen zum Thema gab es vorerst nicht.

Vielleicht hat Bosworth hier nur ein wenig herumgeflachst. Man sollte allerdings bedenken, dass Facebok die Fragen vermutlich vorher gezielt ausgesucht hat. Zudem mutete auch die übertriebene Reaktion vorbereitet und nicht spontan an.

Eyetracking-Technik empfand Bosworth ebenfalls als "superinteressant", so dass man es irgendwann in ein künftiges Headset einbauen wolle - etwa um mit dynamischem Feoveated-Rendering Performance zu sparen.

Auch Sonys kommendes VR-Headset für die PlayStation 5 kam zur Sprache: "Ich freue mich auf jeden Fall, dass sie eins machen", so Bosworth, "PSVR war solch ein enormer Hit und ein großer Ort für unsere Entwickler, um Cash zu machen, und ich hoffe, bei PSVR2 wird das genauso sein".

Letztes aktuelles Video: Six Steps to a Successful VR Launch at Work

Quelle: Instagram-Auftritt Andrew Bosworth (via Uploadvr.com)

Kommentare

Blaexe schrieb am
@Astorek86
Hier wird über eine "Pro" gesprochen - also wahrscheinlich ein weiter oben angesiedeltes Produkt, was parallel zur Quest 2 läuft. Fortschritt ist gut - insbesondere in einer so jungen Technologie. Deine Quest 2 würde dadurch nicht schlechter.
Astorek86 schrieb am
Als Early Adopter der Quest 2 gefällt mir ehrlichgesagt nicht wirklich, dass es so schnell schonwieder eine neue Quest geben soll. Sollte tatsächlich eine kommen, werde ich diese erstmal aussitzen... Zwischen der Q1 und der Q2 lagen anderthalb Jahre, außerdem fallen mir nicht viele Einsatzszenarien ein, die eine Q3 lohnenswert machen, wenn man eine Q2 schon hat. Beim Vorgänger war es einfacher, da wurde u.a. der Screendoor-Effekt auf ein nicht mehr sichtbares Maß reduziert, die Auflösung hochgeschraubt, das Gewicht verringert und die Hz-Zahl auf 90 (Branchenstandard) erhöht. Was könnte eine Q3 bieten, die mich zum Umstieg bewegen könnten? Ich wüsste nichts, ganz ehrlich...
Da will ich lieber meinen PC upgraden, aber das wird aufgrund der derzeitigen Grafikkartenpreise eh nicht auf absehbare Zeit möglich sein^^.
D_Sunshine schrieb am
Wo da dann wohl der Preis liegen würde? 500? 600? Je nachdem wäre ich da schon bereit eine Menge drauf zu bezahlen aber beim Vergleich mit PSVR2 wird man sehen müssen. Wireless ist definitiv verlockend aber kein KO-Kriterium für mich und während ich bereits eine PS5 habe, ist ein Rechner/Router-Update nicht in Sicht.
So oder so aber immer schön über mehr Modelle und entsprechend Konkurrenz zu lesen bzw. wie Bosworth es andeutet - desto mehr verbreitete Hardware desto mehr Möglichkeiten für Devs Geld zu machen.
Halueth schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?01.03.2021 16:05 Hmm. Ich weiß ist nur ein Wunschgedanke. Aber wenn es so unkompliziert klingt, probiert doch bitte mal, wenn die Quest 2 in der Pro Version neu da ist, ob man den PC via Steam Synchronisieren kann, auch ohne einen Facebook-Account angeben zu müssen.
Kann natürlich sein das es Updates nur mit FB gibt, oder man auf dem PC eine Software/Treiber braucht, damit das geht. Aber es klingt ja fast so als wird das auch von Steam erkannt und unterstützt. Weil dann würde mich das Gerät vielleicht doch reizen. Besonders wenn Steam zudem (und der ganze PC noch im Offlinemode ist.).
P.s.: Vielen Dank für den Hinweis!
Das wird nicht gehen. Immerhin musst du die Quest erst ganz normal starten sowie die entsprechende App auf der Quest und alleine dafür musst du dich ja per FB anmelden.
Den PC, sowie Steam kann man offline lassen.
ChrisJumper schrieb am
Hmm. Ich weiß ist nur ein Wunschgedanke. Aber wenn es so unkompliziert klingt, probiert doch bitte mal, wenn die Quest 2 in der Pro Version neu da ist, ob man den PC via Steam Synchronisieren kann, auch ohne einen Facebook-Account angeben zu müssen.
Kann natürlich sein das es Updates nur mit FB gibt, oder man auf dem PC eine Software/Treiber braucht, damit das geht. Aber es klingt ja fast so als wird das auch von Steam erkannt und unterstützt. Weil dann würde mich das Gerät vielleicht doch reizen. Besonders wenn Steam zudem (und der ganze PC noch im Offlinemode ist.).
P.s.: Vielen Dank für den Hinweis!
schrieb am