Nordisk Games: 40 Prozent der Anteile von MercurySteam übernommen

 
von ,

Nordisk Games hat 40 Prozent der Anteile von MercurySteam übernommen

Nordisk Games (Unternehmen) von Nordisk Games
Nordisk Games (Unternehmen) von Nordisk Games - Bildquelle: Nordisk Games
Nordisk Games hat einen 40-prozentigen Anteil an dem spanischen Spiele-Entwicklerstudio MercurySteam erworben (via GamesIndustry). Das genaue Volumen des Deals wurde nicht bekanntgegeben, aber die Investition sei "beträchtlich". MercurySteam (Madrid) beschäftigt knapp 160 Mitarbeiter und ist vor allem für Castlevania: Lords of Shadow, Spacelords (Free-to-play; ehemals Raiders of the Broken Planet) und Metroid: Samus Returns bekannt. Laut Nordisk Games befinden sich mehrere neue Spiele bei MercurySteam in Entwicklung.

Nordisk Games ist ein Teil der nordischen Mediengruppe Egmont. Das Ziel des Unternehmens ist es, in europäische Spielestudios zu investieren, die auf globale Verkäufe abzielen. Der Erwerb der MercurySteam-Anteile ist die erste Investition von Nordisk außerhalb der nordischen Region. Das Unternehmen hat acht Spielefirmen in seinem Portfolio: Flashbulb Games (Trailmakers), Avalanche Studios (Just Cause, Mad Max, theHunter, Generation Zero, Rage 2), Kogama (Gaming and Game Creation Platform), Reto Moto (Heroes & Generals), Star Stable, Raw Fury (Indie-Publisher) und Nitro Games. Während Nordisk Games lediglich an den meisten Studios beteiligt ist, besitzt das Unternehmen die Avalanche Studios komplett.
Quelle: Nordisk Games, GamesIndustry

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am