Ixion: Strategischer Space-Opera-Überlebenskampf mit Aufbau, Erkundung und Entscheidungen

 
von ,

Ixion - Strategischer Überlebenskampf im Weltraum mit Aufbau, Erkundung und Entscheidungen

Ixion (Taktik & Strategie) von Kasedo Games
Ixion (Taktik & Strategie) von Kasedo Games - Bildquelle: Kasedo Games
Bei der PC Gaming Show 2021 ist Ixion für PC angekündigt worden. Das Spiel von den Bulwark Studios (Warhammer 40.000: Mechanicus) und Kasedo Games (Indie-Publisher von Kalypso Media) ist ein strategischer Überlebenskampf im Weltraum. Das Spiel kombiniert Aufbau-Elemente eines City-Builders auf der flugtüchtigen Raumstation "Tiqqun", Survival-Elemente und die Erkundung der unbekannten Weiten, schließlich müssen auf dem Flug wertvolle Mineralien gesammelt werden.

Ixion wird von den Entwicklern als "Space Opera" beschrieben, die stark von Frostpunk (Handlungsdruck), Anno (Spielsysteme) und Banished (Look-&-Feel) beeinflusst wurde. Das Ziel der Weltraummission ist es, einen neuen Planeten für die Menschheit zu finden, denn die Erde ist nicht mehr bewohnbar. Das Szenario spielt in der nahen Zukunft - ähnlich wie Ad Astra, Interstellar oder The Expanse. So werden die Gebäude in der Station auf aktuellen Prinzipien fußen, aber mit einigen Verbesserungen ausgestattet sein. Das ganze Unterfangen soll aber ein großes Risiko sein ...

In Ixion kümmert man sich also um den Ausbau und die Verwaltung der Stationsinfrastruktur und erkundet die stellare Karte der bekannten Sonnensystemen und darüber hinaus, um Ressourcen abzubauen. Außerdem wird man mit anderen Fraktionen handeln können, die ebenfalls die Erde verlassen haben und irgendwie versuchen zu überleben. Die Spieler müssen neue Technologien erforschen, neue Bereiche in der Station freischalten und vor allem die Energieversorgung sowie wertvolle Fracht, die Menschheit, am Leben erhalten. Hüllenbrüche, überlastete Stromversorgungen und elektrische Brände könnten der Reise erschweren und unter Umständen auch Außeneinsätze erfordern.

Den Schwierigkeitsgrad und das Spielgefühl beschreiben die Entwicker so: Das Spiel "wird Planung und Strategie erfordern! Es wird einen ständigen Handlungsdruck geben, ein Hin und Her zwischen der Beschaffung von Ressourcen, der Sicherstellung des normalen Betriebs, der Sorge um die Besatzung und den Schäden, die mit der Zeit an der Hülle entstehen - und dann gibt es noch Herausforderungen durch Story-Ereignisse. Man wird sich anstrengen müssen, um auf neue Bedrohungen zu reagieren. Dennoch wird es immer eine besondere Einzigartigkeit auf der Reise geben. Wir wollen im Laufe der Kapitel der Geschichte neue Mechaniken einführen, so dass die Spieler immer etwas zu lernen und neue Werkzeuge haben, um die Tiqqun zu steuern. Ja, es wird Endzustände geben - und es wird eine Herausforderung sein."

Das Spiel befindet sich seit knapp zwei Jahren in Entwicklung. Aktuell arbeiten zehn Personen an dem Titel. Soundeffekte und Soundtrack stammen wieder von Guillaume David (Mechanicus). Ein Endlos-Modus ist noch nicht enthalten, könnte aber später hinzugefügt werden. Ixion soll in der ersten Jähreshälfte 2022 startklar sein.

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Stanford (Arbeitstitel) (PC)



Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am