Command & Conquer Remastered Collection: Remastered: Alternative Musiktracks von Frank Klepacki und The Tiberian Sons

 
Command & Conquer Remastered Collection
Vorbestellen
ab 18,99€

ab 19,98€
Spielinfo Bilder Videos

Command & Conquer Remastered Collection
Ab 18.99€
Jetzt vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Command & Conquer Remastered: Alternative Musiktracks von Frank Klepacki und The Tiberian Sons

Command & Conquer Remastered Collection (Taktik & Strategie) von Electronic Arts
Command & Conquer Remastered Collection (Taktik & Strategie) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Remaster von Command & Conquer werden über 20 Musiktracks aus der C&C-Reihe zu hören sein, die von Frank Klepacki (Komponist) und The Tiberian Sons (Remix-Band) eingespielt wurden. Alle Titel können über die Kategorie "Bonus" in der Jukebox angehört und auf Wunsch über die Audio-Einstellungen nahtlos in die Kampagnen-Missionen integriert werden.

Jim Vessella (EA Producer) berichtet, dass es im vergangenen Jahr beim MAGfest 2019 eine Command-&-Conquer-Konzert von Frank Klepacki und den Tiberian Sons live aufgeführt wurde (YouTube-Video des Konzerts). Die Tiberian Sons sind eine Band, die sich auf Remixe von Videospielmusik spezialisiert hat - mit den Mitgliedern Tony Dickinson, Travis Moberg, Connor Engstrom und Max Noel. Insgesamt wurde ein 90-minütiges Konzert mit C&C-Musik aus der gesamten Reihe gespielt. Kurz darauf fragte Jim Vessella sowohl Frank Klepacki als auch die Band, ob sie daran interessiert wären, den Auftritt für das C&C-Remaster neu aufzunehmen. Alle Beteiligten stimmten zu und so wurde der gesamte MAGFest-Auftritt in einer Studioumgebung neu aufgenommen. Frank Klepacki mischte die Tracks ab.



"Jetzt haben wir über 20 High-Fidelity-Tracks, die von Frank und The Tiberian Sons eingespielt wurden (die sich über die gesamte Franchise erstrecken) und die ohne Aufpreis in das Remaster aufgenommen werden", schreibt Vessella bei Reddit. Im vergangenen Jahr wurde im Reddit-Forum nach den beliebtesten C&C-Songs gefragt und neun von zehn Tracks waren bei den durchgeführten Studioaufnahmen enthalten. Nur "Just Do It Up" fehlte, weswegen der Song noch in neu arrangierter Form nachproduziert wurde.

Letztes aktuelles Video: Remaster - First Gameplay Teaser

Quelle: EA
Command & Conquer Remastered Collection
ab 19,98€ bei

Kommentare

Kajetan schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
10.03.2020 20:22
Zum Thema Röhre gab es letztens ein interessantes Video von Digital Foundry:
Uhhh, annerschter rum. Danke, gleich mal anschauen :)
SethSteiner schrieb am
Zum Thema Röhre gab es letztens ein interessantes Video von Digital Foundry:
dRaMaTiC schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
10.03.2020 14:24
dRaMaTiC hat geschrieben: ?
10.03.2020 14:07
Auf ersterem werden dann die DOS Spiele gespielt ...
Rein persönlich finde ich DOSBox in Kombination mit ScummVM für alle DOS-Spiele nicht nur vollkommen ausreichend, sondern IMHO besser als sich extra einen alten Rechner zu zulegen. Denn hier kann ich ganz gezielt für jedes Spiel spezielle Umgebungen schaffen, für die ich sonst gesonderte Hardware benötigen würde. Bestes Beispiel ist hier Wing Commander 1, 2 und 3. Eigentlich würde ich hier drei verschiedene Rechner benötigen, denn Wing Commander 1 ist auf einem 486er schon zu schnell und ein 386er ist mit WC3 natürlich vollkommen überfordert, da braucht es dann min. einen frühen Pentium.
Aaaaaaber :)
Ich bin gerade auf der Suche nach einem noch halbwegs tauglichen Röhrenmonitor, weil DOS-Spiele auf modernen LED/LCD-Bildschirmen teilweise ein nur schwer zu lesendes UI haben, da der ganze hübsche Kontrast der Röhre fehlt. Ich würde z.B. so gerne wieder Darklands zocken, aber ich kann den UI-Font nicht mehr richtig lesen. Meine Augen machen einfach dicht und weigern sich etwas zu entziffern. Im Keller stand noch ein alter 21-Zoll-Monitor, der zwar eine defekte Maske hat, aber wenigstens noch testweise ein Bild liefern kann. Damit verwandelte sich der Pixelbrei auf meinem schniecken FullH-Bildschirm in knackig-scharfe, gut lesebare Bildschirmfonts.
Die alte Hardware war noch vorhanden und läuft soweit auch. Diese extra für die alten Spielen zu kaufen sollte überlegt sein. Ist ja nicht so das, dass Installieren von Betriebssystem + Treiber + Spielen auf den alten Kisten so schnell und unkompliziert verläuft wie heute auf aktuellen Systemen. Aber das gehört wohl zum Nostalgie-Trip dazu, gell ? :roll:
DOSBox ist hier universell und echt gut in dem was es macht, keine Frage. Doch brauchen einige Spiele gesonderte Einstellungen und manchmal klappt es dann nicht direkt und man muss bisschen Zeit mitbringen für das Feintuning.
Mit einem...
Sir Richfield schrieb am
1Herjer hat geschrieben: ?
10.03.2020 08:09
Ach wirklich? Ein Soundtrack, der nicht mit Minimalstarbeit via copy and paste, in ein für Geld zu erwerbendes Videospiel integriert wird? Und das auch noch ohne Aufpreis? Ganz großes Tennis.
Naja, bei Preisen zwischen 20,- ? und 150,-? für die Extra-Plastiktinnef-Edition finde ich auch, dass ein Soundtrack mit drin sein sollte...
(Wobei, OK, die 6CD Soundtrackkiste mit Klepacki Unterschrift ist nett.)
Hmm, die hier hab ich noch im Schrank, mal nach suchen...
MrLetiso schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
10.03.2020 14:03
Ein kleines Studio, welches man nach Veröffentlichung eines C&C-Titel gleich wieder schliessen müsste :)
Nimm den Schmerz an. Mache ihn Du Deinem Freund, Deinem Verbündeten ... Deiner Waffe! Wende ihn dann gegen Deine Gegner und lehre sie, dass sie nichts mehr fürchten müssen als den Schmerz, den sie Dir zugefügt haben!
Ich hasse Dich :lol:
schrieb am