Shenmue 3: Kickstarter-Unterstützer und "Slacker Backer" müssen auf Vorbesteller-Boni und DLC-Pass verzichten - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler:
Release:
19.11.2019
19.11.2019
Alias: Shenmue III
Vorbestellen
ab 59,99€
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Shenmue 3: Kickstarter-Unterstützer und "Slacker Backer" müssen auf Vorbesteller-Boni und DLC-Pass verzichten

Shenmue 3 (Action) von Ys Net / Deep Silver
Shenmue 3 (Action) von Ys Net / Deep Silver - Bildquelle: Ys Net / Deep Silver
Diejenigen, die Shenmue 3 via Kickstarter oder als "Slacker Backer" unterstützt haben, werden nicht mit den Bonusinhalten für Vorbesteller oder den Zusatzinhalten der Deluxe Edition inkl. Season Pass oder DLC-Pass versorgt, diese Antwort hat ein Kickstarter-Unterstützer von YS.net auf Nachfrage erhalten.

In dem Statement der Entwickler hieß es: "Die Standard und Deluxe Editionen, die im Einzelhandel erhältlich sein werden, stehen nicht mit der Crowdfunding-Kampagne in Verbindung". Spieler müssten sich die entsprechenden Inhalte dazukaufen, heißt es weiter, sofern dies überhaupt möglich sei. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass sowohl Kickstarter-Unterstützer als auch Slacker Backer ihre eigenen Editionen erhalten werden, die wiederum bestimmte Inhalte umfassen, die in der Standard und Deluxe Edition nicht verfügbar sein werden.

In den Kickstarter-Kommentaren stößt die Erklärung auf wenig Gegenliebe. Viele Unterstützer sind der Ansicht, dass das Projekt ohne sie überhaupt nicht möglich gewesen wäre. Bei der ursprünglichen Kickstarter-Kampagne war von Vorbesteller-Boni und DLC-Pass übrigens gar keine Rede. Diese Elemente wurden erst viel später angekündigt.

Zusatzinhalte für Vorbesteller und in der Deluxe Edition:
  • Vorbesteller-Boni: Anleitung für die fortgeschrittene Technik 'Glutkick', das Kenpogi Trainingsoutfit und das Peking-Power Starterpaket
  • Deluxe Edition: Hauptspiel, DLC-Pass (alle nach dem Spiel veröffentlichten DLC-Inhalte und die Anleitung für die fortgeschrittene Technik 'Brennender Sandsturm') und Ryos 'legendäre' Fliegerjacke.

Exklusive Inhalte für Kickstarter-Unterstützer und "Slacker Backer":
  • "Ab 80 Dollar: Get an international phone card (in-game item) to call Nozomi, Guizhang Chen, Ine-san, Joy, Fuku-san, or other characters from Shenmue 1 & 2. This item will unlock phone conversations and flashback scenes available only to Kickstarter Backers. Keep your friends close with S3 World Telecom.
  • Ab 120 Dollar: An actual capsule toy that will appear in the game! Get one of four random figures: Ryo, Shenhua, Chai or the Forklift. 
  • Ab 160 Dollar: A backer-only Advanced Technique Scroll + 20 Capsule Toy Tickets
  • Ab 250 Dollar: A backer-only Arcane Technique Scroll + A Skin-change feature for Ryo's Jacket 
  • Ab 800 Dollar: Find your name tag on the temple and receive a special Technique Scroll"

Angaben zur versprochenen Trial-Version wurden nicht gemacht.

Letztes aktuelles Video: E3 2019 Trailer PC Gaming Show

Quelle: Kickstarter, GamesIndustry, Resetera
Shenmue 3
ab 59,99€ bei

Kommentare

Melcor schrieb am
Cheraa hat geschrieben: ?
15.07.2019 22:00
Melcor hat geschrieben: ?
15.07.2019 18:53
Cheraa hat geschrieben: ?
15.07.2019 10:57
Wo genau ist nun das Problem?
Die Baker bekommen doch ihre exklusiven Editionen wie versprochen.
Ja, die "exklusive Edition", die lediglich aus einem anderem Cover besteht. Die Pre-Order Boni sind Teile des Spiels, auf den Backer keine Zugriff haben. Die Leute haben aber ein komplettes Spiel unterstützt. Selbst die Deluxe Edition müsste man den Leuten, die teilweise hunderte an Dollar investiert haben, als Dank anbieten.
Sie bekommen auch ein vollständiges Spiel.
Der einzige Grund für Pre Order und Deluxe Inhalten ist größtmöglichen Umsatz im Release Monat zu generieren.
Da fallen die Baker nicht mehr drunter, die bekommen andere exklusive Boni, welche auch wertiger sind.
Welche denn? Als $60 Backer kriegt man gar nichts extra.
X5ander schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
15.07.2019 20:49

Zum Thema: Mich würde ja mal interessieren, wieviel Anteil die Backer letztendlich eigentlich am Gesamtbudget hatten. Jetzt hängt Deep Silver da noch mit drin, und ich nehme mal an, dass es damals mit der Vorstellung bei Sony auch noch irgendeinen Deal gab. Waren das nicht ?nur? irgendwas um die 6Mio oder so?
6,4 Mio. rum waren es, ja. Also ansich viel zu wenig für so ein Projekt. Irgendwo her anders kam da wohl noch Geld her. Sony hatte aber damals gesagt, dass sie nur das Marketing übernehmen. Die Mehrkosten in der Entwicklung aber nicht.
LePie schrieb am
zeppy hat geschrieben: ?
14.07.2019 17:30
Man muss sich halt schlau machen bevor man Geld reinsteckt.
Hilft auch nicht immer, bestes Beispiel wäre Mighty #9: Der (vermeintliche) Megaman Schöpfer war Projektleiter und Inti Creates, welche Megaman Zero 1-4, Megaman ZX 1&2 und Megaman 9&10 (mit-)entwickelt haben, waren mit an Bord - optimale Vorraussetzungen, würde man eigentlich meinen.
Cheraa schrieb am
Melcor hat geschrieben: ?
15.07.2019 18:53
Cheraa hat geschrieben: ?
15.07.2019 10:57
Wo genau ist nun das Problem?
Die Baker bekommen doch ihre exklusiven Editionen wie versprochen.
Ja, die "exklusive Edition", die lediglich aus einem anderem Cover besteht. Die Pre-Order Boni sind Teile des Spiels, auf den Backer keine Zugriff haben. Die Leute haben aber ein komplettes Spiel unterstützt. Selbst die Deluxe Edition müsste man den Leuten, die teilweise hunderte an Dollar investiert haben, als Dank anbieten.
Sie bekommen auch ein vollständiges Spiel.
Der einzige Grund für Pre Order und Deluxe Inhalten ist größtmöglichen Umsatz im Release Monat zu generieren.
Da fallen die Baker nicht mehr drunter, die bekommen andere exklusive Boni, welche auch wertiger sind.
schrieb am