Europa Universalis 4: Third Rome: Paradox kündigt erstes "Immersion Pack" an

 
von ,

Europa Universalis 4: Third Rome - Paradox kündigt erstes "Immersion Pack" an

Europa Universalis 4: Third Rome (Taktik & Strategie) von Paradox Interactive
Europa Universalis 4: Third Rome (Taktik & Strategie) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Mit Third Rome hat Paradox Interactive sein erstes "Immersion Pack" für den Strategie-Schinken Europa Universalis IV angekündigt. Dabei wird der Fokus auf Russland und der orthodoxen Kirche liegen. Zu den Features der Erweiterung heißt es in der Pressemitteilung:
  • Tsardoms and Principalities: New ranks of Russian government with new abilities and, for Tsars, strong bonuses including the right to claim entire States – not just provinces
  • Iconography: Commission great religious icons for the Orthodox Church, boosting your empire’s power depending on the saint you choose to revere
  • Patriarchs: Consecrate highly developed provinces with Patriarchs, adding to the authority of the Orthodox Church, but for a cost.
  • Streltsy: Special Russian soldiers that excel in combat, but raise the cost of stabilizing your empire
  • Siberian Frontier: Russian nations can slowly colonize uninhabited border regions, with no fear of native uprisings
  • New Graphics: Includes three full unit packs and new portraits for Eastern Europe.
Leider verschweigt weder die Ankündigung noch der begleitende Trailer einen Termin, wann die Erweiterung veröffentlicht werden soll. Zusammen mit dem "Immersion Pack" wird es nach Angaben von Paradox erneut ein kostenloses Update für das Hauptspiel geben.

Letztes aktuelles Video: Ankuendigungs-Trailer

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Cloonix schrieb am
antonkaiser16 hat geschrieben: ?12.06.2017 13:04 Du willst also sagen, das jeder mit nur 600 stunden ein anfänger seih? Ich habe selbst nicht mehr, habe aber von anfang an nur mit pros und sehr schwer gespielt. ich besitze jetzt schon pro errungenschaften und gebe leuten mit 2000 sogar tipps
Ich sag sowas nur um Leute wie dich zu ärgern. Gibt sicher auch Leute, die mit einer Stunde keine Anfänger mehr sind. Aber grundsätzlich sind 600 Spielstunden bei diesen Spielen nicht viel. Und der Rest erklärt der lachende Smiley hinter meiner Aussage von oben.
antonkaiser16 schrieb am
Cloonix hat geschrieben: ?12.05.2017 16:38 @-Mele-: Die Preisdiskussion wird ja immer wieder geführt. Man muss die Updates ja zum Glück nicht kaufen. Lese von vielen Spielern, die sich dann nur einzelne interessante Pakete kaufen. Dabei finde ich die Häufigkeit der "Länder-Updates" viel schlimmer als den Preis. Und was mich tatsächlich ärgert sind diese Unit-Packs, die nochmal separat zum teuren DLC verkauft werden (die man freilich auch nicht wirklich braucht).
BTW: Mit 600+ Stunden bist du ja quasi noch ein blutiger Anfänger :D
Du willst also sagen, das jeder mit nur 600 stunden ein anfänger seih? Ich habe selbst nicht mehr, habe aber von anfang an nur mit pros und sehr schwer gespielt. ich besitze jetzt schon pro errungenschaften und gebe leuten mit 2000 sogar tipps
Heruwath schrieb am
Das gefällt mir. Wird während eines 75% sales gekauft. Ich habe schon immer Spaß daran gehabt mit Russland zu spielen, und ich mag die Idee Ländern einzigartige Effekte und Entwicklungen zu verpassen.
Cloonix schrieb am
@-Mele-: Die Preisdiskussion wird ja immer wieder geführt. Man muss die Updates ja zum Glück nicht kaufen. Lese von vielen Spielern, die sich dann nur einzelne interessante Pakete kaufen. Dabei finde ich die Häufigkeit der "Länder-Updates" viel schlimmer als den Preis. Und was mich tatsächlich ärgert sind diese Unit-Packs, die nochmal separat zum teuren DLC verkauft werden (die man freilich auch nicht wirklich braucht).
BTW: Mit 600+ Stunden bist du ja quasi noch ein blutiger Anfänger :D
-Mele- schrieb am
An error snuck into the announcement. For reasons: What is called "Patriarchs" in the announcement was decided to be called "Metropolitans" instead
https://forum.paradoxplaza.com/forum/in ... t-22803422
Zum Thema:
Gefällt mir eigentlich eher gar nicht...am Ende gibts dann womöglich noch pro Jahr 3-6 "immersion Packs", in denen sich dann um nur ein einzelnen Land gekümmert wird und man darf dann 5-10$/Stück hinlegen?
Zusätzlich zu einem großen DLC für 20$ alle X-XX Monate.
Zum Vollpreis finde ich die DLCs eh ziemlich überteuert (habe selber auch nur für RoS und MoH jeweils Vollpreis gezahlt, Rest war im jeweils im Angebot).
Versteht mich nciht falsch, ich habe bei dem Spiel schon >600 wundervolle Stunden auf der Uhr (Laut Steam) und es werden noch hunderte folgen...aber die Preise der DLCs sind für den Umfang des Inhalts mMn ziemlich überzogen
(Btw: EU4 ist das einzige Spiel (neben Witcher3), für das ich mir bisher DLCs einzeln gekauft habe - abseits von GOTYs)
schrieb am